Lazarett Neuigkeiten

  • Zitat

    Original von FanaticoColonia


    Eine Alternative haben wir ja auch nicht. :?


    Die Verletzung von Sichone ist natürlich wieder mal ein Genickschlag.


    Ich will ja eigentlich keine alten Kamellen aufwärmen, und so ein Ausfallpech wie wir es haben ist sicher nicht ganz die Regel, aber angesichts unserer Defensivleistungen könnte die Entscheidung pro Heinrich contra Song langsam zurückkommen um uns in den Arsch zu treten.


    Gut, ist müßig, vielleicht hatten wir wirklich nicht das Geld, aber Heinrich und Klos zusammen sind nichtmal halb soviel Wert wie ein Spieler vom Format Song und, Geld vorhanden hin oder her, die Lage ist ja jetzt so, daß wir in der Winterpause gezwungen sind Geld für Vestärkungen auszugeben.


  • So beschissen es ist, dieses Thema wieder aufzuwärmen --> so Recht hast du leider auch. :(

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Zitat

    Original von FanaticoColonia


    Klos war gestern eine Katastrophe. Wirkte lustlos und spielte einfach schlecht.


    Nun ja, wer spielte denn gestern schon lustvoll und gut?
    Demnach müssten wir wohl alle Spieler austauschen!

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Zitat

    Original von argus


    Stiel war in MG mit einer ähnlichen Verletzung nach drei Wochen wieder fit.


    Das wären auch 2 Spiele, da Sichone kaum beim Spiel in 3 Wochen dann schon wieder in der Stammelf stehen würde. Zudem lässt sich das von hier aus leider schwer sagen, wie ähnlich die Verletzungen sind.


    Beispiel Schindzielorz-Freier, der Bochumer hatte sich auch nen Mittelfußbruch zugezogen, später als der Sesi, musste nicht operiert werden und war gestern schon wieder dabei.


    Fakt ist offenbar jedenfalls, daß wir erneut ohne die ursprünglich eingeplante Innenverteidigung antreten müssen, wie lange auch immer.

  • Zitat

    Original von Dake



    Nicht gerade hilfreich, vor allem da Klos nach anfänglich guten Eindrücken zuletzt meist eher Unsicherheitsfaktor war.


    Na und! Wo liegt da der Unterschied zu Sichone? Der nimmt diese Rolle seit Jahren ein :( !


    Gönne dem Moses ja nix schlechtes, bin aber froh, dass er gegen den HSV nicht spielt!
    Dass letzte Heimspiel gegen die hat er nämlich im Alleingang für den gegner gewonnen :evil: !

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Zitat

    Original von happy



    Na und! Wo liegt da der Unterschied zu Sichone? Der nimmt diese Rolle seit Jahren ein :( !


    Absolut falsch. Sichone hat beim FC nur eine Phase gehabt, wo er dauerhaft ein besorgniserregender Unsicherheitsfaktor war und das war als Lienen ihn demontiert hat. Klos ist ein dauernder Unsicherheitsfaktor.


    Sichone hat nen schlechten Ruf, seine Tänzereien sehen ja sicherlich auch abenteuerlich aus, was manchen Zuschauer dem einen oder anderen Herzinfarkt näher bringt, aber diese Aktionen gehen immer gut.
    Natürlich hat er auch mal Stellungsfehler drin, die zu Gegentoren führen, aber die macht jeder Verteidiger in der Bundesliga, sonst würden kaum Tore fallen. Und selbstverständlich hat er auch hin und wieder ganz schlechte Spiele gehabt.


    Im direkten Zweikampf machen ihm wenige was vor und auch ansonsten hat er diese Saison keine Böcke geschossen wo nicht auch die gesamte Verteidigung versagt hätte.


    Klos hat zu Beginn 2 sehr gute Leistungen im FC Trikot absolviert, danach kam nur noch Murks. Er ist weit, weit vom Leistungsvermögen von Sichone entfernt. Natürlich ist Sichone kein Gott, aber für mich isser derzeit der FC Verteidiger, der mir am wenigsten Sorgen bereitet, zusammen mit Dogan (der auch nicht fehlerfrei ist). Im Vergleich zu Klos ist Sichone ein Abwehrbollwerk. Das ist der Unterschied.


    Klos mag in der Luft ganz gut sein, kann auch schonmal ganz gut in nen Mann reingrätschen - nichts was Sichone nicht auch könnte. Sobald bei Klos die Füße am Ball zum Einsatz kommen wird´s dunkel - kein Vergleich zu Sichone. Auch das ist der Unterschied.


    Finde Klos´ Leistungen übrigens sehr schade, nachdem er stark begonnen hat, dachte ich wirklich, daß er ein ganz hervorragender Ergänzungsspieler für den FC werden würde, ein in der Viererkette erprobter Spieler. So kann man sich täuschen.

  • Zitat

    Original von Dake



    Absolut falsch. Sichone hat beim FC nur eine Phase gehabt, wo er dauerhaft ein besorgniserregender Unsicherheitsfaktor war und das war als Lienen ihn demontiert hat. Klos ist ein dauernder Unsicherheitsfaktor.


    War Lienen diese Saison noch Trainer beim FC :shock::roll: ?


    - Rote Karte in Gladbach
    - 0:2 + 0:4 Bremen
    - 0:2 Bochum


    Zitat

    Original von Dake




    Natürlich hat er auch mal Stellungsfehler drin, die zu Gegentoren führen, aber die macht jeder Verteidiger in der Bundesliga, sonst würden kaum Tore fallen. Und selbstverständlich hat er auch hin und wieder ganz schlechte Spiele gehabt.


    Sicher passiert das jedem Abwehrspieler mal, aber bei ihm ist die Häufigkeit eklatant hoch(s.o.)!


    Zitat

    Original von Dake



    Im direkten Zweikampf machen ihm wenige was vor und auch ansonsten hat er diese Saison keine Böcke geschossen wo nicht auch die gesamte Verteidigung versagt hätte.


    Meinst Du mit den wenigen z.B einen Herrn Elber :shock: ?
    Seine individuellen Fehler dann aufs Kollektiv zu schieben ist auch etwas einfach gestrickt. Dann dürfte man niemanden mehr kritisieren!

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Zitat

    Original von happy


    Rote Karte in Gladbach
    - 0:2 + 0:4 Bremen
    - 0:2 Bochum


    Und das macht ihn jetzt zum dauerhaften Unsicherheitsfaktor? Sorry, aber wir haben schon mehr als 3 Gegentore bekommen und wesentlich schlimmere als das 0-4 gegen Bremen. Im übrigen war keines dieser Tore ein Bock den er komplett alleine geschossen hat. So wie damals gegen Bayern etwa mit seiner Kerze (das war in der Lienen Ära)


    Zitat

    Original von Happy



    Sicher passiert das jedem Abwehrspieler mal, aber bei ihm ist die Häufigkeit eklatant hoch(s.o.)!


    Eklatant hoch ist, siehe oben, einfach falsch. Und sorry, bei Klos ist fast jede Aktion eine Unsicherheit, davon kann bei Sichone absolut nicht die Rede sein.


    Zitat

    Original von Happy



    Meinst Du mit den wenigen z.B einen Herrn Elber :shock: ?
    Seine individuellen Fehler dann aufs Kollektiv zu schieben ist auch etwas einfach gestrickt. Dann dürfte man niemanden mehr kritisieren!


    Hat Elber diese Saison schon beim FC Köln gespielt? :shock::roll::?:


    Außerdem musst du mir noch zeigen wo ich seine individuellen Fehler dem Kollektiv zugeschoben habe. Ich habe zudem nicht abgestritten, daß er Fehler macht, selbstverständlich darf man auch Sichone kritisieren, aber ihn zum konstanten Unsicherheitsfaktor á la Klos zu erheben ist einfach unverhältnismäßig. Sichone gehört diese Saison neben Schröder und Wessels noch mit zu den Besten im Team.


    Um die Sache mit "der gesamten Verteidigung" mal zu verdeutlichen - ein Tor das komplett auf die Kappe eines einzigen Spielers ging war das 2. Tor von Hannover, in Person von Federico. Solche Dinger musst du von Sichone schon ziemlich genau suchen.



    PS: Bevor das überinterpretiert wird - mit "Sichone gehört noch zu den Besten" will ich ihn keineswegs in Bundesliga All Star Team berufen und ihm auch keine großartige Saison bescheinigen. Trotzdem isser einem Klos weit voraus und gibt mir deutlich weniger Anlaß zur Sorge. Dogan und Sichone als Innenverteidigung sind derzeit das Beste was wir haben. Dogan und Klos ist schlechter. Klos, wie gesagt, mag hin und wieder im Kopfball sehr gut sein (Sichone auch), Klos kann hin und wieder mal nen Gegner attackieren (Sichone auch), Sichone kann auch mal bei Ballbesitz nen Gegner im Zweikampf besiegen (Klos nicht), Sichone kann auch meistens nen Ball geradeaus spielen (Klos eher selten). Ich will jetzt auch nicht dem Klos alles anhängen, worum es mir geht ist: ich kann nicht erkennen wo Klos statt Sichone keine Verschlechterung ist. Ohne dabei zu sagen, daß Dogan/Sichone ein undurchdringliches Abwehrbollwerk ist.


    Daher plädiere ich auch dafür, Schröder ne weitere Chance in der Innenverteidigung, solange Sichone ausfällt, zu geben. Cullmann scheint seine Position auf der rechten Seite ja nach seiner Verletzung zurückbekommen zu haben.

  • Zitat

    Original von happy




    Gönne dem Moses ja nix schlechtes, bin aber froh, dass er gegen den HSV nicht spielt!
    Dass letzte Heimspiel gegen die hat er nämlich im Alleingang für den gegner gewonnen :evil: !


    Wann soll das denn gewesen sein? Kann mich noch sehr gut ans letzte HSV-Spiel erinnern. War am Sonntag vor dem 11.09.2001 und Lotte hat einen 0:1 Rückstand kurz vor Schluss noch in einen 2:1-Sieg verwandelt! War dann das letzte positive Erlebnis in dieser Saison!


    Ansonsten kann ich da eigentlich Dake mal wieder absolut zustimmen! :wink:

  • Ich stimme Dake auch in fast allen Punkten zu!!


    Bei Sichone habe ich ein paar Dinger in Erinnerung, die allerdings wahrscheinlich in der letzten Saison stattfanden, wo durch schlechte Rück- oder Querpässe hinten dann das Tor gegen uns fiel....


    Diese Saison ist es, glaube ich, eher so, dass ich ich ständig die Angst habe, dass durch sein Spiel nach hinten sowas passieren könnte.... halt eher Glück gehabt in diesen Fällen....


    Klos würde ich nicht allzu schlecht machen wollen, da er, im Vergleich zu Sichone, natürlich auch sehr wenig gespielt hat!! Er ist meiner Meinung nach ein Spieler, der leider nur dann gute Leistungen bringt, wenn auch die anderen alle gut spielen... er ist halt kein Song, der unabhängig von seinen Kollegen fast immer gute Leistung bringt... Ich glaube, dass Klos mit 3 anderen brauchbaren Spielern in einer Viererkette durchaus seine Leistung bringen könnte....



    Greetings


    KD


  • Sorry! War so auf das nächste Heimspiel fixiert, dass ich aus der letzten Partie ein Heimspiel gemacht habe. Muss natürlich im letzten Spiel gegen den HSV heissen :oops: !


    Hier der Bericht aus der Saison 2001/2002:


    http://www.kicker.de/content/s…40806&turnier=&bvc_atab=4


    Hamburger SV: Pieckenhagen (3) - Fukal (2), Hertzsch (3), Hoogma (3), Ujfalusi (3,5) - Wicky (2,5) - Präger (3), Hollerbach (4) - Cardoso (4) - Romeo (3), Barbarez (3) - Trainer: Jara


    1. FC Köln: Pröll (2,5) - Zellweger (4,5), Cichon (4), Sichone (6) - Reeb (3,5), Balitsch (4) - Scherz (5), Springer (5) - Baranek (4,5) - Kreuz (5) - Laslandes (5)


    Tore: 1:0 Fukal (34., Kopfball, Vorarbeit Hollerbach), 2:0 Sichone (63., Eigentor, Barbarez), 3:0 Barbarez (67., Kopfball, Fukal), 4:0 Romeo (83., Rechtsschuss, Mahdavikia)


    Eingewechselt: 62. Antar für Cardoso, 72. Mahdavikia für Präger, 84. Heinz für Fukal - 60. Nessou (4) für Scherz, 74. Voigt für Reeb, 74. Reich für Kreuz


    Chancenverhältnis: 13:2


    Eckenverhältnis: 5:4


    Schiedsrichter: Meyer (Braunschweig), Note 4 - viele Ungenauigkeiten, fragwürdige Ecke vor dem 1:0


    Zuschauer: 38719


    Rote Karten: Laslandes :shock: (87., grobes Foulspiel)


    Gelbe Karten: Hollerbach, Präger, Wicky - Baranek, Scherz, Reeb


    Spielnote: 3

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Zitat

    Original von Dake




    Hat Elber diese Saison schon beim FC Köln gespielt? :shock::roll::?:


    Kann Dich da nur nochmals zitieren:

    Zitat

    Original von Dake



    Im direkten Zweikampf machen ihm wenige was vor


    Wo steht da denn was von dieser Saison :shock::roll::?:
    Und das 0:8 ist ja auch nicht so lange her, oder?
    Naja, wahrscheinlich sollte der 2.Teil des Satzes die allgemeine Aussage im 1.Teil mit einbeziehen.

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."

  • Zitat

    Original von Dake



    Daher plädiere ich auch dafür, Schröder ne weitere Chance in der Innenverteidigung, solange Sichone ausfällt, zu geben. Cullmann scheint seine Position auf der rechten Seite ja nach seiner Verletzung zurückbekommen zu haben.


    Da schliesse ich mich gerne an! Gegen die schnellen "Stürmer" Romeo, Mahdavikia,Takahara, Barbarez ist ein weniger Spieler sicherlich keine schlechte Wahl.


    War eh überrascht, dass er nicht mehr gespielt hat. War ja sehr solide in der konfusen Truppe!

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."


  • Da steht nix von dieser Saison, weil Elber noch nie beim 1. FC Köln gespielt hat, falls ich mich da nicht auch täusche. Das war ne Anspielung auf das "Hat Lienen diese Saison ... etc."


    Wir (bzw. ich) reden doch hier über die Innenverteidigung des 1. FC Köln, was hat Elber damit zu tun? Der kann Sichone schlecht ersetzen, dafür kommt Klos dann doch eher in Frage.


    Kann natürlich sein, daß du mir unterstellst, ich wolle Sichone mit meiner Aussage zu einem der weltbesten Zweikämpfer erheben, ihn auf eine Ebene stellen mit Weltstars wie Giovanne Elber.


    Formuliere das Ganze aber auch gerne ausführlicher.
    In der Mannschaft des 1. FC Köln gibt es wenige die ähnliche Qualitäten besitzen im direkten Umgang mit dem Ball wie Moses Sichone, die auch mal den Ball bei Ballbesitz gegen den Gegner verteidigen können ohne ihn wild wegzuschlagen.


    Und noch ein Zückerchen, wenn´s rein um Ballkontrolle geht, gibt es auch in der Bundesliga wenige Verteidiger die in dieserHinsicht so gut wie Sichone sind. 8)


    Jetzt bin ich aber dermaßen off-topic, mir geht´s doch eigentlich um den Ausfall von Sichone und seine Vertretung für diese Zeit.

  • @ Dake:


    In der Mannschaft des 1. FC Köln gibt es wenige die ähnliche Qualitäten besitzen im direkten Umgang mit dem Ball wie Moses Sichone, die auch mal den Ball bei Ballbesitz gegen den Gegner verteidigen können ohne ihn wild wegzuschlagen.


    Da stimme ich Dir zu!


    Bei dem anderen hast Du eine andere Blickrichtung als ich. Dann passt es natürlich nicht. Du siehst es im Vergleich zu anderen Verteidigern.
    Ich meine damit, dass der Elber dem Moses im direkten Zweikampf was vormacht. Natürlich nicht durch Elbers Defensivzweikampfverhalten, sondern im Duell gegen ihn 1:1!
    Da hat er ihn nämlich schwindelig gespielt.

    "Tripodi hat eine tolle Ballbehandlung. Das Leder klebt am Fuß. Was machen seine Gegenspieler: Sie wichsen ihn um."


  • Klar lässt Elber Sichone da teilweise alt aussehen, aber welcher Verteidiger sieht gegen Elber denn immer gut aus? Da gibt es keinen, warum sollte es ausgerechnet Sichone sein?


    Ich finds kacke das er ausfällt, weil wir keinen Ersatz haben.

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Was hackt ihr eigentlich immer auf einzelnen Spielern rum. Das bringts doch nich. Jedes mal wenn wir ne höhere Klatsche kriegen sucht sich einer hier ausm forum einen raus den er sowieso nich so mag.


    Da hätte ich in der letzen Saison bei jedem Spiel Bade als Buhmann hinstellen können.

  • Um mal zum Thema dieses Beitrages zurückzukommen, nämlich den Verletzungen der Spieler, hier der Kickerartikel:



    Den gesamten Rest der Hinrunde nun also definitiv ohne Moses .....

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Zitat

    Original von kbirrer


    Innenbandzerrung/-überdehnung = 10Tage bis 2Wo out
    Innenbandteilriss = 4-6Wo out
    Vollständiger Innenbandriss = 3Mt out


    Mal 'ne generelle Frage: Manchmal wird so ein Riss ja auch gar nicht operiert. Aber ich frage mich, wie die abgerissenen Bänder sich im Knie gegenseitig wiederfinden. Kannst Du mal einen kurzen Abriss zur Behandlung der Bänder geben? Und wie man sich das so praktisch vorstellt?


    CU Chris


    PS: Was ich auch schon immer mal fragen wollte: Rennst Du eigentlich auch mit dem Medizinkoffer auf's Feld? Oder bist Du nur der Doc im Hintergrund?

    Holt die Stars zurück!!!


    Startelf: Kraft - "Balou" Kostner, Dollberg, Scherr, Happe - Heinrich, Vukomanovic, Rösele - Luciano Emilio, Kohn, Donkov


    Bank: Ananiev, Hutwelker, Bähr, Rytschkov, Bulajic, Reeb, Baranek, Grujic

  • Das kann auch ich dir einwenig erläutern, Chris.
    Durch Bewegung, bzw. Kontraktion der betroffenen Stelle nähern sich die Bänder einander an und finden so wieder zusammen.


    Falls dem nicht so ist, korrigiere mich doch k.birrer. :wink:


    Meine Frage dazu: Hatte ja vor einiger Zeit die Bänderrisse im Fuss! Nun bewege ich mich zwar wieder wie vorher, aber wenn ich mit beiden Beinen gleichzeitig gerade runter in die Knie gehe, kann ich nach kurzem mit dem verletzten Fuss nicht weiter. Woran liegt das? Und was könnte ich dagegen tun?
    Und eine letzte Frage: Wenn ich wieder Sport machen will - auf was sollte ich achten? Meine Aircast-Schiene wollte ich schon tragen!


    Für Antworten wäre ich dir dankbar.

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!