• entschuldigt die dreistigkeit, einen thread zu eröffnen - hab auch schon im archiv gestöbert, aber nix gefunden:


    hier ist er also - und er brennt mir unter den nägeln:


    der
    warum bin ich nur so´n unsympath-thread


    oder einfach


    der torwart :wall:


    Tor, der; -en, -en (törichter Mensch) wart, wär|ter (Hüter)


    ich beginne - natürlich - mit meinem ausgemachten liebling:


    :stinke: oliver :sauer: kahn :stinke:


    was durfte der sich am wochenende wieder herausnehmen?!?
    drückt den klose durch den 16er - mit dem zeigefinger im torwarthandschuh.
    jeder, der schon mal fussball gespielt hat, weiss, der schlimmste gestank im leben eines kickers ist der geruch eines torwarthandschuhs.
    ohne wenn und aber.
    da kann nicht mal die über die winterpause vergessene sporttasche mithalten.
    nicht im geringsten.


    versetzen wir uns also in die lage von miro klose: der geruch von verwesung der gesamten arche noah direkt an der nase - und im handschuh darin steckt ein oliver kahn out of control
    :?:
    gibt es schlimmeres?


    ja, einen schiedsrichter, den das überhaupt nicht zu interessieren scheint.
    die attacke von kahn - ok, man gewöhnt sich daran, der darf seit jahren alles (beispiel chapuisat).


    aber es gibt doch auch noch eine 6-sekunden-regel, oder?
    oder gilt die auch nur bei allen anderen torhütern, egal in welcher pißliga auch immer?!?
    kahn jedenfalls hält während seiner kompletten inhumanen synkope den ball ganz selbstverständlich unterm arm. wie lange? eine minute? zwei?


    klar - ich als schiedsrichter würde mir auch zweimal überlegen, wo ich dazwischen gehe (spätestens seit siegfried... oder roy?). aber ich werde auch nicht bezahlt fürs wilde-tiere-bändigen.


    fazit: der spinnt
    im höchsten grade


    und jetzt bitte kein "ja, aber der ist positiv verrückt" :kotz:
    der ist verrückt, ja, und der test dazu war vielleicht positiv


    ...


    sind eigentlich nur unsere beiden normal - im ganzen profifussball?

  • Auch wenn Kahn viele Aktionen bringt die man nicht unbedingt gut heißen kann, wie jetzt z.B. das Nasebohren bei Klose (aber was soll man halt machen wenn man so nen Klose in seinem 16er rumrennen hat, schlagen würde man ihn zwar gerne aber dann wirst du ja direkt monatelang gesperrt ...), der Unterhaltungswert ist sensationell. Und darüber hinaus, ich kann Kahn ausgesprochen gut leiden, sowohl auf als auch neben dem Platz (weiß nicht mehr ob´s Beckmann oder Kerner war wo er vor ein paar Wochen/Monaten zu Gast war, jedenfalls wie immer ein sehr guter Auftritt).


    Wie gesagt, nicht alle Aktionen sind zur Nachahmung empfohlen, aber in der Hitze des Gefechts kann´s jedem schonmal durchgehen und wenn man von Natur aus nen leichten Knall hat, dann wird´s schonmal dreckig. Aber für mich ganz klar der legitime Erbe vom Tünn, auch wenn die Art sicher eine andere ist.


    Und das heisst auch nicht, daß ich den Bayern deswegen die Daumen drücke, oder dem Kahn bei Spielen gut zurufe. Letztes Jahr bei dem Flaschenwurf, der natürlich völlig daneben war, aber als Kahn sich dann, gewissermaßen berechtigt, mit dem Norden angelegt hat, hab ich genauso zurückjeschängt und geschrien wie in diesem Moment viele andere Menschen, verstärkt im Bereich N13. Aber so ne kleine verbale Auseinandersetzung zwischen Publikum und jemandem der sich´s erlauben kann das Maul aufzureißen, das gibt dem Ganzen für mich ne Menge Würze. :arrow:

  • ich finde einfach, dass der typ nen krankhaften drang zur selbstdarstellung hat, gepaart mit unbeschreiblich perversem ehrgeiz.


    der ist doch schon lange nicht mehr er selbst - 30 typberater um sich scharend, welches hemd heute zu welchem auto, welche ray-ban zu welcher p1-schnitte?
    da gehören auch beckmann oder kerner-auftritte hinzu, tut mir leid, dake.
    du brauchst hierzu ja nur mal alte interviews aus ksc-zeit von ihm anhören. :roll:


    nein, ich weiss nicht, ob es mittlerweile bemerkt wurde;
    ich kann den typen irgendwie nicht ab - das ist für mich der gottschalk des fussballs.
    Nur dass gottschalk noch soviel anstand hat, dass er udo jürgens nicht in der nase herumbohrt oder nicole kidman in die titten beißt.

  • Zitat

    Original von Bauernbub


    tut mir leid, dake.


    Leid tun brauch dir gar nix, jeder hat seine Meinung zu den Dingen. Ich bin froh über jeden Typen wie Kahn in der Liga, oder auch Mario Basler.

  • Zitat

    Original von Dake


    Ich bin froh über jeden Typen wie Kahn in der Liga, oder auch Mario Basler.


    und da ist das problem - basler, auch effenberg, augenthaler, das sind typen (übrigens alles "bayern", daran liegt es also nicht) - die haben in gewisser weise immer spaß gebracht und unterhaltung. aber es waren eben typen - sie selbst.


    kahn wäre gerne einer, will sich aber nur dahin trimmen lassen.
    er ist aber, wie übrigens auch loddar (auch ein "typ", aber eben was für einer), ein ganz anderer schlag. er gehört vielleicht einfach zum schlag vollschlag.
    olli nix charakter - olli kaputt in kopf :hate:


    krass kaputt

  • am schlimmsten find ich, dass jeder andere torwart wahrscheinlich vom platz geflogen wäre für die "bohraktion", oder zumindest die 4sec regel gegolten hätte..
    aber bei olli superkahn torwart von deutschlands superclub bayern münchen :kotz: gibts halt (wie schon öfters) eine ausnahme.
    ballack hätte für den ellenbogencheck gegen Fahrenhorst auch fliegen können..
    amnchmal denke ich, dass für bayernspieler gilt :gott:
    gruß

  • Würde Kahn bei Rostock spielen und Schober heissen, wäre er vom Platz geflogen und für 2 Spiele gesperrt worden. Aber noch mehr kotzen mich die Schiris an, die bei kleinen Klubs und Spielern die volle Härte zeigen und bei den grossen die ganze Milde walten lassen. Besonders Merk tut sich da immer wieder hervor.

  • Zitat

    Original von Barmer


    Würde Kahn bei Rostock spielen und Schober heissen, wäre er vom Platz geflogen und für 2 Spiele gesperrt worden. Aber noch mehr kotzen mich die Schiris an, die bei kleinen Klubs und Spielern die volle Härte zeigen und bei den grossen die ganze Milde walten lassen. Besonders Merk tut sich da immer wieder hervor.


    :verehr::ok::verehr:

  • @ Baremer: Leider ist es eben genau das. Wie wäre es mit einem Ranking System für Schiedsrichter....je mehr und je krasser die Fehlentscheidungen, desto mehr Punkte bekommt der Schiri. Und nur die mit nem niedrigen Ranking kommen zum Eiinsatz! :o

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • man sollte auf jeden fall einführen, dass so krasse aktionen wie die von kahn, die überhaut nix mit fußball zu tun hat im nachhinein geahndet und bestraft werden.
    nix mit fußball zu tun haben unsportliche sachen ja immer, ich meinte jetzt zB direkte fouls, die im nachhinein zu bestrafen ist sicherlich schwierig.
    entschuldigt meine komplizierte sprechweise, ich bin diplomarbeit geschädigt, die schreibe ich nämlich gerade und die führt immer zu wortstaus in meinem kopf.. :jumpy:
    gruß

  • Für die kleien Gesichtsfummelei von Kahn 'ne rote Karte zu fordern finde ich etwas übertrieben. Ich hätte auch mit einer gelben gut leben können.
    Viel krasser als die "Tätlichkeit" fand ich aber, daß der Kahn den Ball anscheinend so lange denn Ball in der Hand halten darf wie er grad' lustig ist. Ein indirekter Freistoß war hier absolut Pflicht. Ich denke mal das der SR hier einfach nur ein wenig den Überblick verloren hat.


    Zu Dr. M. Merk teile ich Barmers Meinung eigentlich nicht. Für mich ist der Pfälzer Zahnarzt ein ganz starker Schiri. Wenn jemand mal bei den großen durchgreift, dann doch er.
    Generell find' ich die Schiris in Deutschland im vergleich zum Ausland doch mehr als ordentlich ( ausser sie pfeifen Spiele des FC und ich bin im Stadion :twisted: )

  • Zitat

    Für die kleien Gesichtsfummelei


    Sehe ich anders...grade bei KingKongKahn zeigt sich doch immer wieder das er die Grenzen nicht kennt. Der Karate-Flugeinlagen-Kick beim Spiel gegen Dortmung....die Ansabber-Abschleck-Attacke.....


    Dem gehört einfach ein Riegel vor! Stell Dir mal vor, Du gehst friedlich irgenwo lang, am Flughafen oder so und da springt dann Ollimäuschen aus dem Gebüsch und sabbert Dich voll. Bäh, dat muss doch nich, oder?

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Ach ja der Olli :D


    Einerseits wünsche ich mir manchmal so viel Ehrgeiz bei dem ein oder anderen unserer Profis und ich mag auch "Typen", doch muss ich auch sagen, das solche Aktionen einfach dämlich sind.


    Da halte ich überhaupt nichts von.


    Da finde ich schon andere Dinge besser über die man sich amüsieren kann, mir haben da immer Showeinlagen von Sepp Maier, Ente Lippens oder Mario Basler besser gefallen.

  • Schön und gut, dass es "Typen" im Fussball gibt über die man sich auch nach dem Abpfiff noch unterhalten kann.


    Allerdings fehlen Leuten wie Kahn & Ballack ein wenig die Bodenhaftung.


    Kahn imponiert mir mit seinem Einsatz und seinem Ehrgeiz. Nur ist das allerdings kein Freibrief für solche Aktionen wie am vergangenen Samstag.
    Da sollte der Schiri einschreiten, wie er es bei jedem anderen auch getan hätte.


    Ballack hat seit Jahren Spitzenplätze auf meinem persönlichen Popoloch-Ranking inne.
    Wenn man ihn mal genau beobachtet, dann muss man schon feststellen, dass er oft nachtritt, linke Fouls begeht und häufig die Grenzen überschreitet.
    Zur Geschichte mit (Ge-)Fahrenhorst: das kann mir niemand erzählen, dass er nicht wusste, dass Fahrenhorst direkt hinter ihm stand und den Ellbogen nur zufällig mit angewinkeltem (!) Arm ausgefahren hat- never ever.
    :evil::evil::evil:

  • Typen wie Kahn und Ballack...


    Eigentlich bin ich von Fußballspielern begeistert, die engagiert spielen. Aber im Falle dieser beiden Bematschten, fehlt mir so langsam einfach das Verständnis. Es reicht ja nicht, das der ein oder andere Schiedsrichter bei Spielen mit dem Fc Bayern München als Teilnehmer die Objektivität in den Schlund des Vergessens fallen lassen. Nö, mitnichten! Wir gehen jetzt auch noch hin und „übersehen“ Tätlichkeiten. Diese in der Seichtigkeit des unteren Mittelmaßes versinkenden Ersatzpinguine und ihre Winkerkellenassistenten vom DFB fangen an mir den Fußball zu versauen. Wie kann es sein, das ein Nasenbeinbruch, der durch die (Fremd!)Einwirkung des Ellenbogens des Herrn M. Ballack, in Insiderkreisen auch als Knochbräscher Mischel bekannt, verursacht wurde, keine Folgen für den Mischel hat? Ich meine, wenn jetzt irgend ein armer Regionalligatalent mit 18 Jahren im Pokal dem beim Kopfball die Frisur touchiert.....da warten doch direkt mal 150 bayrische Landesschützen mit dem Karabiner um ein kleines Standgericht über dem armen Tropf abzuhalten. Oder was wäre, wenn Herr Kahn beim Spiel mit einem Spielerkopf von einem anderen Stürmer berührt wird? Zack....Kopp ab. Arme und Beine fein säuberlich vom Torso abgetrennt. Organe raus. In Plastikbeutel verpackt. Bitte, danke, der nächste. Ohhhh, da sollte man doch besser Kindern und jugendlichen unter achtzehn Jahren den Zutritt zu Veranstaltungen des FC Bayern verwehren. Schließlich heißt es“ Der Konsum von Medien, insbesondere von Video- und Computerspielen hat in der jungen Generation einen hohen Stellenwert. Bedingt durch die zunehmende Vielfalt der Medien, unter anderem auch der elektronischen Medien, werden Kinder und Jugendliche aber nicht nur mit positiven Inhalten konfrontiert, sondern auch mit Einflüssen, die sich auf ihre geistige und seelische Entwicklung negativ auswirken können.“ Towarisch Ballack, so nich!

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Ballack passt aber wie ich finde auch überhaupt nicht zum Thema "Typen", das is doch keinen auffallende Persönlichkeit. :lol:

  • Zitat

    Original von Dake


    Ballack passt aber wie ich finde auch überhaupt nicht zum Thema "Typen", das is doch keine auffallende Persönlichkeit.


    da frag doch mal beim fahrenhorst nach :wink:
    schliesslich ist ihm der mischel zufällig direkt mit dem ellbogen auf die nase gefallen


    ziemlich auffallend, find ich, der typ :lol:


    also, über die szene kann man streiten. die meisten sagen (auch ballack), das sei eine natürliche bewegung gewesen, der horst fahren :?: sei in seinem rücken gestanden, er hätte ihn nicht gesehen... hört sich plausibel an


    stimmt auch - bei "sportlern" wie etwa linke, hollerbach, landgraf oder heijto.
    die sehen/merken das nicht in ihrer eigenen kleinen fussballwelt.
    da gibt´s nur ball erobern, kämpfen, kratzen, um sich schlagen.


    aber ein filigran-fussballer wie ballack (und das ist er nun mal) hat sich körperlich unter kontrolle – der weiss genau, was er tut; wo er seine hände, beine und ellbogen hat
    (der kirsten war übrigens genauso – technisch nicht ganz so versiert, aber die gleiche „sau“)
    und da gibt es zu anfang solcher "schlüsselspiele" wie in bremen eben situationen, in denen man dem gegenspieler gleich zeigen will, dass man den körperlichen kontakt nicht so wirklich schätzt.


    beim horsti :?: hat es halt leider mit nem fetten nasenbeinbruch geendet.
    und leider kann man so was auch nicht ahnden – auch nicht im nachhinein – weil man eben die absicht nie unterstellen kann.
    ausser der mischel würde es zugeben :o


    aber mein eigentliches thema war ja der olli – und da kann man auch im nachhinein eingreifen.
    profifussballer haben die oft genannte „vorbildfunktion“.


    stellen wir uns mal vor, auf unseren schulhöfen haben alle den kahn als vorbild.
    dann gibt´s zwar keine drogen mehr – aber auch nicht mehr die konsumenten.
    die fressen sich ja alle gegenseitig.


    aber – irgendwie nimmt man (allen voran der gesamte DFB mit seinen ersatzpinguinen und winkerkellenassistenten) die eskapaden dieses tasmanischen teufels immer hin – lächelt darüber – und legt den mantel des schweigens darüber.
    bis zum nächsten ausraster.


    irgendwann gibt es ein neues erfurt-drama, bei dem die eltern des amokschülers über dessen hobbies befragt werden.


    "bundesliga kucken"
    wird die antwort sein

  • lol! Dacapo! :lol:


    Stimmt auffallend. Un wenn man sich jetzt ´mal übelegt, Ballack redet im Zusammenhang mit seiner Person von natürlichen Bewegungen....Hm, ich dachte immer dessen natürlichste Bewegung ist das langsame Vorgleiten in das Rektum des verantwortlichen Präsidenten...aber gut. Natürlich Bewegung....er, als fleischgewordene Laune der Natur, sollte mit solchen Worten vorsichtig sein.
    Erinnert mich ein bisschen an nen Prozess wegen Körperverletzung.
    Ein ääh aus dem südosteuropäischen Ausland stammender Deutscher hatte in einer Schlägerei einem Passanten das Nasenbein gebrochen und ihn um 4 Zähne erleichtert. Dummerweise kam letzteres durch zwei Tritte auf den am Boden liegenden Mann zu stande. Kommentar des angeklagten:" Das war ein natürlischer Reflex, da konnte isch nix für!"
    Soviel zu natürlichen Bewegungen.


    Und ich bin im übrigen überzeugt, das Kahn Drogen nimmt. Ohne sedierende Derivate, also sowas wie Opium, Diacepam oder andere schmerzstillende entkrampfende Psychopharmaka würde der doch total abdrehen! Und wer spielt bitte ohne Betäubung beim FC Bayern?

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • sorry für meinen ungebremsten schreibfluss heute - hab aber noch was gefunden...



    ist übrigens der ganze kommentar recht interessant:


    KLICK MICH

  • nochwas zum thema kahn, meinereiner ist auch torwart und ich kann ich versicheren, bei 95% der schiris hätte ich für so ein gehabe mindestens gelb, wahrscheinlich auch rot bekommen. man(n) erhält schon gelb, wenn man einen stürmer der einen im fünfer regelwidrig bedrängt anmacht.
    ne, ne ihr könnr sagen was ihr wollt, bei manchen spielern wird mit zweierlei maß gemessen.
    ach nochwas, heute stand in der rundschau, dass der dfb mit den leistungen der schiris vom wochenende zufrieden war. es wurden keine außergewöhnlichen fehler begangen :twisted::twisted::twisted:
    anscheinend zählen die kahn-ausraster zum standard.
    gruß

  • Zitat

    Original von Hotte


    ne, ne ihr könnr sagen was ihr wollt, bei manchen spielern wird mit zweierlei maß gemessen.


    Selbstverständlich wird mit zweierlei Maß gemessen, aber das kann ich schlecht dem Spieler, in dem Fall Kahn, vorwerfen.


    Aber da fehlen unter den Schiedsrichtern auch "Typen" (da isses wieder das Wort). Das führt dann dazu, daß der eine oder andere sich einfach nicht traut dem Titan ne Karte vor die Nase zu halten, andererseits auch, daß die Spieler manchem Schiri schon gar nicht ein gewisses Maß an Respekt entgegenbringen. Mir würde das einigen Kandidaten auf jeden Fall äußerst schwer fallen, hab bei vielen den Eindruck, daß die sich da völlig übertrieben aufspielen, kleine Wichtigtuer, wo aber nichts dahintersteckt (außer daß ihnen der DFB Schiedsrichterhäuptling ne Friedenspfeife in die Hand gedrückt hat). Wenn ich da an so Lutscher wie Kemmling, Wack, oder Stark denke -> [sich übergebenden Smiley einfügen].


    Ne gesunde Mischung aus notwendiger Autorität, Persönlichkeit und Lockerheit, geht leider einigen ab.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!