Beiträge von Bart

    Und warum nicht eine hessische, oder saarländische?

    Einen Saarländer an der Spitze gab es in einem Teil Deutschlands schon. Hat sich nicht bewährt. (Auch wenn einige Unverbesserliche die Rezepte aus dieser Mottenkiste immer wieder auspacken wollen.)

    Das war nur beispielhaft kannst auch jedes andere Bundesland nehmen, wobei es kaum schlimmer als eine bayrische gewesen sein kann.

    Mit Söder genauso. Ich denke, die CDU mit Söder hätte durchaus 30% und die Grünen mit einem weniger versemmelten Wahlkampf und besseren Kandidaten auch 20% bekommen können.

    Mich regt jedes mal auf wenn ich diese selbstherrlichen CSU-Typen überall mit rumkungeln sehe. Gestern auch wieder in den diversen Runden.


    Warum muß da überall immer ein Bayer bei sein? Bloß weil die Union dort eine separate Kleinpartei hat? In jeder schwarzen Regierung hocken drei oder vier Bayern als Minister mit drin. Mit welchem Recht? Da müssten aus NRW fünf oder sechs dabei sein, aus Niedersachsen oder BW auch wenigstens je drei, und so weiter.

    Permanent diese Extrawürste, und die CDU lässt sich jedesmal am Nasenring durch die Manege ziehen.


    Und was hat der Söder gestern von sich gegeben? Ach ja:


    Zitat


    Im Falle einer Regierungsbeteiligung müsse die „bayerische Handschrift“ sichtbar werden.


    WARUM?


    Und warum nicht eine hessische, oder saarländische? Was qualifiziert das Bergvolk dazu? Es geht um deutsche Politik und nicht um bayrische!


    Es gibt genügend Gründe gegen eine Unionsregierung zu sein, aber alleine das reicht für sich schon drei mal aus!!!

    Etwas zu unkonzentriert das ganze.

    Unkontrolliert fand es das gestern. Mir war das zu hektisch, mich hat das beim Schauen total gestresst. Man hat sich da von der Spieldynamik anstecken lassen, es war viel zu wild, das hat Frankfurt in die Karten gespielt. Immer wenn der FC seine Ordnung hatte, hatte Frankfurt massive Probleme.

    Ich denke das ist dem Spielsystem geschuldet?! Gegen stärkere Teams müssen wir damit leben, und es wird wohl auch mal ne ordentliche Klatsche geben, was ja auch vor der Saison prognostiziert wurde.


    Was mir aber gar nicht bewusst war, dass Frankfurt so lange zu Hause ungeschlagen ist. Das wertet den Punkt noch mal ein wenig auf.

    Freiburg ist jetzt auch keine Trümmetruppe.


    Aber wenn man überlegt dass wir in Freiburg mit nem kuriosen Eigentor in der Schlussminute, gegen Rasenballsport mit einer vergebenen 100%igen in letzter Sekunde nicht gewonnen haben, und heute die knappste aller überhaupt möglichen Abseitsentscheidung......?!

    Pffffffff......:/:D

    Eben die Einschätzung einer Virologin gelesen. Sie geht davon aus dass im Frühjahr die Pandemie im grossen und ganzen vorbei sein wird. Dank 3G

    Was aber heisst: Geimpft, Genesen incl. Long Covid und Gestorben! :rolleyes:


    Man ist der Meinung es gäbe dann keine nicht geimpften/infizierten mehr.

    Aber warum willst du dich dann nicht impfen lassen?


    Gerade wenn du drei kleine Kinder hast, wirst Du Dich ganz sicher in der nächsten Zeit anstecken. Es ist ja gar nicht zu verhindern daß die den Virus früher oder später anschleppen. Da geht die Wissenschaft definitiv von aus. Und daß das dann alles andere als ein spass wird ist auch ziemlich sicher!


    Wie schon gesagt, ich verstehe es einfach nicht.

    Aber gut, ich verstehe ja auch nicht wieso Leute auf Zigaretten stehen, Anlaverkehr geil finden, Lachbach-Fan sind, und und und....

    Gestern nen Nachbarn nach längerem getroffen. Hatte trotz Durchimpfung Corona. Hat er sich bei der Tochter (11) geholt, die mit im Bett geschlafen hatte, als es ihr nicht gut ging aber man noch nichts davon wusste.

    Er hatte "nur" sowas wie starken grippalen Infekt. Sie sogar im Nachgang Lungenentzündung.

    Er hat ganz klar gesagt, ohne Impfung hätte er das nicht durch machen wollen und wärelt. Ärzten wohl sicher auf der Intensiv gelandet.


    Ich verstehe die Leute einfach nicht die die Gefahr partout nicht kapieren wollen!

    Klar wären alle durch gedreht wenn Duda die Bude macht. Aber mal ehrlich, das Ding MUSS er rein schieben. War ja schwieriger den Ball zum Keeper zu schubsen als das meterweit offene Tor nicht zu treffen.


    War auch echt von Loddar überrascht. Mal abgesehen von seiner abstrusen Grammatik :D hat er echt kompetent und begeistert aber unaufgeregt kommentiert. Hätt ich ihm gar nicht zugetraut.

    Ursprüngliche Frage zielte ja auf Länder die politisch/gesellschaftlich besser als wir da stehen. Sehe da auch im grossen und Ganzen auch nur die Skandinavier und Kanada. Mal von bestimmten Klein/Stadtstaaten mal abgesehen.

    Ungarn zumindest auf keinen Fall. :D


    Wenn ich meinen Schweizer Kumpel aus dem Alltag dort so erzählen höre, ist es selbst dort nicht so toll! Was DS dazu sagt?


    Unterm Strich ist das Niveau hier ja doch eines der höchsten, trotz aller Probleme die wir haben. Ein Paradies scheint sich jedenfalls nirgendwo entwickelt zu haben.

    Aber da könnte man ja jetzt Bücher drüber schreiben....


    Was das Thema des "immer weiter so" angeht. Die Menschen sind i.d.R. einfach so dass Ihnen Veränderungen einfach Angst machen.

    Cool sind einige. Aber ist es in Neuseeland wirklich (noch) besser? Und vor Salem, nehmen die wen wenn er nicht mit ner Wagenladung Geld kommt?


    Und weiter weg geht jetzt auch wirklich nicht mehr. :D

    Mal ehrlich, wenn das wirklich so ist, dann wäre er tatsächlich blöde und hat mein vollstes Verständnis. Wer würde denn freiwillig darauf verzichten? Nach drei Jahren hat er soviel, dass er für den Rest seines Lebens sehr gut leben kann. Sogar wennü dann überhaupt nichts mehr rein käme. Die einzigen über die man den Kopf schütteln muss sind die Dortmunder...