Beiträge von Bauernbub

    Tünn bemängelt sportliche Kompetenz in designierter Köln-Führung


    Zitat

    "Ich finde, Leute, die aus dem Metier kommen und Profi-Erfahrung haben, sind extrem wichtig“, so der scheidende Vize-Präsident gegenüber der Bild-Zeitung.

    Der neue Vorstand habe das Problem selbst erkannt und wolle einen Beraterkreis ins Leben rufen.

    Schumacher ist dem gegenüber aber skeptisch. „Das halte ich ehrlich gesagt für schwierig, wenn es dazu führt, dass Armin Veh künftig Transfers noch mal extern diskutieren soll. Schließlich geht es da auch um Tempo und Vertraulichkeit.


    :zahnluecke:

    Echt jetzt?

    :lol:

    Vertraulichkeit?

    :megalol:

    Und WEM hat er das gesagt? Der BILD-Zeitung?

    :mrofl:



    :vollsuff:

    Ich war letzte Woche geschäftlich unterwegs, und wurde auf dem Heimweg verkehrsbedingt um Karlsruhe "herumgeleitet".

    Dabei fuhr ich durch einen kleinen Ort namens "Stupferich", und der war vollgepflaster mit "Die Partei"-Wahlplakaten.

    Und ich muss sagen, ich war die ganze Ortsdurchfahrt am Lachen :nasiehste:


    https://www.stupferich2019.de/

    (unten empfiehlt es sich auch mal zu "rollen")

    Nach Saisonende hätte auch gereicht. Wäre vielleicht sauberer gewesen.

    Um den Druck zu nehmen und sich gleichzeitig sauber zu trennen, wäre eine Lösung gewesen, jetzt bekannt zu geben, den Vertrag nach der Saison aufzulösen.

    Dann hätte sich Anfang noch den Aufstieg mit auf die Fahne schreiben können.

    Und damit hätten bestimmt AUCH alle leben können.


    Aber ich bin da bei FunTiger - vielleicht will man jetzt Dinge unter Dach und Fach bringen, damit in der Sommerpause die Konkurrenz nicht zu groß wird.


    Wobei ich persönlich Manni Schmid und/oder Pawlak für nächste Saison unterschreibe!

    Bevor der schöne Bruno kommt....

    Anfang hat zwar kein System, trotzdem wird dieses von den Gegnern durchschaut.

    :lol::lol:

    Satz der Saison! :nasiehste:


    Nur eins zum Spiel, verbunden mit einer Bitte, Rume:

    Die einzige Situation, die mich bei diesem nächsten schlimmen Gegurke auf dem Rasen unterhalten hat, war in Minute 53 (und ca. 30 Sekunden):

    Cordoba wird im Sprint von 2 Darmstädtern in die Zange genommen und reklamiert Foul.

    Es folgt eine Nahaufnahme vom laut schimpfenden Jhon, mit klarer "Puta"-Lippenbewegung in Richtung Marco Fritz :gruss:

    Rume, gibt's da ne GIF-Möglichkeit? :applaus:




    Dem Anfang ein Ende!

    Woher Kainz seine Lobby hat, ist mir ein Rätsel.

    Schnell ja, aber eine Eleganz wie Pinocchio.

    Das ist seit dem ersten Spiel beim Effzeh klar zu erkennen - zuvor hab ich noch nie was von ihm gesehen. Hat der auf dem Weg von Bremen nach Köln seinen Bewegungsapparat geschrottet? Oder warum hat man 3 Mios für ihn bezahlt?

    Wenn ich mir vorstelle, dass man ihn eigentlich gegen Osako "getauscht" hat, wird das Dilemma des Abstiegs erst richtig sichtbar.

    So schnell wie möglich an Stuttgart oder Hamburg verkaufen, die schauen auch nie so genau hin. Vielleicht rettet man noch 2, 2,5 Mios.

    Interessante Auflistung :ok:

    Bei Deinem Statement zu Schmitz musste ich herzlich lachen - das alleine schon rechtfertigt seine Verpflichtung!


    Fairerweise muss man Schaub und Drexler noch mit in die Auflistung nehmen; zwei echte Instinkt-Fussballer mit dem gewissen Etwas, die auch diversen Bundesligisten sofort weiterhelfen könnten.

    Nur - Drexler ist ein egozentrischer Schauspieler, den ich bei jedem anderen Verein übelst hassen würde, und Schaub hat gestern wieder bewiesen, dass es für einen Führungsspieler noch nicht reicht. Läuft es gut, läuft es bei Schaub. Läuft es scheiße, sieht man ihn nicht.

    Aber das kann sich ja noch ändern. Drexler eher nicht :o:

    Was ich noch viel schlimmer finde:

    Stürmer eines Abstiegskandidaten in Liga zwei haben gegen Köln wieder einmal ein Duzend Möglichkeiten, alleine aufs Tor zuzulaufen??!!??

    So wie zuvor auch schon zahlreiche Hamburger, Duisburger, Heidenheimer....

    Wie soll sich dieses Fiasko unter diesem Trainer in der ersten Liga mit Erstligastürmern verbessern?

    Ich gehöre auch zur "mir graut es vor der Bundesliga"-Fraktion, weil man nur mit ner starken Offensive einfach chancenlos wieder runtergeht.


    Fussball, den ich die nächsten 3 Jahre sehen will, ist ganz simpel ein 3er nach 90 Minuten auf der Anzeigetafel.

    Und das ist in meinen Augen leider momentan weder mit unserem Personal auf dem Platz wahrscheinlich, noch mit der Idee der Person neben dem Platz.

    Momentan.

    Weil vielleicht holt Veh noch zwei schnelle Leute für den Devensivverbund, und Anfang macht nen Kurs bei Karl Rappan.


    Aber wenn sich diese beiden Parameter nicht ändern, sehe ich schwarz.


    Denn was gegen Voglsammer, Hochscheidt, Marvin Knoll und Tom Weilandt gerade so gut geht, muss nicht auch gegen Haller, Sancho, Jovic, Reus und Alcacer funktionieren (und das sind jetzt nur die, bei deren Namen ich nicht gleich reflexartig kotzen muss Lewandowski Werner Müller Kruse Hazard Poulsen Volland Brandt Selke Ibisevic...