Beiträge von d1g1talbath

    Zitat

    Der FC präsentierte sich defensiv teilweise desolat. So hat Paderborn in drei Spielen der laufenden Spielzeit 13 Tore gegen den 1. FC Köln geschossen. Markus Anfang dürfte neue Erkenntnisse gewonnen haben.


    Humor haben sie ja beim Express.

    Aber wann, wenn nicht jetzt? Nächste Saison haben wir Abstuegskampf. Da kann man doch wieder die gleiche Argumentation bringen.


    Und ob es jetzt keine Jugendspieler gibt die überragen kann ich mir nicht vorstellen. Die U19 ist momentan erster in der U19 Bundesliga mit Spielern wie Churlinov, Katterbach und Ostrak, von denen man permanent liest. Dazu noch ein Nartey, der in der ersten Mannschaft trainiert und bei der U23 eingesetzt wird.

    U19 ist nicht Bundesliga. Auch nicht die Zweite. Keiner würde einen Horn oder Schmitz spielen lassen, wenn man in den Jugendteams jemanden hätte, der potentiell besser wäre.

    Früher war halt alles besser. :wink:


    Aber in dem Fall trifft das einfach zu. Die N11 ist zu einem Marketingprodukt verkommen. Die Spieler repräsentieren eben auch diesen modernen Fussball. Leider spielen sie aber inzwischen nicht mehr so. Und maximal sind sie belanglos, schlimmstenfalls sind da so Typen wie Werner. Ja, Asis gab's genug (Ballack etc) genug, aber es gab auch immer ein Gegengewicht. Stichwort: Identifikation. Selbst Spiele gegen Holland oder England verursachen bei mir kaum Spannung. Da laufen ja die belanglosen Gegenstücke über den Platz. Um noch einen weiteren Punkt anzuführen, ist so eine Übertragung bei RTL natürlich auch ziemlich eklig.

    Vielleicht muss man auch einfach einsehen, dass es bei den Spielern nicht reicht. U19 hin oder her. Wenn die das Potential hätten, würden sie auch spielen. Für so professionell halte ich ihn schon.


    Ja, ist ärgerlich, aber nicht zu ändern. Koziello ist so ein typischer Transfer. Guter Typ, gute Anlagen, aber reicht halt nicht. Der kann halt nix richtig gut. Und das brauchen so Spieler, so dass man nicht auf sie verzichten kann.

    Ich habe in den letzten Jahren gemerkt, das ich überhaupt kein Interesse mehr habe an Fussball, außerhalb des Effzehs. Selten das ich mir irgendwas anderes ansehe an Spielen. Bei vielen Versuchen schalte ich nach ein paar Minuten ab.

    Dieses Geldgeschiebe (und nichts anderes ist das für mch) geht mir tierisch auf den Sack. Niemand denkt mehr an den Sport, an die Fans und es gilt immer nur die Devise Mehr Mehr Mehr.

    Traurig und wütend macht das. Ich bin jedenfalls schon lange raus.

    Ja, geht mir auch so. "Leider" habe ich es nicht geschafft vom FC zu lösen, aber gut, da bin ich wohl nicht der erste, der daran scheitert.


    Aber ich schaue mir tatsächlich kaum noch etwas anderes an. Neulich mal Frankfurt gegen Mailand, weil ich sehen wollte, wie die Fans die Hütte da abreißen. Oh, die 2.HZ Bayern-Liverpool habe ich nebenher laufen lassen, weil es in dem Hotel zufällig SKY gab. Sportschau, Sportstudio schaue ich nicht mehr, alle Jubeljahre mal die Alkis im DSF. Ist schon so wie Du sagtest, habe irgendwann mal die Konferenz am Samstag angemacht und nach 5 Minuten wieder ausgeschaltet. Hat mich einfach überhaupt nicht gejuckt. Von der N11 will ich gar nicht anfangen. Ein bisschen traurig das alles. Aber vielleicht gar nicht so schlecht. Gibt ja dann doch wichtigeres im Leben.

    Was soll er öffentlich auch anders sagen? Ein "Die N11 interessiert mich nen Scheiß, ich setzte Hector ein wo ich will" würde wohl nicht gut ankommen. Dass seine Argumentation schief ist, steht auf nem anderen Blatt.

    Ich frage mich auch was der tiefere Sinn ist einen Verein wie Uerdingen auf Teufel komm raus in die zweite Bundesliga zu kaufen. Die haben einen Zuschauerschnitt von 4000-5000 wenn es hoch kommt. Da ist doch absolut null Potential in der Umgebung. Die Leute gehen zu Gladbach, Fortuna oder zum FC.

    Da Uerdingen ja in der nächsten Saison in Düsseldorf seine Heimspiele austrägt, könnten die Fortuna und der KFC nacheinander spielen , Platz ist genug.


    :D:D:D


    Aber was das mit so nem Rasen macht, sieht man derzeit in Dusiburg.

    Ja, 7 Punkte bei dann noch 8 Spielen wäre ordentlich. Aber es kommen nach Duisburg die Spiele gegen Hamburg und Kiel. Dazu in Heidenheim und Dresden. Alles knackig. Da wird es sich mehr oder weniger entscheiden. Und aus den letzten 4 Spielen muss man halt 10 Punkte holen.


    Schon krass: Letztes Jahr hätten 57 Punkte zum Aufstieg gereicht, davor die 2 Jahre brauchte man 67. Davor 59.

    Trägt sicherlich nicht zur Motivation von Hector unter diesem Clown zu spielen bei.

    Jepp, sehe ich auch so. Stöger hat mit dem Blödsinn angefangen und Anfang macht so weiter. Fairerweise muss man sagen, dass es die Position derzeit beim FC nicht gibt. Und dass er auch aushelfen musste, als es auf der 6 eng war. Aber er hat auch häufig ohne Not nicht als LV gespielt. Aber gut, wenn man einen Jannes Horn hat, da stellt man natürlich lieber den hin.

    Wer ist Halstenbeck?


    Freut mich für Jonas. Jetzt darf er nicht nur im Verein nicht auf seiner stärksten Position spielen, sondern darf nicht mal in Jogis Krabbelgruppe ran. Danke Merk... ähh Markus.