Trainer 2024/25?

  • Auch wenn die Trainersuche im Winter im Ergebnis gescheitert ist, ist das für mich eine angemessene Art einen Trainer zu verpflichten. Die Rahmenbedingungen sind bekannt. Es kommen keine neuen Spieler außer den Leihrückkehrern. Wir haben Jugendspieler, denen eine Perspektive geschaffen werden muss, in dem man sie einbaut. Nach Downs und Finkgräfe müssen jetzt Wäschenbach, Bakatukanda und Potocnik eingebaut werden.

    Der neue Trainer muss dieses Konzept aufzeigen und den Rest kann man nicht beeinflussen. Mir ist eine unbekannte Lösung immer noch lieber als die altbekannten Namen. Vielleicht wäre Ruthenbeck eine solche Lösung.

  • Das ist wirklich schwer zu sagen.

    Zuerst die Frage, ob man es Schultz zutraut. Er hat weniger als 1 Punkt pro Spiel geholt, das hätte auch hochgerechnet noch nicht einmal zum Reliplatz gereicht. Andererseits war die Ausbeute unter Baumgart deutlich schlechter. Manche Punkte wurden dann auch sehr, sehr glücklich eingefahren.

    Allerdings konnte er dank des Assessment-Centers und der langen Suche kein wirklich neue Ideen einbringen, sondern nur an der einen oder anderen Stellschraube drehen und musste zudem lange ohne Stürmer auskommen. Ob ein anderer Trainer mit Spielern wie Tigges und Alidou ein Offensivfeuerwerk abgefeuert hätte?

    Tendenziell würde ich zu neuer Trainer tendieren, allerdings ist da die große Unbekannte von Schultz Konzept für eine Saison mit vielen jungen Spielern, dazu die positiven Äußerungen der Spieler.


    Wer denn der neue werden sollte, da bin ich ratlos. Ähnlich deprimierend wie aktuell habe ich die Situation nur nach dem Jahr mit Schuster und dem nach Stani gesehen. Dann kamen Zettel-Ewald (dem ich die Entwicklung nicht zugetraut hätte) und Stöger (den ich gar nicht kannte und mich fragte, wieso man für den eine Ablöse bezahlen konnte). Beide hatten eines gemeinsam - sie hatten eine Grundidee, die funktionierte. Das ist diesmal aber gar nicht gefordert. Die Idee steht ja schon fest: die Spielidee muss der der E-Jugend ähneln, damit ganz viele neue Spieler nachwachsen, die man dann teuer verkaufen kann. Oder sie vergrault wie aktuell.


    Im Winter hat man Schultz zugetraut, diese Idee auch bei den Profis zu implementieren, ein neuer würde das halt nur auf einer Powerpoint-Präse schreiben, ob es funktioniert???


    Irgendwie komme ich zu dem Schluss, dass es eigentlich völlig egal ist. Scheiß auf die Spielidee, Hauptsache wir kommen in dr Hinrunde auf halbwegs akzeptable Punktzahlen. Von mir aus auch mit Mauer-Trainern wie Funkel, Stöger oder sonst wem. Und da sind wir dann auch schon bei einem wichtigen Punkt? Wer sollte sich in der aktuellen Situation den FC überhaupt antun wollen?

  • Aktuell titellos würde ins Konzept passen,

    ablösefrei treibt Keller die Freudentränen ins Gesicht.

    Und wenn wir auch Trainer nach Alter und nicht nach Leistung bezahlen, wäre er auch günstig zu haben

  • Urs Fischer und Bo Svensson sind grundsätzlich noch frei. Vermutlich aber ein Regal zu hoch für die Gegebenheiten, die vorgefunden werden.

    Von Tim Walter lässt man hoffentlich die Finger. Ggf. denkt man über Reis, Weinzierl oder Dirk Schuster nach, die sicherlich zu bekommen wären.


    Ich habe generell nichts gegen Schultz aber trotzdem hatte ich mir mehr Energie und Punkte versprochen. Auch gehen mir seine ständigen Superlative auf den Keks. Für mich passt er einfach nicht und ihm haftet eben nun auch ein Makel an. Nein - die MIssion war klar und daher muss er ausgetauscht werden!


    Warum eigentlich nicht McKenna oder Pawlak?

    Dann noch Lottner in den Stab holen und das Trainer-Gespann steht. ^^

  • Baumgart würde ich wieder nehmen, wenn er frei wäre. Ansonsten eine interne Lösung. Dieser sollte die Nachwuchsspieler kennen, im Idealfall schon mit ihnen erfolgreich gearbeitet haben und wissen wen er wie weiterentwickeln und motivieren kann. Wir haben im Nachwuchs Meisterschaften und Pokale gewonnen. Da sollte dann doch jemand intern zu finden sein, der eine talentierte U23 in der zweiten Liga halten kann.

  • Hab bei transfermarkt mal nach vertragslosen Trainern gesucht und hier einige Namen (Flick, Klinsmann, Löw, Magath, Klopp, Bernd Schuster hab ich weggelassen):

    - Maaßen (letztmals Augsburg)

    - Labbadia (letztmals Stuttgart)

    - Kocak (letztmals Hannover / Türkei Co Trainer)

    - Herrlich (letztmals Augsburg)

    - Walter (letztmals HSV)

    - Slomka (letztmals Hannover)

    - Breitenreiter (letztmals Huddersfield)

    - Reis (letztmals Schalke)

    - Weinzierl (letztmals Nürnberg)

    - Kohfeldt (letztmals Eupen)

    - Dirk Schuster (letztmals Lautern)

    - Runjaic (letztmals Warschau)

    - Kauczinski (letztmals Wiesbaden)

    - Klose (letztmals Altach)

    - Babbel (letztmals Sydney)

    - Kurz (letztmals Melbourne)

    - Keller (Sandhausen)


    So richtig haut einen das nicht vom Hocker.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Laut Bild müsste der FC für Eichner 500.000 Euro bezahlen. Klausel für 2. Liga Klubs geringer als für 1. Liga...

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • ... und der KSC interessiert sich für Ruthenbeck. Jemand der unsere Nachwuchsspieler kennt, weiss wie er sie entwickeln und motivieren kann, und schon Titel mit ihnen geholt hat. Wäschenbach nimmt er gleich mit. Und wir wollen ne halbe Mille für nen externen hinblättern der diese Eigenschaften nicht hat. Wir haben's ja...

  • Walter ist bei Hull City untergekommen. Ein Glück geht der Kelch an uns vorbei.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Eichner und Kohfeld sind angeblich raus. Dafür ist unter snferem noch der U19 Trainer von Hertha in der Verlosung. Letzteres fände ich unverständlich. So einen haben wir selbst, mit besserer Kenntnis der Jugendspieler und auch schon erfolgreiche Pokal und Meistertitel geholt. Wird wohl wieder eine Wundertüte befürchte ich. Hoffentlich erfolgreich.

  • Ist doch ablösefrei, das ist wichtig :D


    Im Ernst, liest sich doch so gar nicht so schlecht.


    Im Stadtanzeiger wurde schon spekuliert, dass die Verpflichtung heute oder Morgen bekannt gegeben wird, im die Stimmung nach Prestin-Show und Stammtisc h zu verbessern. Auch die scheibchenweise Bekanntgabe von Spielern, die hier bleiben, wäre demnach genau so geplant

  • Dann hoffe ich, dass Kainz unter ihm zu alter Leistung findet.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!