Christian Keller - Geschäftsführer Sport

  • Zitat

    „Wir haben aktuell kein klares Gehaltsgefüge“, wird Keller von der „Sport Bild“ zitiert. „Es ist eine meiner Aufgaben, dafür zu sorgen, eine Gehaltsstruktur mit klar definierten Prinzipien einzuführen.“ Diese Struktur drückt sich besonders dadurch aus, dass Spitzengehälter wie die von Angreifer Anthony Modeste (34) in Zukunft nicht mehr möglich sein werden.


    Weder bei Verlängerungen noch bei Verträgen für Neuzugänge soll die Grenze von maximal 2 Millionen Euro im Jahr in Zukunft überschritten werden. Modeste, dessen Arbeitspapier im Sommer 2023 ausläuft, müsste für eine Unterschrift also fast auf die Hälfte seines aktuellen Gehalts verzichten. Dem Vernehmen nach beläuft sich das Salär des mit 16 Liga-Toren besten Stürmers des Bundesligisten auf 3,5 Mio. Euro im Jahr.

    https://www.transfermarkt.de/k…nmoglich/view/news/403107


    Gutes Gelingen!

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Ja, das wird schwierig! Und damit meine ich nicht einmal die bestehenden Verträge im Anschluss zu korrigieren, sondern im Zusammenhang mit Neuverpflichtungen. Wenn das allgemein nicht der Branchentrend ist, werden wir ein grosses Problem bekommen!


    Nur mit Zugängen aus der eigenen Jugend werden wir mittelfristig nicht auf dem aktuellen Niveau bleiben.

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Klingt doch vernünftigt, wobei ich auch 2 Mios noch ziemlich krass finde. Ich hoffe auch, dass man sich für den Fall von Geisterspielen absichert, in welcher Form auch immer. Ich hoffe nicht, dass man dann wieder Fans anbettelt und Mitarbeiter in Kurzarbeit schickt, weil Stars Mios. nach Hause schlappen müssen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Es wird halt erforderlich sein mehr Spieler der Kategorie Hübers, Ljubicic und Kilian zu holen und weniger Spieler der Kategorie Andersson und Duda. Aber das sind natürlich auch Einzelfallentscheidungen. Wenn wir mit unserem Trainer und unserer Spielweise für talentierte Spieler attraktiv werden, wird da sicherlich auch ein Markt für uns da sein.

  • Ich möchte Thielmann gerne halten, aber wenn wir jetzt regelmässig Jungs aus dem eigenen Nachwuchs so weiterbringen, dass sie zu Spitzenteams wechseln, dann wird uns das in Sachen Prestige auch enorm helfen.

  • Wenns nach mir ginge würde ich Thielmann natürlich auch gerne behalten. Das Potential ist ja noch bei weitem nicht ausgeschöpft. Das wird auch eine von Baumgarts Aufgaben sein unseren Nachwuchs so in die Spur zu bekommen, dass sie einerseits Spielzeit bekommen, aber andererseits auch nicht denken ihnen stünde mit 19 oder 20 schon ein Stammplatz zu.

  • Nach dieser tollen Saison werden einige Spieler ihren MW verdoppelt oder verdreifacht haben.

    Der Wert einer erfolgreichen Mannschaft steigt sehr schnell, und Interessenten müssen tiefer in die Tasche greifen.

    Selbst ein 34 jähriger Modeste ist auf einmal wieder eine Ablösesumme Wert.

    Es ist egal, ob das Glas halbvoll ,oder halbleer ist - Wichtig ist, wie viele Flaschen noch da sind :!:8)

  • Wieder so eine typische Express-Headline! Aber die Aussage war ja wesentlich differenzierter!


    Zitat

    Tony weiß, dass wir ihm aktuell nichts über 2023 hinaus anbieten können. Wenn wir im Herbst klarer sehen, wie unsere wirtschaftlichen Möglichkeiten sind, sieht das sicher anders aus.

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Auch interessant finde ich die Aussage im Stadtanzeiger Interview, dass zwar alle Vereine finanziell durch Corona getroffen wurden, es aber bei uns besonders dramatisch ist, da wir keinerlei Rücklagen hatten um diese Zeiten etwas abzufedern.

  • Ich kann mir nicht vorstellen daß wir die einzigen sind.


    Laut Statista lagen wir da jetzt nicht so extrem schlecht.

    111.PNG


    Klar das sind Verbindlichkeiten die nichts über Rücklagen aussagen, und andere haben höhere TV-Einnahmen, wir sind extremer auf Zuschauereinnahmen angewiesen. Aber trotzdem sollten ausser den Projekten andere genau so betroffen sein?!

    85 Mio. Umsatzverlust können wir, und auch andere, aber ganz sicher nicht so ohne weiteres weg stecken!

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

    2 Mal editiert, zuletzt von Bart ()

  • https://www.kicker.de/keller-e…zu-spielen-902882/artikel


    Zitat


    Ganz banal formuliert: Es gibt Leistungsträger, die liegen an der Spitze des Gefüges. Dann kommt der Mittelbau, darunter die Potenzialspieler und Hoffnungsträger. Für jede Kategorie gibt es eine Spanne im Rahmen dessen, wie man es sich leisten kann. Das ist hier nicht so. Hier ist manch ein Hoffnungsträger schon bezahlt wie ein Leistungsträger. Und das ist keine gesunde Struktur.

  • Wenn ich mir z.B. J. Horn als LV Backup für 7 Mio aus Wolfsburg hole wird der sicherlich schon entsprechend verdient haben, obwohl der noch als Talent und nicht als gestandener Spieler galt.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Im Kicker sagt Keller, dass es keine gesunde Gehaltsstruktur im Kader gibt. Da ist in der Vergangenheit wohl ziemlich viel schief gelaufen.

    Aber das weiß doch wirklich jeder...

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Mal sehen was der Plan mit Limnios, Katterbach und Bissek ist. Immerhin kommen diesen Sommer nicht wieder 15 Spieler zurück, die man direkt wieder loswerden will.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ist Bisseck nicht schon fest nach Dänemark gewechselt?


    Limnios hat in Holland ja wohl ne ganz gute Scorer Rate gehabt. Katterbach ist, glaube ich, noch bis nächsten Sommer ausgeliehen. Scheint aber den Durchbruch auch in der Schweiz nicht zu schaffen.

  • Ich glaube, da sind ein paar Trigger-Elemente für dich enthalten ^^ ich zitiere mal und entreiße dem Kontext:


    "Wenn wir die FC-Historie anschauen, muss man sagen, dass der FC seit den 1990er dem Anspruch nicht gerecht geworden ist, zu den Top Vier in Deutschland zu gehören."


    "Drittens ist da das Erwartungsmanagement. Der Klub ist extrem emotional, das ist das größte Pfund, das der FC hat. Diese Emotionalität darf aber nicht dazu führen, dass wir Bodenständigkeit und Bescheidenheit außer Acht lassen. "

  • Ich interpretiere da Kellers Aussagen anders. Finde seine Rede völlig ok und stimme in allen relevanten Punkten zu.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!