Beiträge von Barhocker

    Zitat

    Original von Kilian
    ahja und du weisst das es wIlde horde leute waren? Interessante Sache.


    Zitat

    Nach den Fan-Krawallen am Sonntag, 4. März, nach dem FC-Auswärtsspiel in Hoffenheim haben die zuständigen Polizeibehörden dem 1. FC Köln inzwischen Namen tatverdächtiger Personen mitgeteilt.
    Bei einem Abgleich dieser Daten stellte sich heraus, dass es sich bei den Tatverdächtigen unter anderem auch um Mitglieder des FanClubs „Wilde Horde“ handelt.


    ganzer Beitrag


    Ich weiß nicht, wie viel sich Mitglieder dieser Truppe noch erlauben dürfen. Spätestens nach dem Angriff auf Polizeibeamte hätte dort doch mal ein ganz strikter Selbstreinigungsprozess einsetzen müssen, dies ist offensichtlich nicht geschehen. Auch wenn ich an und für sich nicht für Kollektivstrafen bin, aber seitens des FC fände ich drastischere Maßnahmen so langsam aber sicher mal angebracht.
    Zudem ist jetzt schon wieder klar, dass spätestens beim nächsten Derby wieder Racheaktionen seitens der Gladbacher Chaoten zu erwarten sind.
    Kann keiner mal dieser WH eine Fahne klauen. Dann müssen die sich doch auflösen oder wie war das?!tte dort doch mal ein ganz strikter Selbstreinigungsprozess einsetzen m

    Zitat

    Der DFB verhängte nun eine drakonische Strafe: Im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wird Guerrero wegen "einer Tätlichkeit gegen den Gegner" mit einer Sperre von sieben Wochen bis einschließlich 22. April 2012 belegt.


    Diese Sperre gilt für alle Pflicht- und Freundschaftsspiele in diesem Zeitraum. Betroffen wären in besagtem Zeitraum die Ligaspiele zwischen dem 25. und dem 32. Spieltag auf Schalke, gegen Freiburg, in Wolfsburg, gegen Leverkusen, in Hoffenheim, gegen Hannover und in Nürnberg. Erst an den beiden letzten Spieltagen wäre Guerrero wieder spielberechtigt. Gegen die Entscheidung des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden Einspruch eingelegt werden, was eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht zur Folge hätte.


    Quelle: Kicker


    Eine durchaus vertretbare Entscheidung, wie ich finde!

    Zitat

    Original von Dominik
    Das ist alles richtig, Fakt ist aber: Damit geht es nicht nur um Sponsoren- und Fernsehgelder, sondern auch um weitere 10 Millionen.


    ...und wie heißt es doch so schön: Man soll das Fell Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist!

    Zitat

    [...]Immer wieder betonte Poldi die leeren Versprechungen, die ihm von den Verantwortlichen, von denen aktuell nur noch Geschäftsführer Claus Horstmann übrig ist, gemacht wurden. Er registrierte mit Enttäuschung seit Amtsantritt Volker Finkes die zunehmende Entkölschung des Klubs.

    Er monierte immer wieder das ständige Chaos und die Eitelkeiten im Verein. Doch nun hat Poldi resigniert. Der Verein wirkt wie tot auf ihn. Bezugspersonen gibt es kaum noch. Drei Jahre Abstiegskampf haben in ihm den Glauben an eine positive sportliche Zukunft zunichte gemacht.


    Und auch das vermeintliche „Traumangebot“ des FC schert ihn nicht. Denn Geld interessiert Podolski nur zweitrangig, ihm ging es um den sportlichen Fortschritt.

    Ihn ärgerte, dass die angebliche 5-Millionen-Euro-Offerte an die Öffentlichkeit kam. Diese Gage wäre aber nur in dem optimalen Erfolgsfall über Prämien und Sponsorenzuwendungen von externer Seite zustande gekommen. [...]


    [URL=http://www.express.de/fc-koeln/der-prinz-geht-poldi--ich-bin-dann-mal-weg-,3192,11739266.html]Artikel[/URL]


    Mal wieder ein Beweis dafür, was für ein heuchlerisches Drecksblatt diese Zeitung doch ist...

    Aus Podolskis Sicht ist ein Wechsel nach dieser Saison karrieretechnisch einfach nur die logische Konsequenz. Ich rechne daher fest mit einem Abgang, und alle Indizien sprechen schon seit Monaten dafür. Aus dieser Sicht her muss ich sagen: Einen Wechsel zu den Gunners fände ich super! Würde mich für ihn sehr freuen, wenn er sich dort zeigen und durchsetzen kann. Außerdem würde er so (erstmal)* keine Tore gegen seinen Lieblingsverein schießen müssen. Und den Herbst seiner Karriere darf er dann gerne wieder beim Effzeh ausklingen lassen.


    :opa:Wenn man dann in ferner Zukunft mal auf seine Karriere zurückblicken wird, kann man dann wohl sehr zufrieden damit sein, einen so starken Fußballer so viele Jahre im FC-Trikot hat spielen sehen dürfen.
    Hach, irgendwie werde ich gerade sentimental... :roll:





    ______
    * nicht auszulöschender übertriebener Grundoptimismus eines FC-Fans

    Wenn man Träumen Glauben schenken kann, gewinnen wir das nächste Spiel 5:1. Es steht lange Zeit 1:1, ehe Tese bei seinem FC-Debüt einen Doppelpack macht und der Gegner daraufhin komplett auseinanderbricht.
    Zwei Logikfehler hatte mein Traum allerdings: Der Gegner spielte in blauen Trikots und es war ein Heimspiel in Müngersdorf.
    Vielleicht spielt der HSV ja in zwei Wochen in Auswärtstrikots bei uns und Tese bekommt erst dort seinen ersten Einsatz?!

    Zitat

    Original von Bart
    Da wird es aber mit dem Tor des Jahres für uns schwer!


    Vier Kölner, 2 Schalker und sonst nur dier Vereine nur einmal vertreten.
    Da werden wir unsere Stimmen wohl aufteilen und ein Schalker das TdJ geschossen haben! :o:


    ganz einfach: Jeder von uns stimmt einfach vier Mal ab! :arrow:

    Super Ding! Damit sind wir in dieser Statistik mit Gladbach gleichgezogen!


    Anzahl Tore des Monats

    • FC Bayern 61
    • Deutsche Nationalmannschaften 49
    • 1. FC Köln 35
    • Gladbach 35
    • Schalke 25


    Auf geht's, weitermachen und die Nationalmannschaft in Angriff nehmen :arrow:

    Zitat

    Original von Dietmar
    Man beschränkt sich dann lieber aufs gewohnte Mittelmaß, zeigt aber Reaktion, wenn man Gefahr läuft, abzurutschen.


    Naja, das mag im Großen und Ganzen vielleicht schon gelten, aber in einzelnen Spielen trifft das nicht zu:
    Wie oft ist die Mannschaft da nach einem Gegentor eingebrochen? Zumindest gestern ist mal das Gegenteil geschehen und sie ist danach erst aufgewacht.

    Headhunter soll neuen Präsidenten finden


    Unter anderem sei auch Michael Schumacher im "erweiterten Kreis". Mal ehrlich, auch wenn sich viele immer ein stärkeres Engagement von ihm finanzieller Art erhoffen, aber allein diesen Namen wieder in die Öffentlichkeit zu bringen ist doch einmal mehr ein Beitrag dazu, dass den FC durch die Öffentlichkeitsarbeit kein Mensch mehr ernst nehmen kann.
    Naja, aber immerhin wirds so auch nie langweilig! :roll:

    Hab mittlerweile Antivir und Malwarebytes ein paar Mal durchlaufen lassen und es wurden mehrere Viren ausgeschaltet. Momentan läuft der Rechner augenscheinlich wieder normal. Hoffe, dass jetzt alles ausgestanden ist...
    Danke für die Hilfe!