Beiträge von FanaticoColonia

    Zitat

    Original von ulli
    Wollte heute auch noch zwei Karten gegen Dortmund ordern.
    Ausverkauft. :oops:
    Kann mir jemand sagen, ob es auch eine Ticketbörse für Auswärtskarten gibt.


    Nicht direkt. Aber bei Facebook gibt es eine Gruppe zur Weitergabe von Auswärtstickets.


    :lol: :D

    Ich finde es in jedem Spiel absolut erstaunlich was der für ne Bierruhe am Ball hat. In Situationen gegen zwei Mann spielt er das meistens sehr ordentlich aus. Für das alte absolut phänomenal!!


    Super Fussballer...

    Zitat

    Original von KölnerDom


    Ich habe ja auch nicht behauptet, dass er nach der Ausleihe nicht evtl. zurück kommt, sondern bezweifele, dass er unbedingt als Ersatz für Freis eingesetzt wird.... darum ging es, um nicht mehr und nicht weniger!


    Finke sagt, dass Sanou in Japan hauptsächlich als rechter Verteidiger (!!!!) eingesetzt wurde :shock:

    Zitat

    Original von Pillenkiller


    Jaja, Fantico fühlt sich bei partysüchtigem Trottelvolk wohl sehr wohl. Mehr brauche ich nicht wissen. :P


    Du kennst mich eigentlich... Was ich meine ist ein Land was durch Begeisterung Basis für ein WM Gefühl ist. Als Beispiel hätte ich vielleicht auch Portugal (ja ich weiß das war ne EM) nennen sollen, dort haben wir spontan auf den Straßen gefeiert. War einfach witzig... aber gut, da hast du ja keine Erfahrungen gemacht bislang :wink:

    Zitat

    Original von slash
    Ich verstehe das Problem mit Katar jetzt nicht wirklich. Die haben doch in etwa genau so wenig mit Fußball zu tun wie Australien. In Australien muss man wahrscheinlich jedes mal über den halben Kontinent fliegen um von einem Spielort zum anderen zu kommen.


    Ausserdem ist Katar doch ganz praktisch zum gucken. Dann kommen die Spiele nicht mitten in der Nacht! :weissnicht:


    Ganz einfach:


    1. wer als Fan gerne bei der WM vor Ort sein möchte hat kein Bock sich in klimatisierten Fanzonen aufzuhalten. Außerdem muss ein Land was bieten, ich sitze ja nicht im Hotel und warte bis ich zum nächsten Spiel aufbrechen kann
    Land und Leute will man kennenlernen, dass ist in Katar sicher so nicht möglich.


    2. Korruption im Sport ist zum kotzen und dies ist hier ganz sicher der Fall - warum sollte man als fussballinteressierter Mensch eine WM auch sonst nach Katar vergeben - Gründe dafür habe ich noch nicht wirklich viele gelesen


    3. back to the roots - Eine WM wie in Deutschland mit Begeisterung, Stimmung und Fanfesten ist schlicht und ergreifend in einem Land wie Katar nicht möglich


    Was interessiert mich irgendein symbolischer Akt, wer wem gratuliert?! Mich interessiert auch nicht was für ein Anpassungsprozess vielleicht für 4 Wochen (!) möglich ist...


    Die Vergabe ist ein Skandal, die FIFA und Blatter gehören angezündet...


    Eine WM ohne Fanfeste, eine WM ohne Atmosphäre, eine WM in klimatisierten Hallen...
    Da geht jegliche Freude am Fussballsport verloren.


    Eine WM in Spanien, eine WM in England, eine WM in Australien.... da schlägt das Fussballherz höher. Aber wer braucht Katar? Ich finds zum kotzen.

    Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich es total geil finde das der FC heute nicht spielt. Man kann samstags jede Menge erledigen, der Abend ist nicht von vornherein im Arsch und man freut sich so ein bisschen auf den Sonntag mit FC.

    Zitat

    Original von Rocky
    Ihr dürft den Manasseh nicht abschreiben.. :wink:


    Das wahnsinnige in Köln ist ja, dass Neuverpflichtungen bereits nach knapp 6-7 Wochen der absolute Fehleinkauf sind, wenn diese nicht sofort Tore am Fließband schießen oder CL reife Leistungen zeigen. Getoppt wird dies dann wenn das auch bei 20-jährigen der Fall ist, die sich erst an das neue Klima gewöhnen und entwickeln müssen.


    Gut gut das hätte ich jetzt auch in den Ionita Thread schreiben können. Aber das geht mir schon sehr lange auf den Sack.
    Bei Mana allerdings hab ich auch die Hoffnung aufgegeben :(

    Für Bayer Mitarbeiter die mit Fussball nichts zu tun haben muss das wie ein Schlag ins Gesicht sein, dass Sponsoring in großem Stil betrieben wird aber ihr Arbeitsplatz nicht mehr finanziert werden kann