Beiträge von HendrikO

    Das stimmt. Andererseits, wenn er gegen Mainz auch noch ran darf, ist das Thema auch mal durch. Dann braucht man ihn diese Saison gar nicht mehr rauszuschmeißen. Oder soll ein Feuerwehrmann wie Funkel erst übernehmen, wenn ein paar Punkte aufs rettende Ufer fehlen?

    Aber sehr schön, was der Express schreibt. Gisdol: "Wir haben es immer noch selbst in der Hand, und wenn wir unsere Leistung bestätigen, dann werden wir unsere Punkte machen." Ne, machen wir eben nicht. Das sollte doch so langsam auch der letzte merken.

    Ich habe das letzte Spiel von "der Mannschaft" 2018 gesehen und da schon nur aus Schadenfreude. Ich hatte nämlich 50 Euro auf das aus in der Vorrunde gesetzt und das hat mir immerhin die Getränke bei allen anderen Spielen bis zum Finale locker finanziert.

    Kleine Nebenbemerkung: Der Verschwörungstheoretiker und Querdenker Bhakdi hatte schon vor Monaten genau vor dieser Gefahr gewarnt. Das bedeutet nicht, daß er alles besser weiß, als Drosten und Co. Aber vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, wieder alle Experten in eine breite wissenschaftliche Diskussion einzubinden.

    Danke, vorallem der Unterschied zwischen den verschiedenen Thrombosen ist sehr interessant. Ich habe überall die (albernen) Sharepics mit dem Vergleich zur Pille gesehen und mir schon gedacht, daß da nicht ein Impfstoff zurückgepfiffen wird, obwohl das gleiche(!) Risiko bei der Pille um ein Vielfaches höher ist.

    War Funkel nicht der Trainer, der mit jeder Mannschaft den Aufstieg geschafft hat?

    Davon abgesehen bzw. bezogen auf Stöger - man hätte damals einfach Schmaddi rausschmeißen sollen und mit Stöger weitermachen. Ich wäre auch mit ihm nochmal ein Jahr in Liga zwei gegangen, wenn wir dafür so eine Stabilität in der sportlichen Entwicklung bekommen hätten. Stöger zurück, er soll sich einen Sportchef mitbringen, mit dem er gut kann - das hätte für mich einen gewissen Charme und würde auch bei mir viel Geduld für einen ruhigen Aufbau erzeugen, meinetwegen auch in Liga 2.

    Also holen wir Peter Neururer, zahlen ihm eine Mio. für Platz15 (oder besser) und suchen für die neue Saison einen neuen Trainer. ;)

    Ich glaube kein Verein in Liga 1 oder 2 würde Neururer holen, egal wie schlecht die Lage ist.

    Man sollte jemanden verpflichten, den man auch einen Wiederaufstieg zutrauen würde.

    Friedhelm Funkel?

    Ich halte diese dauerhafte Umgehung der Parlamente für untragbar. Wir haben schließlich keine Situation, wo russische Panzer an der Grenze stehen und innerhalb allerkürzester Zeit entschieden werden müßte.


    Was Spahn angeht. Ich mag ihn nicht und halte ihn auch nicht für fähig. Das Thema Impfen hat Merkel aber schon vor geraumer Zeit als Chefsache an sich gezogen. Insofern ist sie auch diejenige, die jetzt für das Scheitern verantwortlich ist.

    Ich habe mal in deiner Quelle nachgesehen. Tote pro 100.000 EInwohner:


    Deutschland: 85

    Schweden: 126

    Frankreich: 129

    Spanien: 149

    Italien: 162

    Belgien: 193

    USA: 157

    Da haben die Schweden ja wirklich ganz schön versagt.

    Laut Bericht der Corona Data Analysis Group der LMU München hatte die Verschärfung des Lockdowns im Dezember in Deutschland übrigens kaum Auswirkung. Das paßt zu der (auf Zahlen aus 2020 beruhenden) Untersuchung von Ioannidis und anderen, daß die wesentlichen Auswirkungen durch einige wenige Maßnahmen, nicht aber durch weitere Verschärfungen erreicht werden.

    Mal davon abgesehen, daß du das jetzt ohne Quelle so sagst: besonders schlechte Zahlen hatten z.B. Frankreich, Spanien, Italien, Israel. Alles Länder mit harten Lockdowns. Die Zahlen in Schweden waren zwischenzeitlich schlechter als bei uns, aber nicht schlechter als der Durchschnitt in Europa.


    Aber davon abgesehen: der Halbsatz war eine Annahme für das, was ich danach ausgeführt habe. Zum entscheidenden Teil meines Beitrags hast du leider gar nichts gesagt, insbesondere der Frage, wie Zerocovid funktionieren soll?

    (gesetzt den Fall, daß ein Zusammenhang zwischen hartem Lockdown und sinkenden Zahlen überhaupt besteht.)

    Ich denke das ist hinlänglich bewiesen. Gibt inzwischen genügend Beispiele dafür.

    Ich denke, das Gegenteil ist hinlänglich bewiesen. (Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn es dafür valide Quellen gibt.)

    Die Anzahl der positiven Tests ist ein Muster ohne jeden Wert, so lange die Anzahl an durchgeführten Tests ständig geändert wird.


    Und zu der Zero-Covid-Strategie: Wie soll die aussehen? Mal davon abgesehen, daß Corona wie alle anderen Viren auch nie wieder verschwinden wird und immer wieder ansteigen wird, wenn man die Beschränkungen wieder aufhebt (gesetzt den Fall, daß ein Zusammenhang zwischen hartem Lockdown und sinkenden Zahlen überhaupt besteht.)

    Werden wir von der Bundeswehr zu Hause mit Lebensmitteln beliefert? Und maßt sich wirklich jemand an entscheiden zu können, welche Bereiche in einer derart verteilten Wirtschaft geschlossen werden können, ohne daß plötzlich ein wirklich systemrelevanter Bereich nicht mehr arbeitsfähig ist? Das überblickt doch kein Mensch.

    Wenn diese Bundesregierung auch nur einen Funken Anstand besitzt, übernimmt die die Verantwortung für das größte Staatsversagen in der Geschichte der Bundesrepublik und tritt morgen geschlossen zurück.


    Die Säulen, auf die sich nun alles stützen soll:


    Impfen: Wir haben sowohl bei der Beschaffung von Impfstoffen, als auch bei der Verimpfung völlig versagt. Die USA machen allen ein Angebot bis Ende Mai. (Übrigens mit Impfstoffen, die Trump noch rechtzeitig beschafft hat.) GB hat schon etwa ein Drittel geimpft. Wir etwa 5 %.

    Schnelltests: Werden auf April verschoben, weil man noch gar keine Tests besorgt hat. Wie für Millionen von Menschen pro Woche Bescheinigungen ausgestellt werden sollen, bleibt das Geheimnis der regierung.


    Soforthilfen: Die November(!)hilfe ist nur an knapp 70% der Unternehmen ausgezahlt. Mehrere Bekannte melden jetzt Insolvenz an, weil sie das seit Dezember ausgelegte Kurzarbeitergeld bisher nicht erstattet bekommen haben.


    Wir sind seit Monaten im Lockdown und man hat bis heute keine fertigen Konzepte für Schulen und Kitas, Hygienkonzepte in Gastro und Kultur, Öffnungspläne für den Handel. Das hätte man seit Monaten vorbereiten können.


    Jugendliche werden mit Autos durch den Park gejagd, in Ddorf gibt es "Verweilverbote" an der Promenade, in Hamburg muß man beim Joggen an der Alster eine Maske tragen...


    Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Es ist eine einzige Schande, weil weder von der Opposition noch von einem großen Teil der Medien Druck auf die Regierung ausgeübt wird.


    Es ist eine Schande. Ich habe fertig (mit den Politikern dieses Landes).

    Nenne mir mal eine rassistische und ausländerfeindliche Aussage von ihm.

    Ich schließe mich an. Ich kenne den Mann nicht, aber wenn es (berechtigte) Vorbehalte gegen ihn gibt, sollen die bitte auch diejenigen hier vortragen, die diese Vorbehalte haben.

    Habe kürzlich einen interessanten Beitrag eines Verfassungsrechtlers gelesen, der meinte sinngemäß Folgendes: Wenn sie Privilegien für Geimpfte einführen, könnte jemand dagegen klagen, weil er sich benachteiligt fühlt. Und dann wäre der ganze Plan mit Risikogruppen u.s.w. hinfällig, weil alle den gleichen Anspruch auf Schutz haben.


    Dann wäre das Chaos jedenfalls perfekt.

    Steam, klar. Bei humblebundle verliere ich manchmal etwas den Überblick und verpasse sehr coole Angebote, weil mir das Spiel kein Begriff mehr ist. Aktuell zocke ich mal wieder Call of Cthulhu, war im September oder Oktober in der Auswahl.