1.FC Köln - Bayern München | 19. Spieltag

  • Insgesamt ein ordentliches Spiel. Bayern macht halt nahezu alles rein, der FC nicht. Könnte auch 3:4 stehen. Ärgerlich ist einfach, wie billig die Tore fallen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Diese selbstgefälligen Pisser jubeln zu sehen verursacht einfach konstanten Brechreiz.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Hätte auch 1:5 oder 2:6 ausgehen können. Die hatten ja auch noch einige Chancen in der ersten Halbzeit. Von daher kann man sich über das 0:4 m.E. nicht beschweren.


    Ich fand das Spiel viel zu fair und nicht kampfbetont genug. Nur eine gelbe Karte ist zu wenig. Die ganzen Zauberer wie Gnabry oder Lewandowski müssen auch mal einen mitbekommen und denen muss der Spaß am Fußball genommen werden. Natürlich nicht von den IV oder kurz vor dem eigenen Strafraum, aber ich finde man muss die viel mehr nerven und da darf man auch mal unfair sein.


    Es hat mir gefallen, dass die Mannschaft sich nicht aufgegeben hat und weiter nach vorn spielte. Teilweise waren auch richtig gute Kombinationen (in der eigenen Hälfte ins Mittelfeld) zu erkennen.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Ganz klar viel zu hoch.

    Hätten wir das Tor kurz vor dem 0:3 gemacht, wäre vielleicht sogar was zählbares drin gewesen

    Unterschreibe ich so. Wir hatten genung sehr gute Chancen.

    Das 0:1 knapp kein Abseits, Uths Tor knapp doch, Modestes grosschance vor dem dann nicht fallenden 0:3, Hübers Lattenkracher.....

    Also da ssr schon einges was in Münchner Richtung gekippt ist.

    Aber lieber so und dann geht's in den nächsten Spielen für uns besser aus.

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021


  • Ich fand das Spiel viel zu fair und nicht kampfbetont genug. Nur eine gelbe Karte ist zu wenig.

    Ich glaub bei uns gabs die ganze Saison noch gar keinem Elfmeter weder für noch gegen uns, oder?

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021


  • Ich fand das Spiel viel zu fair und nicht kampfbetont genug. Nur eine gelbe Karte ist zu wenig.

    Ich glaub bei uns gabs die ganze Saison noch gar keinem Elfmeter weder für noch gegen uns, oder?

    Ich glaub du hast recht, hab da letzten auch drüber nachgedacht, als ich mal nicht einschlafen konnte. :-D

    Die Verteidigung ist irgendwie "cleverer" geworden. Liegt aber vllt. auch daran, dass insgesamt das Spiel weniger in unserer Hälfte und somit in unserem Strafraum stattfindet. Daher gibts auch weniger Abwehrszenen und strittige Momente.


    Mit kampfbetont mein ich nicht die gegnerischen Offensivspieler im eigenen Strafraum blind abzuräumen. Das muss schon geschickt mit Zweikampfhärte kombiniert werden. Das können auch Kopfballduelle im Mittelfeld sein oder ein Laufduell an der Außenbahn! Bitte nicht falsch interpretieren!

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!