Beiträge von Rume

    Bin ich hier eigentlich der Einzige, der noch nicht geimpft ist oder wenigstens einen Termin hat?:huh:

    Bin auch noch ungeimpft.


    Impfkampagne läuft aber gerade im Betrieb an.

    Hab mich da auch angemeldet.

    Laut meiner Erinnerung waren diese extremen Hochrechnungen darauf gemünzt, dass es gar keine Maßnahmen geben würde und das B 1.1.7 so durchlaufen würde. Also eine "Worst Case" Annahme, aber keine Realitätsbeschreibung. Ich glaube, auch der Drosten hat das in einem seiner letzten Podcasts gesagt, dass kein einziger seriöser Modellierer behauptet, dass seine Berechnung später auch tatsächlich zutrifft, sondern es eben nur "wenn <--> dann" Modellierungen sind.

    Rund 15 Prozent sind unter 16 Jahre alt und können gar nicht geimpft werden.

    Wieviele Verweigerer und Skeptiker noch hinzukommen, ändert sich ja ständig.

    Und nicht unterschlagen sollte man Menschen, die man schlicht nicht erreicht.


    Ich sehe das wie PaulRaul. Wir können froh sein, wenn wir über 50 Prozent kommen.

    Das mit der Intensivbettenbelegung hat der Intensivpfleger Ricardo Lange (hat auch eine Kolumne im Tagesspiegel) auf der Bundespressekonferenz neulich sehr gut erklärt. Die Kurzfassung: In unserem kapitalistisch aufgestellten Gesundheitssystem sind die Intensivbetten nicht in ihrer Anzahl, sondern bezüglich des Personalbedarfs schon im ganz normalen Alltag komplett ausgelastet. Und die ganzen Coronafälle kommen jetzt "on Top" obendrauf. Deswegen sind alle vollständig über dem Limit.


    Die Logik eines auf Profit getrimmten Gesundheitssystems eben.


    Wenn beispielsweise die Hälfte aller eingelieferten Patienten sterben, weil sie wegen Personalmangel nicht gut genug betreut werden konnten, dann wird uns das halt als Schicksal verkauft. Gestorben wird halt immer. Auffällig wird es nur, wenn es zu viele Tote werden. Und bis an diese Grenze heran wird eben marktwirtschaftlich optimiert.

    Zitat

    Und schau dir das Dilletieren vom Laschet an. Holt sich für seinen "Expertenrat" fast nur Wirtschaftslobbyisten plus den sich seit Monaten um Kopf und Kragen schwatzenden Streeck. Wer bitte erwartet ernsthaft, dass dabei was vernünftiges herauskommt?


    Was uns allen dann unter einem Bundeskanzler Laschet blühen wird, mag ich mir gar nicht ausmalen.

    Jetzt holt sich der Laschet auch noch Friedrich Merz in sein "Kompetenz"team.


    Wer bitte wählt sowas? Warum sind die nicht unter fünf Prozent?

    Ist unser Bildungs- und Mediensystem wirklich derart im Arsch?

    Natürlich bin auch ich dann ein Rechter, denn ich bin ja gegen DIESE Massnahmen, die bislang getroffen wurden :S


    Nein, solch eine Pauschalisierung gibt es nur, wenn man es so lesen will.

    Bin auch überrascht, wie wenig diskursfähig man innerlich sein muss, um darauf zu kommen.


    Und mir ahnt Böses, wenn DIESE Gesellschaft dann mal gegen etwas wirklich Wichtiges zusammenarbeiten muss.

    Gegen die Klimaerhitzung beispielsweise.


    Gut dass ich schon 50 geworden bin und mir das grandiose Scheitern der selbsternannten Schöpfungskrone nicht mehr allzu lange mit ansehen muss. Und ich auch nix geschaffen habe, für das ich Verantwortung übernehmen muss.