Beiträge von d1g1talbath

    Beim FC scheint man ja der Überzeugung zu sein, dass es nicht an Gisdol liegt. Bleibt nur die Mannschaft. Heldt hat letzte Woche bei einer Diskussion um die miserable Passquote erklärt, dass der FC nur so spielen kann, wie sie es derzeit machen: Balleroberung und schnelles Passspiel in einem gewissen Chaos. Eine andere Spielanlage sei nicht möglich, ohne näher darauf eingehen zu wollen, warum das so ist.


    In der Übersetzung heißt das wohl, dass man nur Graupen im Team hat, die nicht Fussball spielen können?


    Ich werde mir die Scheiße nicht mehr antun. Im Zweifel gehts halt runter und dann wohl die Lichter für lange Zeit aus. Gerade ists mir aber halbwegs egal, ich bin wieder sehr FC-müde. Ich habe keine Lust mehr, mir mit so ner unambitionierten, unprofessionellen Kacke die Zeit zu vertreiben.

    https://www.express.de/sport/f…ine-fc-verlierer-37910414


    Zitat


    Trainer Markus Gisdol (51) stellte sich nach Abpfiff dennoch schützend vor seine Profis, sagte sogar: „Sie haben ihr Bestes versucht. Es hat in dem Moment nicht gereicht, okay.“


    Bei nem knappen 0:5 kann man sich schon mal schützend vor seine Mannschaft stellen. Freiburg war an dem Tag halt mal 5 Tore besser. Kann passieren. ^^

    Irgendwo stand gestern die Schlagzeile: "Spieler sauer". Sauer? Dann fabriziert nicht so nen Dreck! Schämen sollt ihr Euch. Und die Fresse halten.


    Finde es immer noch Wahnsinn, dass das deren Beruf ist und viele von denen sechsstelliege Bezüge im Monat haben.

    Also weniger Tore als unsere augenblicklichen Spitzen hätte Terodde auch nicht geschossen.

    Die anderen, also Modeste, wollte aber kein anderer haben. Und für Anderson, Modeste und Terodde zusammen hätte man wohl das Gehalt nicht zahlen können. Danke nochmal, Rotwein-Armin.

    Hab das aber auch nicht verstanden. Sonst gab es immer so. 300 zurück. Jetzt 1.300! Ich weiss aber auch nicht warum? :rolleyes:

    Aber uns ist es recht fühlen uns nicht verarscht. Aber ich bin ja auch fast 2 m gross. 8)

    Ich versuchs mal: in den ersten Monaten wurde die Lohnsteuer gemäß des vollen Bruttogehalts abgeführt. Je nach Höhe des Gehalts und Zeitpunkt der Lohnersatzzahlung (steuerfrei) einsetzt liegt man in der Nähe des Freibetrags, dementsprechend ist deutlich zu viel Steuer abgeführt worden. Je nachdem bleibt nicht viel Gehalt, das auf Jahr gesehen zu versteuern ist. Bin da aber auch nicht so drin...

    Oder ein Kumpel erzählt mir am Telefon daß Weihnachten die Mutter, Schwiegermutter, Schwägerin, Tante und Töchter mit freund kommen! Nach meiner Rückfrage bekam ich als Antwort: " Jaaaa, wir haben ja nix!"


    Ich denke dank solcher Egoisten werden wir noch ziemlich lange mit der Seuche zu tun haben!

    Jo, hier bei den Nachbarn auch zu Silvester. Er erzählte, dass sie zu 8 Leuten waren, bunt gemischt, 4 oder 5 Haushalte. "Hatten aber die Rollos runter...hihi." Schön.


    Edit: Ich gehe inzwischen auch nur noch mittahs joggen und Einkäufe mache ich entweder direkt bei Ladenöffnung oder ganz spät. Was sich in den Supermärkten abspielt...ohne Worte.


    Auch geil: Hier gibts nen Schlüsseldienst, der ein kleines Ladenlokal hat. Da sitzen 4 Herren über 60 am Tresen im Abstand von 50 cm, alle keine MNB und einer raucht. Keine Ahnung, ob die geöffnet haben, aber spielt ja auch keine Rolle. Aber man konnte vom Gehweg halt einfach reingucken. Denen ist das alles scheissegal, Kannste Dir nicht ausdenken.

    Schalke soll am schönen Mitch interessiert sein? Warum sollte der nach Schalke wechseln? Der könnte doch mit Sicherheit bei nem besseren Verein unterkommen.

    Wenn ich den Bürgermeister von HH richtig verstanden habe, will der Bund mit der Regel erreichen, dass Treffen so unattraktiv werden, so dass sie gar nicht stattfinden. Wie gehabt sind die Politiker sehr nah an der Realität.


    Meine Frau, Kind und ich leben nahezu in Quaräntäne, treffen aber die Schwiegereltern, auch aus Betreuungsgründen. Meine Frau hat ne Bekannte (Single) die trifft gefühlt jeden Tag ne andere Freundin, wie man bei Instagram sieht. Aber wir sind dann zukünftig die, die gegen die Verordnung verstoßen, is klar.

    Irgendeinen 30jährigen zerrt man halt immer mal vor ne Kamera, der darauf hinweist, dass auch bei Jüngeren ein schwerer Verlauf auftreten kann. Stimmt ja auch, aber ist wohl kaum die Regel. Das wirkt immer sehr bemüht.


    Überhaupt wird wieder nur politischer Rotz diskutiert, auf Sachebene kommt nix. Mal ne Studie zu den Antikörpertitern bereits Erkrankter? Vergleich zur Impfung? Wie ist die Verteilung der Neuinfektionen, welche Bevölkerungsgruppen sind betroffen, wo passieren die Infektionen? Oder generell mal Langzeitdaten, wenn man bei einem Zeitraum von knapp 1 Jahr davon sprechen kann. Stattdessen wird darüber diskutiert, wer woran Schuld hat und am Ende ist man so schlau wie vorher. Informiert wird praktisch gar nicht mehr.

    Ein weiterer günstiger Nebeneffekt der neuen Regeln: Die Leute treffen sich jetzt nicht mehr an der frischen Luft zum Spazieren sondern in der Wohnung. Und Lüften ist nicht, da man die Rollläden unten lässt/Vorhänge zu zieht.