Beiträge von Rume

    Students for Future waren auch hier im Seminar mit einem Gastauftritt. Die sagen sogar, dass wir nur noch acht Jahre haben, bis die Sache irreversibel kippen wird. Und bis dahin werden die schon jetztigen Verwerfungen (Waldbrände, Jahrhundertstürme, Temperaturrekorde usw.) werden weiter steigen.


    Irreversibel bedeutet übrigens, dass man nach dem Wrreichen des Kipppunktes auch sofort alle Heizungen und Autos ausschalten könnte, aber die Hitzespirale dreht sich von alleine weiter.


    Die Titanic (Erde) sinkt, aber die Party im Oberdeck (Industrienationen) läuft noch.

    Ich bin diese Woche auf nem Seminar "Ökonomie vs Ökologie" und es ist schon erschreckend, wie borniert hier auch die anwesenden Eltern diskutieren.


    Mir als Single kanns ja egal sein, was in 25 Jahren auf diesem Globus los ist. Ich persönlich hab keine Verantwortung für eigene Kinder, denen man ja etwas Gutes hinterlassen möchte. Und trotzdem fühle ich mich als jemand, der sich vernünftiger verhält, als so manch "verantwortungsbewusstes Elternpaar".


    Und das noch nicht mal in einem Seminar voller karrieregeilen Ichlingen, sondern bei der IG Metall.


    Zum Glück bin ich Zyniker, statt mir DAS zu Herzen zu nehmen.

    Dass man berufliche Existenzen aufs Spiel setzt liegt nicht an Corona, sondern am politischen Willen der Regierenden. Geld gäbe es mehr als genug. Die obersten 10 Prozent hocken auf wieviel? Fünf Billionen Euro? Nur zehn Prozent davon abgeschöpft und Problem gelöst. Wenn es den politischen Willen gäbe.


    Aber hey: Die aktuellen Wahlumfragen zeigen ja klar, dass man die beruflichen Existenzen ruhig auf den Müll werfen soll. Eine glasklare demokratische Mehrheitsmeinung. Insofern ist diese Frage längst beantwortet.

    Im Übrigen empfinde ich den Blick auf die Belegung an Intensivbetten interessant. Heben wir demnächst auch Tempo 50 innerhalb geschlossener Ortschaften mit der Begründung auf, dass im Krankenhaus ja noch massiv Betten frei sind? ;-)

    So wie ich die Virologen verstanden habe, laufen die schweren Krankheitsverläufe den jeweils aktuellen Infektionszahlen um rund fünf Wochen hinterher. So lange soll es wohl dauern, bis es nach den Infizierungen auch flächendeckend zu den heftigen Erkrankungen kommt. Und der zweite Hinweis ist wohl, dass sich selbst die Behandlung der Schwerkranken anhand der gesammelten Erfahrungen massiv verbessert haben soll.


    Zusätzlich kommt wohl noch hinzu, dass sich aktuell wohl eher Jüngere infizieren. Und zudem wohl auch die Zahlen vom März real viel höher waren, als die offiziell erfassten Daten. Man hatte im März nur halt noch deutlich weniger Testkapazitäten als heute.

    Da sind noch mehr schräge Behauptungen drin, beispielsweise dass Pegida und die AfD gescheitert sind. Das exakte Gegenteil ist der Fall, denn im Gegensatz dazu, als die LINKE damals mal fast 12 Prozent bei einer Bundestagswahl erreichte, ist keine einzige Umverteilung in die Gänge geschoben worden, sondern der kapitalistische Parteienblock (mitsamt aller Mainstreammedien) sogar noch enger zusammen gerückt.


    Bei den rassistischen Aufmärschen sind anschliessend aber IMMER schärfere Gesetze gegen die Menschlichkeit und Solidargesellschaft herausgekommen. Auch schon damals bei Rostock-Lichtenhagen.

    Guter Mann. Und auch seine Erfolge danach (HSH Nordbank, G20-Gipfel, Cum-Ex) zeigen klar, dass er ein vertrauenswürdiger Vertreter der obersten 10 Prozent sein wird.


    Olaf Scholz würde selbst in der FDP nicht auf der linken Seite stehen. Genau solche Leute braucht die SPD als Kanzlerkandidaten (Schröder, Steinmeier, Steinbrück, Scholz).

    Bin auch mal nen Mustang (Bj. 2012, 5-Liter V8, 426 PS) gefahren. Der Vater von nem Kumpel hat so ein Ding und meinte, wer nen 400 PS Corsa fahren kann, kann auch nen 400 PS Mustang fahren.


    Ist schon nen cooles Gerät, aber im Vergleich zu meinem Corsa doch recht zahm.


    Unfälle hatte ich auch schon ein paar, gerade in der Zeit zwischen 18 und 30 Jahren (entweder Blechschäden oder Wildunfälle). Und wenn ich in den jungen Jahren schon meinen jetzigen Corsa gehabt hätte, kann ich nicht garantieren, dass ich hier und jetzt noch etwas schreiben könnte.