Beiträge von Bart

    Man weiss ja nicht wie es allgemein weiter gehen wird. Ganz sicher wird sich einiges dauerthaft verändern, angefangen bei den Spuckscheiben im Supermarkt, die werden vielleicht schöner gemacht aber bleiben ganz bestimmt.

    Was den Fussball anbelangt fände ich es gar nicht so verkehrt die Chance zu nutzen und die Saison bis November zu Ende zu spielen. da bekommt man auch ohne stress alle Wettbewerbe mit abgedeckt. Und ab 2021 stellt man auf das ganze Jahr um. Da hat man auch für jedes Jahr weiter Titelträger. Von Dezember bis Februar dann Winterpause, und im Sommer wird, wie es sich gehört, draussen Fussball gespielt, bei angenehmen Temperaturen. Hocke dann doch lieber bei 30° im Trikot als bei 0° und in der Skijacke mit Funktionswäsche drunter im Stadion!

    Ich fänd das super!

    Frage bleibt allerdings noch wie man das mit den Turnieren im Sommer regelt.

    oder den Grippevergleich immer noch strapazieren will, möge sich melden...

    Wir haben bisher Glück gehabt daß wir keine extreme Grippewelle bekommen haben. Obwohl wir 2018 alleine in Deutschland über 25.000 Grippetote hatten!

    Und noch mal zur Erinnerung, alleine die spanische Grippe 1919 hat mehr Tote weltweit gefordert als der 1. Weltkrieg. Ich finde schon daß die Massnahmen auch dort sinnvoll wären.


    Klar gegen Grippe kann man sich impfen! aber wer tut das? Mal bitte melden! Ich erinnere mich noch gut an die Diskussionen vor 10 Jahren hier. Da wurde während der Schweinegrippe die empfohlene Impfung gerne als Abzocke und Geldmacherei der Pharmaindustrie angetan!


    Nochmal, die Massnahmen mögen berechtigt sein, aber die Relation stimmt nicht. Da wird m.M. nach die jährliche Grippewelle viel zu sehr auf die leichte Schulter genommen. Letzendlich haben wir bisher Glück gehabt und sind so von einer großen Pandemie, wie auch nur annähernd von 1919, verschont geblieben!


    Wenn ich das richtig lese überall ist eine Virusgrippe auch in keinster Weise harmloser, weniger unangenehmer oder für alte und kranke weniger tödlich! 1919 starben im übrigen vor allem junge Leute!

    Wessel damals war deutlich schlechter als Rensing.

    Ich gehe sogar so weit zu sagen, daß Rensing zwischen Illgner und Horn der beste war den wir hatten. Wenn man mal überlegt was da für Graupen, Fliegenfänger und Psychpathen in der Zeit im Tor gestanden haben?! :versteck::frier:

    Ich hab das glaub ich schon mal so ähnlich geschrieben, wenn Horn sich nur voll motivieren könnte wenn ihm ein starker 2. Mann im Nacken sitzt, dann wäre er im Profisport fehl am Platze.

    Der normale Wettkampfbetrieb ist doch Motovation genug um Topleistungen bringen zu wollen. ausserdem will man sich doch sowieso immer verbessern. Eine Profisportler der sagt "Joah, ich bin ja eh dabei, was soll ich mich da anstrengen....!" Nein, ich glaube die sind nicht lange Profis.

    Ein Schumacher hatte auch keine Topleute hinter sich, ja einen Ehrmann, aber der wr keine Konkurrenz! Und Illgner? Der hatte einen Nissl, wer kennt ihn? Oder Alex Bade als 2. Mann. Keine ernsthaften Konkurrenten, so wie auch Rudi Kargus, den man in den Kader nahm, damit wir überhaupt eine halbwegs fähige Nummer 2 hatten.

    Ich hab das glaub ich schon mal so ähnlich geschrieben, wenn Horn sich nur voll motivieren könnte wenn ihm ein starker 2. Mann im Nacken sitzt, dann wäre er im Profisport fehl am Platze.

    Der normale Wettkampfbetrieb ist doch Motovation genug um Topleistungen bringen zu wollen. ausserdem will man sich doch sowieso immer verbessern. Eine Profisportler der sagt "Joah, ich bin ja eh dabei, was soll ich mich da anstrengen....!" Nein, ich glaube die sind nicht lange Profis.

    Ein Schumacher hatte auch keine Topleute hinter sich, ja einen Ehrmann, aber der wr keine Konkurrenz? Und Illgner? Der hatte einen Nissl, wer kennt ihn? Oder Alex bade als 2. Mann. Keine ernsthaften Konkurrenten, so wie auch Rudi Kargus, den man in den Kader nahm, damit wir überhaupt eine halbwegs fähige Nummer 2 hatten.

    Ich glaube der Vollhorst ist hier der Linienrichter. Ich hab das genau gesehen, der hat die Fahne erst gehoben als die Spieler schon an der Eckfahne am jubeln waren. Die Musick lief ja auch schon länger.

    Wir hatte uns schon aufgeregt dass der so lange gebraucht hat.

    Ich denke im Kellerloch haben sie dann tatsächlich so lange gebraucht weil sie gesucht haben warum der wohl auf Abseits gezeigt hat. Und finden könnten sie ja nichts....

    Keine Zuschauer kann man wohl nicht sagen. Bei 28.500 pro Spiel in einem Stadion für 30.000. Ist die Auslastung schon hoch.

    Liegt wohl mehr daran, dass die Leute kommen um mal den jeweiligen Gegner zu sehen.

    Also keine emotionalen Fans sondern mehr so Klatschvieh.