Beiträge von Schoork

    Bin jetzt auch kein Höwedes Fan, aber irgendwo kann ich die Gedankenspiele mit Ihm verstehen. Zum einen haben wir mit Sobiech jemanden der quasi gar keine Rolle spielt. Mere bleibt aktuell alles schuldig und bleibt das so, wird man sich im Sommer trennen. Ein IV kann immer mal ausfallen. Ehizibue hat als RV nicht wirklich überzeugt, geschweige denn Schmitz. Auf Grund seiner Schnelligkeit kannst du aber Ehizibue auch mal auf die offensivere Außenbahn im RM stellen. Wen haben wir denn da? Schindler nun ja, Clemens nun ja und ein Uth der das wohl kann. Dann ist es doch so, das ein Bornauw auch erst 20 ist und vielleicht mal in ein Loch fallen kann und kann Czichos dauerhaft stabil bleiben? Ja ich hätte auch einen Falette lieber gehabt, aber den Gedankengang, da Held und Gisdol ihn aus Schalker Zeiten gut kennen, kann ich nachvollziehen.

    Was wäre denn sonst noch auf dem Markt? Noch jemanden aus der Jugend hochzuziehen halt ich für zu Riskant.

    Falette fand ich immer stark, wenn ich den bei Frankfurt gesehen habe, auch wenn das nur letzte Saison in der EL war, aber da hat er mir gut gefallen und so würde der uns sicher helfen können in der Form.

    Uth ist wohl Gisdols Wunsch, da er den noch aus Hoffenheim kennt und sicher am besten weiß, wo man ihn einsetzen kann.

    Für mich wirkt das momentan so als würde sich die Mannschaft wie ein Boxer in den Seilen hangeln. Versucht irgendwie nicht umzufallen bis die Glocke ertönt. Aber ein wirklichen Plan sehe ich nicht. Ich kann mich aber auch nicht dran erinnern, das Mannschaften unter Gisdol spielerisch geglänzt haben und gehe davon aus, das man nun generell nur noch über Kampf und Aggressivität versuchen wird zu punkten.

    Ja gut, aber irgendeiner muss ja spielen. Skihri draussen zu lassen, fand ich genauso richtig, der konnte zuletzt auch keinen Ball mehr annehmen. Höger ist genauso übel, aber was was will man machen. Immerhin war auch Schindler mal nicht im Einsatz, das lässt hoffen. Kainz braucht man auch nicht zwingend bringen, dafür lieber Schaub. Und das Cordoba besser zu Terrode passt, sollte sich rumgesprochen haben. Nächste Woche fehlen uns Czichos und Hector glaube ich. Da werden wir auch wieder Graupen sehen. Fakt ist, das in der Mannschaft zuviele Spieler sind die nix taugen. Und von einer Mannschaft möchte ich gar nicht sprechen.

    Sehe ich ganz ähnlich. Viele sind zwar nicht mehr da, aber die die es noch sind, sind nicht mehr auf dem Level wie sie mal waren. Gerade jetzt sollten genau diese die Zeichen der Zeit erkannt haben und sich den Arsch aufreissen, stattdessen höre ich in Interviews nur noch Mimimi.

    Ich weiß es ist noch nichts entschieden, aber man hat genug Abstiege gehabt um die Mechanismen zu kennen. Ich glaube nicht an einen plötzlichen Turnaround.:denglish:

    Er hat mit SAP und Hamburg 2 Vereine retten können, bei denen die Lage hoffnungsloser war. Dies ist das positive in der Hoffnung, das er es mit uns ein drittes mal schafft. Seine erste Handlung wird dann wohl Modeste erklären, was damals schief lief und wie er sich die Zusammenarbeit nun vorstellt. Seine Art Fussball spielen zu lassen kenne ich nicht. Sympathisch finde ich ihn auch nicht, aber das ist zweitrangig. Vielleicht ist das auch gut so. Hautptsache er tritt der Mannschaft in den Arsch!

    An sich habe ich nix gegen ihn und wünsche ihm größtmöglichen Erfolg mit uns. Die Außendarstellung der Verpflichtung ist allerdings mehr als fragwürdig. Erst sind Leute gegen ihn im Verein, nun konnte man diese überzeugen. Was bleiben wird ist Skepsis bei diesen Leuten und je nachdem wer das ist, wird er es nicht einfach haben. Es sei denn, seine Taten vollbringen Großes.

    Aus meiner Sicht braucht es mal einen Trainer, der nicht ganz so nah und lustig daher kommt. Wir hatten Kumpel Stöger, einen freundlichen Ruthenbeck, einen überforderten Anfang und einen netten Beierlorzer. Viele Spieler im Kader, die schon lange dabei sind, kennen gar keinen anderen Typen. Das mag vielleicht auch aus der Mode gekommen sein, aber mal einen der etwas unnahbarer ist und bei dem die Spieler sich nie sicher sein können, ob sie aufgestellt werden und der nicht alles schön redet. Wer das ist kann ich auch nicht sagen, aber so eine Mischung aus Magath und Baumgart könnte ich mir vorstellen und wäre vielleicht was das die Mannschaft braucht.

    Wer wäre denn frei?


    Kovac

    Weinzierl

    Labbadia

    Herrlich

    Breitenreiter

    Gisdol

    Wolf

    Schmidt

    Daum

    Slomka

    Magath

    Keller

    Dutt

    Frontzeck


    :zahnluecke: und Mourinho


    Die meisten Namen machen mir allerdings Angst.

    Das wird sehr schwer. Im Gegensatz zum letzten Mal haben wir zwar noch Kontakt zu anderen Mannschaften in der Tabelle, aber jeder Spieltag ohne Punkte wird uns immens weh tun. Das Auftaktprogramm zu Beginn der Saison wird sich in der Rückrunde wiederholen und wenn man die verlorenen Punkte gegen Mannschaften in umittelbarer Nähe nicht mal gegen einen Big Point gegen einen gro0en ausgleichen kann, sind wir im Arsch. Dazu die Querelen im Vorstand, ein Tainer den keiner mehr haben will, das wird sich wohl auch auf die Mannschaft übertragen. Irgendwie Platz 15 zu erreichen halte ich nicht für unmöglich, aber dann muss jetzt schon viel im gesamten Verein passieren.

    Höger sollte am Besten wissen, wann es Zeit ist sich Gedanken zu machen. Der Schiri war in der Tat Düsseldorfer, was da gepfiffen wurde war unverständlich, auch die überzogenen gelben Karten wegen Meckerns. Dann sehe ich immer noch ein Foul im Strafraum an Schindler, bei dem nicht mal der VAR intervenierte. Da lief einiges gegen uns wieder einmal. Ist leine Entschuldigung für die Pleite, dazu ist unsere Mannschaft einfach zu schlecht momentan. Das 2. Tor aus eigener Chance darf niemals fallen und vorne sind wir nach wie vor nicht in der Lage ordentlich zu knipsen aus den wenigen Chancen die wir haben.Optionen auf der Bank sind immer die gleichen, wenn wir hinten liegen kommen alle Stürmer aufs Feld und es passiert nichts.

    So gehts runter, steil bergab.