Wein zu Wasser - FC gegen Leipzig

  • Lange nicht mehr so oft F5 gedrückt. Trotz Stream. Habs nicht ausgehalten. Es lebt.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ich weiß nicht obs an Funkel liegt, aber da war heute ja ordentlich Stimmung von der Tribüne und auf dem Platz. Da wurde viel geredet, gebrüllt und motiviert.

  • Ich glaube nicht dass es daran vorher gemangelt hatte.


    Heute hatten wir einfach auf mal das Glück auf unserer Seite, das hätte ja ganz locker auch 1:4 ausgehen können!

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Ja krass. Die Hoffnung ist wieder erwacht, das wird den wahrscheinlichen Abstieg dann nochmal mehr schmerzen lassen.


    Ich komm gar nicht so recht klar auf das 2:1. Wie geil war bitte der Hackentrick von Duda?

  • Das ganze Tor war schon sehr geil herausgespielt. Vor allem wenn ich das mit der Aktion von Serdar vergleiche, der bei Bielfeld gegen Schalke vor dem eigenen Strafraum eine Pirouette dreht, den Ball verliert und der Bielefelder im Anschluss direkt das Tor schießt.

  • Ich weiß nicht obs an Funkel liegt, aber da war heute ja ordentlich Stimmung von der Tribüne und auf dem Platz. Da wurde viel geredet, gebrüllt und motiviert.

    Dank Hoeneß wissen wir aber doch, wer für die Stimmung verantwortlich ist;)


    Das war schon ein geiles Spiel gestern, das allerdings in der ersten halben Stunde und den letzten Minuten hätte n die Hose gehen können.
    Da hatten wir endlich auch mal das Quentchen Glück, dass uns z.B. gegen den BVB zuletzt gefehlt hat.
    Das war wieder so eins der Spiele, bei denen man hätte im Stadion sein wollen: Eine Abwehrschlacht mit viel Kampf und Emotionen, die dann auch noch gut ausgeht,.

  • Ich glaube es lag auch am Gegner, dass es lauter wurde. Dreckskonstrukt.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Find das irgendwie seltsam, wenn Spieler angeblich weinen, weil ein Gegner ihre Familie beleidigt hat. Das würde mir doch am Arsch vorbeigehen, vor allem wenn man das Spiel gewonnen hat. Und weinen wohl eher nicht, wenn da was asoziales kommt, wie z.b. bei Leistner damals, dann will man dem Kollegen höchstens die Zähne richten.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Mir gefiel die Einordnung von Funkel auch sehr gut. Der meinte Leipzig wäre die klar bessere Mannschaft gewesen, aber wir hätten das Quäntchen Glück gehabt.

  • Ja das geht in Ordnung. War aber zuletzt auch zu oft anders. Unterm Strich ist da noch Guthaben für die letzten Spiele.

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!