Es wird mal wieder gewählt #BTW21

  • Wen wählt ihr zur Bundestagswahl 17

    1. CDU/CSU (2) 12%
    2. SPD (2) 12%
    3. AFD (0) 0%
    4. GRÜNE (5) 29%
    5. FDP (5) 29%
    6. DIE LINKE (1) 6%
    7. FREIE WÄHLER (1) 6%
    8. PIRATEN (0) 0%
    9. DIE PARTEI (1) 6%
    10. ANDERE (0) 0%
    11. Ich bin Nichtwähler (0) 0%

    Sonntag ist es wieder soweit und ich habe mich noch nie mit meiner Entscheidung so schwer getan, wie in diesem Jahr. Gleichzeitig steuern wir auf eine Wahl zu, wo wir evt. wochenlang nichtmal wissen, wer Kanzler wird.

    Realistisch erscheinen momentan folgende Koalitionen:


    CDU/Grüne/FDP

    SPD/Grüne/FDP

    SPD/Grüne/Linke

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Die Erststimme hat mir dieses Mal richtig Bauchschmerzen bereitet. Ich sehe schon die Vorteile unseres Wahlsystems, aber bei der Erststimme macht es Sinn taktisch zu wählen, das gefällt mir nicht. Warum sollte man da sein Kreuz bei einer anderen Partei als CDU, SPD und vielleicht den Grünen machen? Ok, regional mag es Parteilose geben oder ekelhafterweise AfDler, die Direktmandate erhalten. Aber sein Kreuz nach seiner Überzeugung zu setzen, ist in der Regel sinnlos. Die Parteien bekommen nicht mal Kohle dafür, das läuft alles über die Zweitstimmen. Die Erststimme ist für mich eine wirkliche "Das geringste Übel"-Stimme.


    Bin sehr gespannt, was mit Marco Bülow passiert. Als SPDler hatte er das Direktmandat. Mal sehen wie treu die Wählerschaft ist.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Mit meiner Erststimme hadere ich auch. In Nürnberg-Nord (wo ich ja erst seit 2020 wohne) sieht es nach einer knappen Entscheidung zwischen den Kandidaten von Grünen und CSU aus. Da ich hier neu bin, habe ich mich da auch relativ viel mit beschäftig und festgestellt, daß beide für mich unwählbar sind.


    CSU wäre eine Laschet-Stimme. Bei der Grünen Kandidatin weiß man ja nichtmal, ob sie nachher Scholz oder Laschet den Steigbügel halten wird. Da wird selbst taktisches wählen schwierig.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Ich mache meine Kreuze immer aus Überzeugung.

    Taktisch wählen ist für mich ein NoGo, gerade bei dieser Wahl.

    Es werden, egal wer es wird, eh nur 4 Jahre Regierung...

    Dann noch eine Amtszeitenbegrenzung dazu und alles wäre nur noch halb so schlimm.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Ich mache meine Kreuze immer aus Überzeugung.

    Taktisch wählen ist für mich ein NoGo, gerade bei dieser Wahl.

    Es werden, egal wer es wird, eh nur 4 Jahre Regierung...

    Dann noch eine Amtszeitenbegrenzung dazu und alles wäre nur noch halb so schlimm.

    Maximal 8 Jahre.

    Alles da drüber endet meist in Vetternwirtschaft und abgehobenen Volksvertretern , ohne Hang zur Realität.

  • Ich mache meine Kreuze immer aus Überzeugung.

    Taktisch wählen ist für mich ein NoGo, gerade bei dieser Wahl.

    Es werden, egal wer es wird, eh nur 4 Jahre Regierung...

    Dann erzähl mir mal warum ich mein Kreuz für z.b. die Direktkandidatin der PARTEI setzen sollte, wenn klar ist, dass es sich zwischen CDU und SPD entscheidet? Dass die Zweitstimme aus Überzeugung gewählt wird, ist klar.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

    Einmal editiert, zuletzt von d1g1talbath ()

  • Realistisch erscheinen momentan folgende Koalitionen:


    CDU/Grüne/FDP

    SPD/Grüne/FDP

    SPD/Grüne/Linke

    Rot-Grün-Rot wird niemals etwas, selbst wenn die zusammen über 60 Prozent holen würden.


    Ich denke, dass CDU/SPD/FDP die realistischste Variante ist.

    "Es gibt dutzende sehr gute Konzepte für wirklich jede Form von Transformation. Wofür wir keinen Plan haben ist das Leben in einer Gesellschaft in einer drei oder vier Grad wärmeren Welt."
    Luisa Neubauer

  • Ich mache meine Kreuze immer aus Überzeugung.

    Taktisch wählen ist für mich ein NoGo, gerade bei dieser Wahl.

    Es werden, egal wer es wird, eh nur 4 Jahre Regierung...

    Dann erzähl mir mal warum ich mein Kreuz für z.b. die Direktkandidatin der PARTEI setzen sollte, wenn klar ist, dass es sich zwischen CDU und SPD entscheidet? Dass die Zweitstimme aus Überzeugung gewählt wird, ist klar.

    In Dresden gibt es einen Wahlkreis, der vermutlich zwischen AfD und Linke entschieden wird. Es gibt auch Leute, für die die Linke aus bekannten Gründen niemals eine Option sein wird. Was sollen die in der Situation dann machen?

  • Dann erzähl mir mal warum ich mein Kreuz für z.b. die Direktkandidatin der PARTEI setzen sollte, wenn klar ist, dass es sich zwischen CDU und SPD entscheidet? Dass die Zweitstimme aus Überzeugung gewählt wird, ist klar.

    In Dresden gibt es einen Wahlkreis, der vermutlich zwischen AfD und Linke entschieden wird. Es gibt auch Leute, für die die Linke aus bekannten Gründen niemals eine Option sein wird. Was sollen die in der Situation dann machen?

    Ich mache doch nichts anderes, CDU und SPD sind für mich persönlich so unwählbar wie AfD und Linke. Da muss ich halt damit leben, dass ich mir nur das kleinere Übel aussuchen kann. Damit kann ich zumindest ein wenig Einfluss nehmen. Wenn ich die Erststimme einer Kleinpartei gebe, ist sie wertlos.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Das glaube ich nicht. CDU und SPD werden nicht koalieren. Falls doch, sind beide Parteien am Ende.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ich schließe eine Koalition zwischen CDU und SPD auch aus, vor allem wenn die CDU doch vorn liegen sollte. Und was Dresden angeht. Ich denke, der Wahlkreis wird an die CDU gehen.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Das ist jetzt meine 7. Bundestagswahl.

    Den Großteil davon habe ich Grün gewählt. Dazu noch einmal die Piraten ... , die anderen sage ich nicht ...

    Früher gab es wenigsten noch Kandidaten, wo man nach Sympathie wählen konnte, diesmal nicht.

  • So, gestern im Wahlamt gewählt, weil wir Sonntag keine Zeit haben.


    5 Stimmzettel in den kleineren Umschlag, soviel hatte ich noch nie. Und zusätzlich zum kleinen Umschlag auch noch den Wahlschein in den Größeren roten.

    Und eigenen Kuli mitnehmen - grenzte ja schon fast an Stress der ganze Vorgang.


    Aber wir haben es geschafft.

  • Wenn sich die CDU weiter so erholt (bzw. der Wähler wieder mal so doof ist) dann reichts ja doch nochmal für ne Groko.

    "Es gibt dutzende sehr gute Konzepte für wirklich jede Form von Transformation. Wofür wir keinen Plan haben ist das Leben in einer Gesellschaft in einer drei oder vier Grad wärmeren Welt."
    Luisa Neubauer

  • Ich bin stolz auf dich, keine Kosten und Mühen gescheut:)
    Wo kommst du denn her mit so vielen Stimmzetteln?

    Bei mir war nur einer drin

  • Ich bin stolz auf dich, keine Kosten und Mühen gescheut:)
    Wo kommst du denn her mit so vielen Stimmzetteln?

    Bei mir war nur einer drin

    In Berlin finden ja auch die Wahlen zu Abgeordnetenhaus und Bezirksverordnetenversammlungen statt.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Ich bin stolz auf dich, keine Kosten und Mühen gescheut:)
    Wo kommst du denn her mit so vielen Stimmzetteln?

    Bei mir war nur einer drin

    In Berlin finden ja auch die Wahlen zu Abgeordnetenhaus und Bezirksverordnetenversammlungen statt.

    Und ein Volksbegehren "Deutsche Wohnen und Co. enteignen".

  • Ok danke.


    Wenn Bobtail da noch ne Wurfsendung vom Chinesen im Briefkasten hatte, muss er aufpassen, dass er nicht auch noch Nummer 34 - Peking Ente, scharf ankreuzt

    Nun mach mich hier mal nicht so fertig - so alt bin ich dann doch noch nicht. :D

  • Habe gerade diesen Walomat genutzt...

    Habt ihr , alle Parteien anzeigen gewählt, oder nur spezifische ?

    Ich hatte auch mal damit rumgespielt. Ich hatte mir alle Parteien anzeigen lassen. mit dem Ergebnis, dass auf den vorderen ca. 10 Plätzen Parteien waren von denen ich noch nie etwas gehört habe. Dir "normalen" Parteien waren fast exakt gleich auf im Mittelfeld. Das Ergebnis ist also, dass ich mir das Wählen auch schenken kann, weil meine Präferenzen nicht mehrheitsfähig sind. ^^

    I am not a lazy bum! I am a potential workaholic with highly developed stress management skills!

  • Habe gerade diesen Walomat genutzt...

    Habt ihr , alle Parteien anzeigen gewählt, oder nur spezifische ?

    Ich hatte auch mal damit rumgespielt. Ich hatte mir alle Parteien anzeigen lassen. mit dem Ergebnis, dass auf den vorderen ca. 10 Plätzen Parteien waren von denen ich noch nie etwas gehört habe. Dir "normalen" Parteien waren fast exakt gleich auf im Mittelfeld. Das Ergebnis ist also, dass ich mir das Wählen auch schenken kann, weil meine Präferenzen nicht mehrheitsfähig sind. ^^

    So war es bei mir auch.

    War etwas geschockt ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!