Lazarett Neuigkeiten

  • Zitat

    Original von FanaticoColonia


    Und eine letzte Frage: Wenn ich wieder Sport machen will - auf was sollte ich achten? Meine Aircast-Schiene wollte ich schon tragen!


    Häh? Wenn Du die Aircast-Schiene trägst, mit welchen Schuhen willst Du denn dann spielen??? Da hast Du ja gar kein Gefühl mehr im Fuß!


    CU Chris

    Holt die Stars zurück!!!


    Startelf: Kraft - "Balou" Kostner, Dollberg, Scherr, Happe - Heinrich, Vukomanovic, Rösele - Luciano Emilio, Kohn, Donkov


    Bank: Ananiev, Hutwelker, Bähr, Rytschkov, Bulajic, Reeb, Baranek, Grujic


  • Gefühl brauch ich nicht - brachiale Gewalt ist mein Rezept! :wink:


    Nee im Ernst. Ich habe letzte Woche zum ersten mal nach 6 monatiger Pause wieder gespielt und bin sehr vorsichtig gewesen. Der Schuh war zwar was eng, aber das ging schon. Hast du andere Erfahrungen gemacht?


    Und das erste Tor was ich geschossen habe, war direkt mit der Hacke. :shock::D

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Zitat

    Original von FanaticoColonia


    Meine Frage dazu: Hatte ja vor einiger Zeit die Bänderrisse im Fuss! Nun bewege ich mich zwar wieder wie vorher, aber wenn ich mit beiden Beinen gleichzeitig gerade runter in die Knie gehe, kann ich nach kurzem mit dem verletzten Fuss nicht weiter. Woran liegt das? Und was könnte ich dagegen tun?


    Also wenn wir schon dabei sind.


    Hatte vor Jahren mal nen Speichenbruch im rechten Handgelenk, glatt und sauber und auch fein verheilt. Allerdings, wenn ich die Hände nach oben biege (aus eigener Kraft der Hand, nicht mit Gewalt :wink: ) kann ich die betroffene Hand etwa 1-2 cm weniger abknicken als die andere.


    Ist in der Benutzbarkeit allerdings keine Beeinträchtigung. Und selbst wenn, Garantie is eh keine mehr drauf, dann müsste ich halt damit leben. :wink:

  • Kleine Verletzungs Updates:


    Zitat

    Original von http://www.fc-koeln.de


    FC aktuell
    Dogan trainiert wieder


    Mustafa Dogan ist am Freitag wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der FC-Abwehrspieler hatte wegen einer Verletzung am Oberschenkel die ersten Tage im Trainingslager nur Laufeinheiten absolviert. Am Freitag konnte er das Mannschaftstraining ohne Probleme bestreiten. Auf Grund von Adduktoren-Problemen weiter aussetzen musste dagegen Christian Springer. Auch Andrey Voronin ließ das Nachmittagstraining aus. Den Ukrainer schmerzt das linke Knie.


    Gut, war bei Dogan schließlich auch so vorhergesagt.


    Aber Voroning schon wieder Ping im Knie? :?

  • Zitat

    Original von Schoork


    Das mit Voronin ist ja schon wieder Mist, hoffentlich nichts ernstes, ansonsten echt bitter.


    Bleibt nur zu hoffen das die FC Docs das bis Samstag wieder hinbekommen, sonst werden wir nie die Chance haben mehr Tore zu erzielen wie unser Gegner. Langsam glaube ich wirklich, dass wir da einen zweiten Sebastian Deisler verpflichtet, was die vielen Knieverletzungen von Voronin angeht.

  • Zitat

    Original von fcherb


    Langsam glaube ich wirklich, dass wir da einen zweiten Sebastian Deisler verpflichtet, was die vielen Knieverletzungen von Voronin angeht.


    Ganz so schlimm isses noch nicht. Deisler hat ja das volle Programm gehabt mit Operationen und monatelangen Ausfällen - Voronin ist einmal für ein paar Wochen ausgefallen und jetzt drückt´s wieder, wäre also die zweite Knieverletzung.


    Aber es stimmt natürlich, daß das besorglich stimmt - nicht daß sich da tatsächlich was Größeres ankündigt.

  • Das sind ja einige Fragen...


    - Bandverletzungen kann man nicht über einen Daumen schlagen. Es kommt auf das Gelenk an, auf Mitverletzungen (zB Kapsel), auf die Stabilität, etc
    Das Knieinnenband ist insofern günstig, da die Fussballer zu O-Beinen neigen und somit die Zugbelastung eher auf der Knieaussenseite liegt. Zudem ist ein Band nicht nur ein einzelner Strang, sondern weisst Verbindungen zur Kapsel, dem Meniksus (im Falle des Knieinnenbandes) und zu weiteren Bändern auf. Und FanaticoColonia hats bereits erwähnt, dass je nach Stellung eines Gelenkes und je nach Kontraktion der Muskulatur sich gerissene Bänder annähren können.
    Bsp Knieinnenband. Der Spieler darf nach einer kurzen Pause von 3-4Tagen das Sporttraining mit einer Schiene wieder aufnehmen. Die Schiene muss ein Gelenk besitzen, welches arretiert werden kann. Die ersten 3Wo sollte keine Beugung über 40°erfolgen (Grund siehe Statement @fanatico), anschliessend 3Wo nicht über 60° und dann frei. Tragen der Schiene für insgesamt 2Mt. Wird dies nicht konsequent durchgeführt, verheilt das Band in einer laxen Stellung und muss später operiert werden. Kenne hier nur die CH-Szene und da gibts mehrere bedauernswerte Bsp. Deshalb gibt es viele Aerzte, die bei Sportlern das Innenband operieren, obwohl die Heilungszeit nicht kürzer wird......


    - Dake
    Deine Frage kann ich schnell beantworten. Bei einem Speichenbruch im Bereich des Handgelenkes muss dieses mehrere Wochen ruhiggestellt werden. Dabei kommt es zu einer Kapselschrumpfung, die nur mit sehr mühsamer Therapie behoben werden kann. Es ist normal, dass ein kleines Bewegungsdefizit zurückbleibt. Du kannst dem entgegenwirken indem Du regelmässig Liegestützen machst und somit die Kapsel gedehnt wird.


    - @fanatico
    Dein Sprunggelenksproblem ist nicht so auf die Schnelle zu beantworten. Einerseits könnte dem die selbe Ursache wie bei Dake zugrunde liegen. Andererseits gilt es zu berücksichtigen, dass es bei Bandverletzungen im Sprunggelenk zu teils massiven Scherbewegungen und entsprechend zu Knorpelverletzungen kommen kann. Der dadurch entstehende Reiz im Gelenk kann zu einem Knochenanbau an der Vorderkannte des Schienbeines und dies zu einer Bewegungseinschränkung führen.


    Hoffentlich habe ich mich einigermassen verständlich ausgedrückt.

  • Klasse Doc Birrer. Vielen Dank für deine Ausführungen! :)


    P.S.: Gehe ich recht in der Annahme, dass du im Kantonsspital Obwalden arbeitest? :wink:

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Zitat

    Original von FanaticoColonia


    Klasse Doc Birrer. Vielen Dank für deine Ausführungen! :)


    Dem kann ich mich nur anschließen! :ok:

  • Das find ich jetzt aber auch mal richtig lobenswert!
    Hochachtung!
    Bei uns beklagt sicher jeder Arzt noch, er habe zuviel zu tun und bekomme dafür immer weniger. (Kann seine zweite Yacht nicht mehr halten, weil er sich den dritten Jaguar kaufen will. :twisted: )
    Und ein Eid- und oberdrein noch ein Leidensgenosse gibt hier medizinische Stellungnahmen ab. Das find ich wirklich klasse.

  • Zitat

    Original von Herr Konopka


    kbirrer sollte seinen Nick in DocBirrer umändern ! :wink::D


    Doc Birrer, der Arzt, dem die F.... vertrauen :):wink: !

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Wir haben tatsächlich einmal Glück im Unglück: Heinrich wird am Samstag wohl nicht spielen können ! :wink:


  • Zitat

    Original von KSTA.de



    Heinrich droht auszufallen


    Da müsste echt statt "droht" "verspricht" stehen. Die Leistungen von Heinrich und Scherz am Samstag waren eine bodenlose Frechheit, das kann man gar nicht oft genug sagen.


    Mal nen Versuch ohne Lotte zu starten kann auch nicht schaden, sollte er wirklich nicht spielen können wird mir das jedenfalls keine schlaflosen Nächte bereiten.

  • Zitat

    Original von http://www.fc.koeln.de


    Zwei Tage vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen stehen noch drei Fragezeichen auf der Kaderliste von Marcel Koller. Fraglich ist, ob der FC-Trainer am Sonntag auf Sebastian Helbig, Lukas Podolski und Oliver Schröder zurückgreifen kann. Sebastian Helbig hat am Freitag nach mehrtägiger Trainingspause (Mittelohrentzündung) zusammen mit Lukas Podolski (leichter Infekt) nur ein kurzes Lauftraining absolviert. Oliver Schröder musste nach einer leichten Gehirnerschütterung am Freitag eine Trainingspause einlegen. Ob die drei Spieler für das ausverkaufte Heimspiel einsatzfähig sind, entscheidet sich erst am Samstag. Das erklärte Trainer am Freitag auf der Pressekonferenz am Geißbockheim. Weiterhin ausfallen werde sicherlich Jörg Heinrich. Der Abwehrspieler trainierte nach überwundenen Infekt erstmals wieder mit der Mannschaft.


    Hmm, leichter Infekt, das sollte doch hoffentlich nicht zum Ausfall führen. Helbig und Heinrich tun nichts zur Sache, Schröder sollte schon wenigstens im Kader sein.

  • Kann mir jemand sagen,wann Sesi wieder fit ist.Glaub zumindest (weis es aber nicht genau) ,dass er schon wieder am Mannschaftstraining teilnimmt.
    So einen Spieler bräuchten wir jetzt...

  • Schindzielorz trainiert auf jeden Fall wieder, ob er voll am Mannschaftstraining teilnimmt weiß ich nicht, glaube eher nicht, da seine Rückkehr vom Verein immer für die Rückrunde angekündigt wird und wurde. Nach der langen Pause ja auch nicht allzu überraschend. :?


  • Hoffe mal, dass das ganze aufgrund der Quelle nicht wirklich eintritt!

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Zitat

    Original von happy


    Hoffe mal, dass das ganze aufgrund der Quelle nicht wirklich eintritt!


    Ja, ich vermute auch, daß der Express da etwas übertreibt. Das wird ihn zwar sicherlich zurückwerfen, aber der Rückrundenstart steht ja auch noch nicht übermorgen vor der Tür-