Lazarett Neuigkeiten

  • Keine Schreckensmeldungen: :wink:


    Zitat

    2.1.2004
    FC aktuell
    Sichone wieder fit


    Für Moses Sichone hat das neue Jahr erfreulich begonnen. Der FC-Abwehrspieler hat seine Verletzung überwunden und kann beim Trainingsauftakt am Sonntag wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen. Nach seinem Innenband-Teilriss im rechten Knie ist der sambische Nationalspieler wieder völlig beschwerdefrei. Auch Sebastian Schindzielorz hat Grund zur Freude. Mannschaftsarzt Dr. Peter Schäferhoff gab dem 24-Jährigen am Freitag grünes Licht für das Lauftraining mit der Mannschaft. Der FC-Mittelfeldspieler wird somit ab Sonntag an den Laufeinheiten der FC-Profis teilnehmen, aber noch nicht voll mittrainieren. Auch für die Teilnahme am Trainingslager in Portugal hat Sesi grünes Licht erhalten.


    Na also!

  • Das sind mal gute Nachrichten und gerade dem Sesi wünsche ich, das er jetzt gesund bleibt und der Mannschaft in der Rückrunde helfen kann, denn er ist ja quasi jetzt ein weiterer Neuzugang.

  • Sehr sehr schöne Nachricht! Freut mich wirklich... Hoffentlich haben wir in der Rückrunde mal das Quentchen Glück.

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Feulner scheint den Rückrundenauftakt zu verpassen. Angesichts seiner nie richtig ausgeheilten Muskelverletzung nur zu begrüssen. Ich erlebe es tag täglich in der Vorbereitung des FC Luzern, dass selbst auf unserem Niveau den verletzten Spielern kaum Zeit gelassen wird, sich zu erholen.


    Kennedy habe sich einen Bänderriss zugezogen. Weiss jemand Genaueres?


    Und noch etwas: die Story um Amoroso von Dortmund zeigt wiedereinmal deutlich, wie schlecht Spieler beraten werden. Dass ein Spitzensportler sich unters Messer legt mit der Diagnose eines Kreuzbandrisses und sich dann "nur" eine Meniskusverletzung (wenn überhaupt.... :shock: ) flicken lassen muss, ist für mich der Gipfel. Diese Medizinakten möchte ich liebend gerne nachlesen...... :lol::lol:

  • Zitat

    Original von kbirrer


    Kennedy habe sich einen Bänderriss zugezogen. Weiss jemand Genaueres?


    Laut FC Homepage Bänderriß im linken Fußgelenk und mindestens 4 Wochen Pause.

  • Zitat

    Original von kbirrer


    Und noch etwas: die Story um Amoroso von Dortmund zeigt wiedereinmal deutlich, wie schlecht Spieler beraten werden. Dass ein Spitzensportler sich unters Messer legt mit der Diagnose eines Kreuzbandrisses und sich dann "nur" eine Meniskusverletzung (wenn überhaupt.... :shock: ) flicken lassen muss, ist für mich der Gipfel. Diese Medizinakten möchte ich liebend gerne nachlesen...... :lol::lol:


    Laut kicker.de:


    Zitat

    Amoroso, der sich am 11. September im Training verletzt hatte, wurde vorige Woche in Alabama/ USA am Knie operiert. Alle Befürchtungen, dass bei diesem Eingriff auch eine Straffung der Seiten- und Kreuzbänder vorgenommen werden muss, erwiesen sich als grundlos. Vertrauensarzt Dr. Andrews entdeckte und reparierte nur einen Meniskusschaden (Hinterhorn), der ein Comeback schon in wenigen Wochen möglich erscheinen lässt.


    [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/Rume/spam/weissnicht.gif]


  • Ich sags mal so: Es kann nur besser werden!

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Zitat

    Original von Kilian


    ich will Moses!!!! :)


    Willst ihn klonen, um beide IV-Positionen zu besetzen :wink: ?

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Zitat

    Original von happy



    Willst ihn klonen, um beide IV-Positionen zu besetzen :wink: ?


    Ne besser nicht, wenn beide in einem Spiel die Grätsche rausholen spielen wir nur noch zu neunt :lol:

  • :?


  • Zitat

    Original von Dake


    :?


    Wenn ich dies lese, habe ich schon ein bisschen meine Mühe. 6Mt nach einem Mittelfussknochenbruch sollte ein Spieler wieder zu 100% einsatzfähig sein, ob der Bruch jetzt operiert oder konservativ behandelt wurde. Offensichtlich muss es sich um einen komplizierteren Bruch gehandelt haben, womöglich mit Gelenksbeteiligung. Falls der Bruch verplattet oder verschraubt worden ist, würde Schindzielorz vielleicht erst nach der Metallentfernung wieder beschwerdefrei....

  • Zitat

    Original von kbirrer


    Wenn ich dies lese, habe ich schon ein bisschen meine Mühe. 6Mt nach einem Mittelfussknochenbruch sollte ein Spieler wieder zu 100% einsatzfähig sein, ob der Bruch jetzt operiert oder konservativ behandelt wurde. Offensichtlich muss es sich um einen komplizierteren Bruch gehandelt haben, womöglich mit Gelenksbeteiligung. Falls der Bruch verplattet oder verschraubt worden ist, würde Schindzielorz vielleicht erst nach der Metallentfernung wieder beschwerdefrei....


    Die Platten sind schon raus. Es scheint auch nichts mehr direkt mit dem Bruch zu tun zu haben, sondern viel mehr mit "muskulären- und Sehnenproblem im Bereich des Bruches". Fragt sich wie das sein kann, so viel ist doch um den Fuß gar nicht rum...


    Ich denke viel mehr das er noch "eine Blockade im Kopf" hat. Sowas hatte ich damals mit meinem Knie auch. Obwohl das medizinisch wieder 100% geflickt war, hatte ich immer noch Angst in Zweikämpfen.


    CU Chris

    Holt die Stars zurück!!!


    Startelf: Kraft - "Balou" Kostner, Dollberg, Scherr, Happe - Heinrich, Vukomanovic, Rösele - Luciano Emilio, Kohn, Donkov


    Bank: Ananiev, Hutwelker, Bähr, Rytschkov, Bulajic, Reeb, Baranek, Grujic

  • Zitat

    Original von GBF_Chris



    Ich denke viel mehr das er noch "eine Blockade im Kopf" hat. Sowas hatte ich damals mit meinem Knie auch. Obwohl das medizinisch wieder 100% geflickt war, hatte ich immer noch Angst in Zweikämpfen.


    So sieht es ja momentan auch bei mir aus. Habe auch total schiss wieder richtig gegen den Ball zu treten (und nachher gehts in die Soccerworld), seit meiner Geschichte im Sommer.
    Allerdings sind wir beide keine Vollprofis. Sesi sollte doch viel mehr Möglichkeiten zur Regeneration (auch mentalen) haben, als unsereins.
    Hoffe aber das er bald für uns am Ball ist. Ist ein klasse Fußballer.

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Na wunderbar, doch keine Wadenzerrung. :?


    Zitat

    FC aktuell
    Poldi fällt 2 Wochen aus


    Für FC-Angreifer Lukas Podolski war die Niederlage im Dortmunder Westfalenstadion doppelt tragisch. Der 18-Jährige musste die Partie gegen den BVB Mitte der ersten Halbzeit auf Grund einer Waden-Verletzung frühzeitig beenden. Am Montag diagnostizierte FC-Mannschaftsarzt Dr. Peter Schäferhoff bei Poldi einen Muskelfaserriss. Der U21-Nationalspieler muss nun 2 Wochen pausieren.

  • Zitat

    Original von Dake


    :?


    Wenn ich an Sebastians Stelle stünde, würd ich wohl freiwillig die restlichen Spiele "ausfallen", um dann unbefleckt woanders wieder anzuheuern. Der kann sich seinen Ruf doch nur noch kaputtmachen, wenn er hier beim FC nochmal auffem Platz steht .... ähnlich wie Christian Timm, obwohl der den Anschluss ja woanders auch nicht mehr geschafft hat.

  • Rume : Das würde aber aber zeigen, welchen Charakter er dann hat. Wenn er spielt gewinnt er wichtige Spielpraxis, die er auch sicher nicht missen will.

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Hab´s schonmal gesagt, ich fürchte, daß er in seiner Karriere kein FC Trikot mehr tragen wird, das is mir alles zu mysteriös mit seiner Verletzung, da muß einfach was faul sein.


    Andererseits hätten wir ihn eh zum Rückrundenstart gebraucht, langsam isses so oder so zu spät um noch nen Unterschied zu machen.

  • Wäre sicher der richtige Mann um den herum man ein neues Team aufbauen kann! Aber die Frage ist ob er bleibt. Normalerweise sicher nicht. Andererseits weiss ich nicht ob andere Vereine scharf auf einen Mann sind der fast ein Jahr lang verletzt war!

  • Zitat

    Original von Bart


    Wäre sicher der richtige Mann um den herum man ein neues Team aufbauen kann! Aber die Frage ist ob er bleibt. Normalerweise sicher nicht. Andererseits weiss ich nicht ob andere Vereine scharf auf einen Mann sind der fast ein Jahr lang verletzt war!


    Naja, AR würde ihn sicher nicht holen, weil ihm niemand garantieren kann, das der Spieler nächste Saison Top-eistung bringt.


    "Zu Not" nimmt ihn sicher Bochum. Wenn Oliseh geht, wird dort wieder eine Planstelle frei - vielleicht sogar recht bald. Da müsste er sich dann halt in der Mannschaft durchboxen :wink: !

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Glaube mittlerweile auch, dass der Schindzielorz nicht mehr für uns auflaufen wird.


    Aber ob die Mannschaft mit ihm viel besser gewesen wäre, steht auch auf einem anderen Blatt geschrieben...

  • Naja, dem Herrn Schindzielorz trauer ich jetzt nicht mehr hinterher. Selbst wenn er nochmal halbwegs fit und einsatzbereit werden sollte, dann braucht er doch noch lange Zeit, um sein altes Leistungsnieveau wieder zu erreichen.


    Gespannt bin ich jetzt mal, wie die Heilung bei Poldi voranschreitet.
    Gegen 1860 und WOB sollte er ja definitiv ausfallen, aber irgendwie dauerts beim FC ja immer länger als man hofft...

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Sesi sollte den Anstand haben, mit in die 2.Liga zu gehen um wenigstens am Aufstieg mit zu arbeiten.


    Aber nur wunschdenken, ich weiß.