• herrjemine.


    mir gehts doch um ganz was anderes:



    egal welcher verein in der bundesliga, der ersten, auf dauer fuss fassen will. und womöglich oben mitspielen will. braucht ein gut funktionierendes präsidium und management.


    so. und genau das gefällt mir am 1. fc köln. das er mit momentan durchaus noch bescheidenenen finanziellen mitteln anscheinend diesen weg gehen will.


    hingegen hat ein bvb oder hat schalke nur schulden aufgehäuft, leverkusen auch, die wurden bisher durch den namensgeber abgefedert finanziell.


    es funktioniert schlichtweg nicht, meiner meinung nach, sich eine startruppe zusammen zu kaufen und zu erwarten, dass sich alle ausgaben möglichst im ersten oder zweiten jahr amortisieren. da geht es um langfristige aufbauarbeit. denn in diesem sport gibt es nunmal verletzungspech, spieler, in denen man sich verschätzt hat, trainer, die es doch nicht bringen. jede menge an unwägbarkeiten eben. um so wichtiger ist ein solides management, das eben NICHT mit geld um sich schmeisst, das es gar nciht hat.


    so, nun alles klar?

  • Zurück zum Thema..


    Jetzt wollen die assis auch noch den Milan Baros aus Liverpool holen??????


    Die sind doch mittlerweile größenwahnsinnig, da kann mir einer erzählen, was er will, aber die wollen auf Biegen und Brechen einen Titel erkaufen.


    Hoffentlich wird das mal so richtig bestraft.

  • Zitat

    Original von Herrair


    du glaubst nicht wirklich, dass das bestraft wird?? dieselbe farce haben wir ja schon beim bvb erlebt!!
    :evil:


    Bei Dortmund wurds doch bereits bestraft. Die dümpeln jetzt 2-3 Jahre im niemansland der BuLi rum und dann sind se auch irgendwann mal fällig.
    Und bei Schalke dasselbe, wenn die auf die Dauer International nichts reissen (wovon man nicht ausgehen kann) sind die in ein paar Jahren wo der BVB jetzt ist, nämlich einen Meter vor dem Abgrund :lol:

  • bestrafen heißt für mich zumindest einen punktabzug. ne 2te chance zu bekommen ist für mich keine bestrafung, auch wenns sportlich etwas schlechter wird. immerhin haben die noch einen rosicky und nen koller!

  • Da hast du natürlich recht. Wenn ein kleiner Verein finanzielle Probleme hat muss er noch Strafe zahlen (wie Sinnlos) und ein Verein wie Dortmund der mit offenen Armen das Geld rausschmeisst und sich einen Dreck kümmert ob er Schulden macht darf ganz normal weiterspielen. Aber es ist ja der BVB :bomb5:

  • @Fußballfan


    Laßen wir mal den Verein von der Säbener Straße weg. Es ist ein offenes Geheimnis das ich den Jungs sehr kritisch gegenüberstelle. Über das Thema könnten wir uns ja per PM oder Email austauschen wenn Bedarf besteht ;)


    Jedenfalls ging es mir um die gar nicht. Ich wollte nur wissen ob du einen Unterschied zwischen früher und heute siehst was kontinuierliche Aufbauarbeit angeht. Ich frage mich das oft und komme zu keinem echten Ergebnis.


    @ Rest
    Wie seht ihr das ?

  • ;einer Meinung nach zeigt das Getöse um Podolski und den FCB, dass kontinuierliche Aufbauarbeit heute sehr schwer, wenn nicht unmöglich ist.

  • @ fussballgott2:


    auf die konkrete frage.



    ja, sehe ich.


    in der zeit, als dieser von dir so ungeliebte verein an der säbener strasse seine aufbauarbeit begann...


    war der 1. fc köln auch noch erstklassig und WIE!



    so, und nun beginnt der anfang vom ende oder das ende vom anfang?


    damals wurde bei bestimmten vereinen, nein ich nenn keinen namen mehr...


    durch das management geld ansgespart und angelegt. es waren andere zeiten als heut, heut geht jeder deppenverein, sorry, an die börse und meint, simoit geld scheffeln zu können.


    das angesparte geld wurde immer wieder re-investiert. manchmal mit mangelndem erfolg, aber in der kontinuität doch mit sehr gutem erfolg... und durchhängern!


    in den achtzigern explodierte der transfermarkt und damit die "preise" für profis. und in den neunzigern meinten einige deutsche mannschaften -d arunter zähle ich den bvb, leverkusen und wolfsburg - man könne mit geld alleine erfolg erkaufen und dieser erfolg müsse international sein...


    diese ganze liga stinkt vom koppe her, weisst du was ich meine?


    fussball ist ein so schöner sport, ob selber gespielt ob als zuschauer....


    und hat es nicht verdient, an der börse verschachert zu werden.


    und das hat MEIN verein nie getan. und das wird der 1. fc. köln auch nie tun.


    denn wolfgang overath ist einer der alten haudegen, 1974! der weiss, was fussball wirklich bedeutet und zu spielen um nen appel und nen ei..


    ja, ich denke, es mischen sich zu viele finanzträger in das thema fussball ein. und das macht ihn kaputt.

  • Zitat

    Original von Schoork


    Back to Topic


    Schalke ist doof :arrow:


    :lol:

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Hat jemand gestern das Ligapokalfinale Stuttgart gegen Schalke gesehen?
    Man sind die Schalker blöd/unsympathisch/arrogant/...ich könnt noch hundert weitere Wörter dazuschreiben.
    Kuranyi rot, wegen nachschlagen an Meissner
    Lincoln rot, wegen Spucken gen Hitzelsperger.
    Ich hätt den dermaßen in die Eier getreten, aber der Hitzelsperger ist halt ein ganz ganz braver Junge :wink:

  • Zitat

    Man sind die Schalker blöd/unsympathisch/arrogant/...ich könnt noch hundert weitere Wörter dazuschreiben.
    Kuranyi rot, wegen nachschlagen an Meissner
    Lincoln rot, wegen Spucken gen Hitzelsperger.
    Ich hätt den dermaßen in die Eier getreten, aber der Hitzelsperger ist halt ein ganz ganz braver Junge


    Das wär dann was vollkommen anderes als die rote Karte gegen Kuranyi nicht wahr

  • Zitat

    Original von geissbock2000


    Ich würde sagen nur 4 Wochen.


    Das Ding ist, wenn ein Spieler von Mainz, Bielefeld, Nürnberg oder diese Kragenweite (zähle den FC mal absichtlkch nicht dazu :wink: ) hätte der wahrscheinlich die ganze Hinrunde gesessen, nur bei Schalke ist das ja was anderes.
    Barthez wurde mal über ein Halbes Jahr gesperrt als er in nem Freundschaftsspiel gegen ne Tunesische Mannschaft den Schiri bespuckt hatte

  • Zitat

    Original von Horndog



    Barthez wurde mal über ein Halbes Jahr gesperrt als er in nem Freundschaftsspiel gegen ne Tunesische Mannschaft den Schiri bespuckt hatte


    Das ist er sogar immer noch :cry:

  • Zitat

    Original von fussballfan


    es gibt tatsächlich derzeit kein arroganteres fussballpack in der liga als schalke 05. jawoll, 05.


    Also bei mir liegt ihr in etwa Kopf an Kopf, wobei ihr doch ne Nase vorraus seid :D

  • Zitat

    Original von Horndog



    Also bei mir liegt ihr in etwa Kopf an Kopf, wobei ihr doch ne Nase vorraus seid :D


    Bei mir seid ihr noch jahrhunderte weit entfernt. :P

  • Zitat

    Original von Rottal-Hennes



    Bei mir seid ihr noch jahrhunderte weit entfernt. :P


    Also bei mir liegt ihr direkt unter dem Steißbein, wenn ich breitbeinig in der Hocke bin. :arrow:
    Schalke ist noch am Fallen.

  • ach jungs.. :roll:



    wenn ich mir den assauer angugg und mit dem zugegeben arroganten manager unserer mannschaft vergleiche, dann sorry...


    liegt schalke um längen voraus... allein schon seine blöde macho-attitüde.


    zurück zum thema fussball:


    schalke wird die erwarungen, die in sie gesetzt werden, nicht erfüllen.

  • Zitat

    Original von fussballfan


    schalke wird die erwarungen, die in sie gesetzt werden, nicht erfüllen.


    Also ich erwarte eigendlich das Schalke in der BuLi ne Schalker-Standartsaison (immer oben drin aber nie wirklich chancen auf die Meisterschaft) hinlegt und in der ChampionsLeague in Runde 1 (egal was für ne Gruppe) rausfliegt. Ich glaube meine Erwartungen können erfüllt werden...