Beiträge von Bart

    Ne lass mal da müsste ich zu viele blockieren und der Rest schreibt zu wenig, mach ruhig weiter. Bin eh wieder raus jetzt. Ich wollte ja gar nichts mehr schreiben, leider hab ich mich dann doch wieder hin reissen lassen...

    Na da sind ja alle beisammen und lesen jedes kleinste Körnchen munter ohne Zusammdnhang auf.


    Siehe auch Thema Wehrle gestern.....

    Wie wohl die Meinung wäre wenn die Punkte gleichmässiger verteilt gewesen wäre?


    Mal nicht vergessen bitte dass wir nach Meinung einiger aus einer brutal schwachen 2. Liga gekommen sind.


    Es wundert dann dich schon sehr wenn man im die Stärken oder Schwächen weiss, wie hoch trotzdem das Anspruchsdenken ist!


    Wir hatten einen extrem schweren Start mit sensationellen Zwischenspurt und schwachen Ende. Das aber auch bitte mit Vorzeichen. Wir haben ausserdem auch einige Spiele mehr aus Schusseligkeit nicht gewonnen. Und vielleicht ist gerade bei uns der Faktor Fan doch wesentlich höher einzustufen als woanders?

    Ich bin schlicht und ergreifend unzufrieden, und das aus meiner Sicht völlig zurecht.

    Damit bin ich absolut einverstanden und geht mir auch so. Zumindest mit dem Abschluss der Saison.


    Will dazu auch noch anmerken, dass wir im Nachgang bereits nach 24 Spielen durch gewesen sind. Finde ich zumindest bemerkenswert wenn man sieht was nach 14 gewesen ist.

    Es wird hier aber immer geschrieben! Wie oft lese ich charakterlos etc.?

    Vielleicht war aber der Gegner ja auch einfach nur besser, und wenn auch nur an dem einen Tag.

    Wie mag das Spiel wohl weiter gegangen sein, wenn nicht der japanische Chancentod sein gefühlt 2. Bundesligator mit einem Sonntagsschuss erzielt, sondern vorher Modeste seine 100%ige verwertet? Oder, oder, oder.....


    Was weiss ich denn? Ich masse mir zumindest nicht an ein ausgewiesener fussballexperte mit mindestens A-Lizenz zu sein. Oder das besser zu wissen als die Profis. Dafür sind wir alle doch viel zu weit weg vom gesamten Geschäft und erst Recht von den einzelnen Charakteren. Wie ich schon sagte, mir fehlt hier absolut die Empathie. Keiner versucht auch nur sich mal ernsthaft in eine Spielersituation rein zu versetzen. Da wird sich dann lustig gemacht wenn mancher sagt dass der Druck groß ist, oder einen die Quarantänemassnahmen belasten. Aber warum das so sein könnte und wie das kommt, egal, uninteressant. Die bekommen ja extrem viel Geld, dürfen also keine Psyche haben!

    Nur mal wieder an Enke denken. Alle waren damals ach so betroffen, für ein paar Tage. Danach wurde schnell wieder drauf gehauen als wenn nichts gewesen wäre.

    Das war wirklich peinlich und schockierend.

    Ich finde dieses Gelaber von einer charakterlosen Tuppe fehl am Platz. Es scheinen einige Spieler mental nicht sonderlich stark zu sein, das schon. Aber was mir mehr Sorgen bereitet ist, wie abhängig wir davon sind, dass Spieler wie Uth und Hector in Topform sind - und was mich erschreckt ist, wie leicht Gisdols System dann anscheinend doch zu entschlüsseln ist. Und dann gibt es keinen vernünftigen Plan B. Das war heute der Tiefpunkt einer ekligen Entwicklung ab de, Restart und verdirbt eine alles in allem ja doch zufriedenstellende Saison. Eine üble Hypothek für die nächste Saison.

    Da bestätigt er mich doch recht schnell wieder! Danke.


    Ich kann es auch nicht mehr hören. Jedes mal wenn wir verlieren liegt es am Charakter. Ein einfach mal so dachhergequatschtest Totschlagargument ohne auch nur ein bisschen belegt zu sein. Wie war das eigentlich beim 4:0 in Berlin oder gegen Freiburg? Lag das auch am Charakter? Oder was? Sicher nicht, aber woher wojl diese Unterschiede kommen? Ich weiss es nicht!

    Genau so wie der Mist mit der angeblichen Körpersprache. Und auweia, es hat einer von den offiziellen vorhin mal gelacht! IMan weiss zwar nicht um den Hintergrund, aber so was geht ja gar nicht, usw. usf....


    Was ich aber weiss ist die Abwehr ist einfach überfordert. Wenn sich da nichts gravierendes ändert wird die Luft nächste Saison ganz sicher extrem dünn werden. Oder wie kann man sonst erklären dass man bei 20 Spielen in denen man immer getroffen hat, es in den letzten neun Spielen einfach nicht schafft einmal zu Null spielen, und auch nur eines gewinnen konnte?

    Schade das sich die Forumsbeiträge hier immer dem Spielniveau anpassen. Weiss allerdings nicht warum nur wenn schlecht gespielt wird.

    Das heute ist ja wirklich eine charakterlose Vorstellung mit Ansage. Natürlich geht es für Werder um viel, aber da hätte ich schon deutlich mehr echte Gegenwehr erwartet.


    Stell dir vor, Düsseldorf verschwindet für immer aus der Liga. Dann ist das heute deren 12:0.

    Ich finde es wirklich erschreckend wie absolut empathiebefreit viele hier sind. Wenn das ein Spiegel der Gesellschaft ist habe ich echt Angst.

    Ich habe auch noch ein 4:0 gegen Uerdingen vor 8.000 Zuschauern im April 99 gesehen. :D

    🤪 Da sass der eine einzige Uerdingen-Fan West-Mitte ganz unten. So ein adipöser. Der rief immer mit hoher Jammerstimme: "Ürdingeheeeeennn".

    Erst wusste man nicht so richtig was das für ein Geräusch war. Weil der aber immer den Arm dabei nach vorne streckte, wurde der schnell entdeckt. Und jedes mal wenn er wieder los legte jaulte alles von der Süd mit. Ein Heidenspaß, bei mehr Zuschauern wäre das nicht möglich gewesen. :D:D

    In Hälfte 2, als das Spiel durch war, war ihm dann auch die Lust vergangen. ^^

    Niemand sagt dass alles super sei und vieles stinkt mir auchi! Aber ich bin nicht bereit meinen Effzeh einfach so sterben zu lassen, und das wird unweigerlich kommen, wenn es nicht bald irgendwie weiter geht. Das mag Leute in der norddeutschen Pampa oder irgendwo an der polnischen Grenze nicht wirklich berühren. Aber mir bedeutet es sehr viel mich mit meinen Kumpels im Stadion zu treffen und mit zu fiebern, hoffen, bangen und zu leiden! Hier jedenfalls hat unser Effzeh überall im öffentlichen Leben permanente Präsenz einen hohen Stellenwert und nimmt bei sehr vielen Menschen einen großen Teil ihres Lebensinhaltes ein. Da ist es wohl scheissegal ob ein paar tausend Test verbraucht werden oder knapp 250 (!!!) Männer alleine im Stadion Fussball spielen.

    Wenn man das verhindern würde wird sich trotzdem nichts ändern. Und wenn das nicht möglich sein sollte können wir auch das komplette gesellschaftliche Leben einstellen.


    Schade was hier aus dem Forum geworden ist! Bis auf zwei, drei Ausnahmen hab ich schon lange nicht mehr den Eindruck es geht wirklich um den Geissbock. Nein man will sich nur noch darin übertrumpfen wer der größere, sozialer und bessere Mensch ist, und wie schlecht, verdorben, und böse unsere Gesellschaft ist.


    Ich dachte das wird hier wieder besser. Aber nein, leider nicht.


    Ach, ich könnte noch viel schreiben, aber keinen Bock, Zeitvergeudeung, das bringt eh nix mehr.....