Es ist soweit - Spieltag 1 - FC : Hertha

  • Nie im Leben Foul, der Herthaner knickt doch vorher ein.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Das sieht doch nicht schlecht aus! Das Gegenteilwar natürlich trottelig verteidigt und hin und wieder war es hinten wackelig, aber nach vorne wirkt es nicht mehr so planlos, das ist ja schon ein Grund zum Feiern!

  • Verdienter Ausgleich.

    Macht Spaß zuzusehen.

    Weiter so FC

    Finde auch, dass das richtig Spaß macht, zu zu sehen.

    Man sieht deutlich den vom Trainer geforderten Power-Fußball und die Fans würden dies.

    Teilweise hörte sich das schon fast nach ausverkauftem Haus an...

  • Auf Klo gegangen und zwei Tore verpasst. Für uns, nicht gegen uns. Das ist der neue FC ^^

  • Geiles Spiel. Endlich ist es mal der FC, der eine richtig gute Mannschaftsleistung hinlegt. Hat Spass gemacht und Hoffnung.

  • Das DAZN Abo hat sich alleine für dieses Spiel schon gelohnt. Das hat sehr viel Spaß gemacht wie der FC gespielt hat. Glückwunsch an alle, die im Stadion sein konnten.


    Wer sagte noch, dass dieser Kader nicht bundesligatauglich sei? :/

    I am not a lazy bum! I am a potential workaholic with highly developed stress management skills!

  • Positiv fällt auch auf, dass sowohl Boateng als auch Dardai meinen, dass beim Tor von Modeste natürlich kein Foul vorlag. Hab mir auch gedacht, wie man auf die Idee kommen kann, dass das Tor nicht zählen sollte.

  • Das war schon nicht schlecht an zu sehen! Vor allem daß man es bis zum schluss durch gehalten hat.


    Bin mal gespannt wie sich das über die Saison entwickelt, und wie Baumgart dann darauf reagiert, wenn die Gegner das System aufschlüsseln und Rezepte dagegen haben?! Bei Gisdol hat das ja auch erst super geklappt, bis sich die anderen darauf eingestellt hatten.


    Interessant fand ich auch wie cool man die letzten Minuten von der Uhr genommen hat. Da gab es ja überhaupt keine Gefahr mehr.

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Hmm, bin ich der Einzige hier, der die erste halbe Stunde ganz anders gesehen hat. Eigentlich dachte ich mir da "Super, schon wieder ein Konzepttrainer, der bei irgendeinem kleinen Scheiss-Verein Erfolg hatte und uns jetzt als Wunderheiler verkauft wird, aber keiner das Konzept sehen kann. Ich habe da Abspielfehler gesehen wie in schlimmsten Zeiten, eine eindeutig überlegene Hertha, die den Sack nur nicht zugemacht hat.


    Umso bewundernswerter, wie wir und da raus gekämpft haben, schon in den Minuten vor dem Ausgleich. Das war dann die Handschrift, von Baumgart. Und das setzte sich nahtlos in Halbzeit 2 fort: So viel Offensive habe ich lange nicht mehr gesehen, eigentlich kann ich mich kaum daran erinnern. Dass er wohl ein psychologisches Händchen hat, konnte man an Modeste sehen - auch ohne das Tor und die Vorlage. Alles in allem, ein Superstart, der Spaß und Vorfreude auf mehr gemacht hat und mit deutlich mehr Zuversicht als die beiden vergangenen Jahre auf den Rest blicken lässt


    Und neben bei kann sich jemand an ein Spiel erinnern, wo der VAR dreimal für uns entschieden hat?

  • Das war schon nicht schlecht an zu sehen! Vor allem daß man es bis zum schluss durch gehalten hat.


    Bin mal gespannt wie sich das über die Saison entwickelt, und wie Baumgart dann darauf reagiert, wenn die Gegner das System aufschlüsseln und Rezepte dagegen haben?! Bei Gisdol hat das ja auch erst super geklappt, bis sich die anderen darauf eingestellt hatten.


    Interessant fand ich auch wie cool man die letzten Minuten von der Uhr genommen hat. Da gab es ja überhaupt keine Gefahr mehr.

    Yep.Bin ich bei dir.

    Vor allem letzteres war früher anders. Da wurde viel rausgebolzt. Jetzt hat man einfach leger den ball laufen lassen. Aber Hertha wirkte auch platt.

  • Schon stark, wie die Mannschaft das Spiel gedreht hat und Hertha den Stecker gezogen hat. Trotzdem waren da genug Szenen, die das Spiel hätten kippen lassen können, was m.E. an der nicht tauglichen Innenverteidigung liegt. Z.b. um die 70. Minuten rum gabs nen Kopfball 5 Meter zentral vor dem FC Kasten, der Herthaner muss den eigentlich machen.


    Sehr cool aber, dass alle Tore aus dem Spiel erzielt wurden. Bin mal gespannt wie das gegen Mannschaften läuft, die nicht so viel anbieten.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • an der nicht tauglichen Innenverteidigung liegt.

    "nicht tauglichen" woran gemessen? "nicht tauglichen" bedeutet für mich, in einem Team dauerhaft soweit abfallen, dass das Ziel dieses Teams gefährdet ist. Wobei es selbst in einem homogenen Team auch immer bessere und schlechtere gibt. Und dann kommt noch die Tagesform und die persönliche Entwicklung des Einzelnen dazu.


    Wir haben nicht gegen Fallobst gespielt, sondern gegen eine Mannschaft mit deutlich höheren Ambitionen als wir. Man kann auch nicht behaupten, dass der Gegner einen rabenschwarzen Tag erwischt hat. Selbstverständlich werden unsere Fehler in anderen Spielen auch mal bestraft werden, und wir werden diese Spiele möglicherweise auch hoch verlieren.


    Aber das Saisonziel ist Klassenerhalt bzw. Platz 12. Und alle Mannschaften, die am Ende zwischen Platz 12 und 15 stehen, werden eine Menge Fehler gemacht habe und einige Spiele verloren haben. "nicht tauglichen" wäre dann nur angemessen, wenn eine dieser Mannschaften das Ziel CL hatte und durch häufig schlechte Leistungen eines Spielers dieses Ziel verfehlt wurde.


    Da wir einen neuen Trainer haben und Spieler häufig unter verschiedenen Trainern unterschiedliche Leistungen zeigen, würde ich auch Eindrücke aus der Vergangenheit erst einmal außen vor lassen. Sowohl vom Ergebnis als auch der Spielweise der Mannschaft gestern kann ich nicht erkennen, dass das Saisonziel Platz 12-15 aufgrund der Leistung einzelner Spieler nicht erreichbar sein wird. So eine Aussage wäre m.E. auch frühestens nach 10 Spieltagen möglich. Gestern war jedenfalls ein eher positiver Tag, auch wenn das Spiel auch völlig anders hätte ausgehen können. Es hängt immer an wenigen Zentimetern, ob jemand im Abseits steht, einen Ball verfehlt oder ... Wir hatten gestern sicher auch in einigen Situationen das nötige Glück, aber das gehört selbst für Mannschaften an der Tabellenspitze dazu.


    Ich habe keinen Mannschaftsteil gesehen wo ich die Bezeichnung "nicht tauglichen" für angemessen halten würde.

    I am not a lazy bum! I am a potential workaholic with highly developed stress management skills!

  • Weiss man eigentlich was die mit ihren 375 Mios. so konkret gemacht haben? :/:D

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Grundsätzlich stimme ich Dir da schon zu. Ich fand Hübers nicht so verkehrt (jedenfalls nicht offen bundesligauntauglich), und Czichos hat sich jetzt unter dem dritten Trainer durchgesetzt, auch wenn ich da lieber jemand anderen auf der Position sehen würde. Er hatte aber auch ein paar gute Szenen. Gerade die IV hängt ja auch vom Abwehrverhalten des ganzen Teams ab, wir haben auch mit einer IV Mavraj/Maroh die Liga gehalten. Allerdings kann ich d1g1s Sorgen da auch wiederum verstehen, die Abwehr ist sicherlich unser Schwachpunkt, ob sie bundesligatauglich ist oder nicht, wird man im Laufe der Saison sehen.

  • Baumbart


    Ja, aus der Sichtweise könntest Du Recht haben. Aber wie du es selbst schon sagst, der FC hatte gestern in einigen Szenen auf das nötige Glück.


    Ob es am Ende für den Klassenerhalt reicht, vermag ich nach einem Spiel nicht zu sagen. Klar, sah erstmal gut aus und es haben sich auch einige Mannschaften abschießen lassen, so dass man meinen könnte für Platz 12-15 wirds schon reichen. Ich würde mich auf jeden Fall wohler fühlen, wenn man eine qualitativ bessere IV hätte. Aber hast schon recht, vielleicht stabilisieren sich die beiden auch noch. Wenn Czichos nur nicht immer diese Böcke drin hätte... (dann würde er nicht beim FC spielen...:S)

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Boah was ein Spiel gestern. Der Anfang ließ übles vermuten, aber dann haben wir eine Reaktion gezeigt, die man in den letzten Jahren wirklich kaum mal gesehen hat.


    Natürlich ist das alles immer wieder ziemlich Harakiri. Einige Situationen wurden wirklich nur durch ein paar fehlende Zentimeter entschärft. Die Innenverteidigung war nicht wirklich sattelfest. Hübers hochgradig nervös, hat sich dann aber im Laufe des Spiels noch gefangen.

    Aber die Mannschaft war topfit und wie man Hertha am Ende vom eigenen Tor weggehalten hat, war schon ziemlich beeindruckend.

    Hut ab auch vor der Leistung von Schmitz. Da hätte ich so nicht erwartet. Scheinbar sind wir ja doch in der Lage Tore zu erzielen.


    Für Modeste hat es mich wirklich riesig gefreut. Ich sag noch zu meinem Kumpel "mit Modeste kannst Du heute keinen Blumentopf gewinnen". Er so: "ja, der ist heute völlig abgemeldet" und original als er den Satz ausgesprochen hatte fiel das Tor. ^^

  • Vergessen: Finde Thielmann hat nen riesen Sprung gemacht. Bitte nachziehen, Herr Katterbach.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Der Pass von Thielmann auf Schmitz war wirklich überragend. Er hat aber auch physisch nochmal einen Schritt weiter gemacht. Könnte wirklich eine positive Überraschung diese Saison werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!