Kader 2024/25

  • Falls wir nicht aufsteigen werden wir die Diskussionen vermutlich wieder im Sommer 2025 führen.

    Davon abgesehen finde ich es schon ein gutes Zeichen, dass sowohl Thielmann als auch Martel bleiben.


    Sorgen bereitet mir da eher die Innenverteidigung. Da heißt es ja, dass Hübers vor einem Wechsel ins Ausland steht.

    Finde, dass Hübers extrem abgebaut hat. Sein Aufbauspiel war eine Katastrophe, fast jeder 3. Pass zu Schwäbe... seiner Theatralik hat mich auch mehr und mehr genervt. Wenn wir ihn für 3-5 Mio. verkaufen könnem, dann weg.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Wäre extrem fahrlässig gewesen ihn nicht zurück zu holen, nachdem was man da liest.


    Ob Urbig oder Schwäbe dann zu Saisonbeginn im Tor stünde würde wohl der (neue) Trainer entscheiden und kein GF oder Vorstand.


    Alles in allem scheinen wir jetzt auch mal die grossen Talente halten zu können?!

  • Falls wir nicht aufsteigen werden wir die Diskussionen vermutlich wieder im Sommer 2025 führen.

    Davon abgesehen finde ich es schon ein gutes Zeichen, dass sowohl Thielmann als auch Martel bleiben.


    Sorgen bereitet mir da eher die Innenverteidigung. Da heißt es ja, dass Hübers vor einem Wechsel ins Ausland steht.

    Finde, dass Hübers extrem abgebaut hat. Sein Aufbauspiel war eine Katastrophe, fast jeder 3. Pass zu Schwäbe... seiner Theatralik hat mich auch mehr und mehr genervt. Wenn wir ihn für 3-5 Mio. verkaufen könnem, dann weg.

    Natürlich kann man bei Spielern eines Absteigers keine dauerhaft länderspielreifen Leistungen erwarten, aber mit Chabor und Hübers und Schwäbe dahinter war die Innenverteidigung für mich noch der am ehesten bundesligataugliche Mannschaftteil.


    Wenn das stimmt, was man ünber Urbig liest, muss man sich im Tor keine Sorgen machen, aber eine Innenverteidgung Heintz-Soldo scheint mir sehr wackelig. Die werden ja schon von der Hälfte der Sprintteilnehmer der Bundesjugenspiele überlaufen

  • Ich glaube das Bakatukanda eine Option wird. Wenn ich ihn in Testspielen gesehen habe ist er mir immer positiv aufgefallen. Und ein gutes Tempo scheint er auch zu haben.

  • Schade.

    mit Waldschmidt und Selke, die mal ne längere Zeit unverletzt bleiben, wären wir dann vorne schon mehr als ordentlich aufgestellt.


    Aber seine bisherige Karriere zeigt ja, dass er nicht sonderlichen Wert auf Kontinuität legt.


    Mal schauen, wo er dann letztendlich landet

  • Geht einer der Ex-Topverdiener den FC-Weg mit?
    Transfermarkt: Die Zukunft von Davie Selke und Luca Waldschmidt ist ungewiss – und offenbar eine Frage des Geldes.
    geissblog.koeln

    Zitat

    Selke liegt ein Angebot für einen neuen Vertrag vor, laut Sky soll dieses allerdings “noch nicht in die richtige Richtung gehen”. Mit anderen Worten: Es ist nicht hoch genug dotiert. Bei seinem Ex-Verein Hertha BSC soll der Stürmer pro Monat 290.000 Euro (!) verdient haben. Auch Waldschmidt – 2021 als Nationalspieler nach Wolfsburg gewechselt, als der VfL in der Champions League vertreten war – verdiente in der Autostadt in einer Kategorie, die beim FC absolut undenkbar ist.

    Wenn wir Tigges und Dietz noch abgeben, könnte man es im Sturm gerne mit Waldschmidt, Selke, Downs, Lemperle und Potocnik probieren. Aber das wird sich noch bis zum Ende der Transferperiode ziehen. Wir können ja jetzt nicht die Stürmer stapeln. Vor allem nicht zu jedem Preis.

  • Finde, dass Hübers extrem abgebaut hat. Sein Aufbauspiel war eine Katastrophe, fast jeder 3. Pass zu Schwäbe... seiner Theatralik hat mich auch mehr und mehr genervt. Wenn wir ihn für 3-5 Mio. verkaufen könnem, dann weg.

    Natürlich kann man bei Spielern eines Absteigers keine dauerhaft länderspielreifen Leistungen erwarten, aber mit Chabor und Hübers und Schwäbe dahinter war die Innenverteidigung für mich noch der am ehesten bundesligataugliche Mannschaftteil.


    Wenn das stimmt, was man ünber Urbig liest, muss man sich im Tor keine Sorgen machen, aber eine Innenverteidgung Heintz-Soldo scheint mir sehr wackelig. Die werden ja schon von der Hälfte der Sprintteilnehmer der Bundesjugenspiele überlaufen

    Hübers bleibt auch beim FC. Meldung kam grade rein. Finde ich super!

  • Auch gerade gelesen.


    So langsam fage ich an, das mit dem Kader, der um den Aufstieg mit spielt zu glauben.


    Und meine Meinung zu Keller beginnt sich (ein wenig!) zu ändern. Er hat in der Vergangenheit viele Fehler gemacht, aber viellicht ist er für die neue Aufgabe doch der Richtige. Oder wenigstens einer der Besseren

  • Jetzt bleiben eigentlich nur Kainz, Maina und Schwäbe mit Ausstiegsklauseln. Auf Maina und Kainz kann ich verzichten. Schwäbe ist natürlich ein Sonderfall.

    Hübers ist schon enorm wichtig. Ansonsten wären wir mit Heintz, Soldo und Kilian plus Batakunda in die Saison gegangen. So kann man Soldo vielleicht noch abgeben und neben Bakatukanda noch Smajic und Pauli vielleicht noch hochziehen.

  • Und bei Kilian hääten wir dann auch bis in den Spätherbst warten müssen.


    Bei Kainz bin ich mir nicht sicher. In der Verfassung der abgelaufenen Saison wohl kein großer Verlust, aber vorher hat er ja gezeigt, was er drauf hat.


    Maina ist auch mit Ball schnell - vielleicht reicht das ja für viele Gegner in der 2. Liga

  • Msona hat schon nachgewiesen, dass er in in der 2.Liga zu den besseren gehört. Den würde ich gerne weiter bei uns sehen. Kainz sieht sich wahrscheinlich eine Etage höher und spätedtens wenn Rangnick ihm signalisiert dass er erstklassig spielen muss um seine Chance als Nationalspieler zu behalten wird er gehen.

  • Msona hat schon nachgewiesen, dass er in in der 2.Liga zu den besseren gehört. Den würde ich gerne weiter bei uns sehen. Kainz sieht sich wahrscheinlich eine Etage höher und spätedtens wenn Rangnick ihm signalisiert dass er erstklassig spielen muss um seine Chance als Nationalspieler zu behalten wird er gehen.

    Sehe ich auch so. Maina sollte man halten

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Und bei Kilian hääten wir dann auch bis in den Spätherbst warten müssen.


    Bei Kainz bin ich mir nicht sicher. In der Verfassung der abgelaufenen Saison wohl kein großer Verlust, aber vorher hat er ja gezeigt, was er drauf hat.


    Maina ist auch mit Ball schnell - vielleicht reicht das ja für viele Gegner in der 2. Liga

    Das gilt aber nahezu für den ganzen Kader. Rufen die alle mal mindestens gute Leistungen ab (und bleiben gesund!!!) kann der FC oben mitspielen. Ansonsten kann das auch nächste Saison sehr unschön werden. Aber klar, auf dem Papier sieht das schon ganz ordentlich aus.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!