Auswärtssieg gegen Union - ansonsten...

  • Zitat

    Gisdol: Union hatte die klaren Chancen. Uns hat vorne der letzte Punch gefehlt. Der Sieg für Union ist nicht unverdient.

    Uns hat nicht der letzte Punch gefehlt. Uns hat jede Art von Punch gefehlt.

    Zitat

    Gisdol: Wir arbeiten Woche für Woche hart daran, dass wir uns spielerisch entwickeln. Wir hatten heute die Spieler auf dem Platz, die aktuell die beste Form haben.

    Dann hoffe ich mal, dass nächste Woche nicht nur Innenverteidiger in guter Form sind.

  • Und da kommt der Satz von Gisdol im Interview mit sky. "Wir wussten, dass es bis zum Saisonende eng wird. Wir müssen ruhig weiterarbeiten." :S

    Das ist auch wieder so ein Satz, wo ich gerne Ohrfeigen verteilen möchte.

  • Zitat

    FC-Trainer Markus Gisdol: „Wir hatten in der ersten Halbzeit ordentlichen Ballbesitz, haben aber zu viele Chancen erlaubt. Das Tor spielte uns eigentlich in die Karten. Leider haben wir nach der Halbzeit direkt das 1:1 bekommen. Das zweite Tor war auch unnötig, weil wir den Ball eigentlich schon hatten. Der Spielverlauf hat dafür gesprochen, dass wir punkten können. Aber uns hat der Punch gefehlt. Den hatte Union, deswegen ist der Sieg nicht unverdient. Natürlich ist die Situation gefährlich. Es ist bis zum Ende ein harter Kampf für uns. Wir dürfen uns nicht treiben lassen und skurrile Ideen entwickeln. Wir tun uns weiter schwer, den Punch im letzten Drittel zu entwickeln. Das ist auch eine Personalfrage. Den spielerischen Weg der vergangenen beide

    Skurille Ideen.


    Wie etwa 6 zentrale Mittelfeldspieler aufstellen? Die dann nicht wissen wo sie hinlaufen sollen? Es vielleicht mal mit einem Stürmer probieren? Das wäre in der Art äußerst skurril.


    Die Spieler sind nicht gut in Form. An wem könnte es denn vielleicht liegen die Spieler in Form zu bringen? Ich komme grade nicht drauf. Könnte das vielleicht der Trainer sein? Ich weiß es nicht so genau. Ich will natürlich auch nicht zu viel Druck aufbauen. Aber könnte es vielleicht im Verantwortungsbereich des Trainers liegen die Spieler besser zu machen? Ich bin da grad ziemlich ratlos. Vielleicht sollte man mal Horst Heldt fragen. Der hat ja bekanntermaßen am meisten Ahnung.

  • Mit diesem Trainer kannst Du nur hoffen, dass drei Mannschaften schlechter sind. Wenn Du in so einem Spiel erst versuchst Tore zu schießen, wenn du nach 80 Minuten 1:2 hinten liegst, wirst Du die Liga nicht halten können. Ich hab wirklich die Schnauze voll von diesem Stümperfussball.

    vielleicht gehen ja ein Paar Spieler zum Vorstand und sagen "mit dem Trainer schaffen wir dat nicht" hat ja auf Schalke auch funktioniert

    aber ich sehe tiefschwarz für uns - nur Bielefeld sehe ich hinter uns.

    Wenn wir Glück haben dann spielen wir Relegation ansonsten direkt runter.

  • Wenn wir Glück haben dann spielen wir Relegation ansonsten direkt runter.

    Eine Relegation wird man nicht gewinnen. Tore schießt man zu wenig und die Mannschaften aus der 2. Liga haben offensiv ordentlich was zu bieten. Hätte schon was, wenn Terodde den FC nach unten schießt. Aber die werden ja zum Glück Vierter.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ich verstehe da mittlerweile auch einiges nicht mehr. Zum Beispiel - warum verpflichtet man Dennis, wenn man ihn als Stürmertyp dann überhaupt nicht ins Spielsystem einbindet? Ich war ja lange der Meinung, dass Gisdol halt auch die Hände gebunden sind, was den Kader angeht. Und für manche Dinge kann er ja auch nix. Und ein Trainerwechsel kostet dann vielleicht Geld, das wir nicht haben. Aber meine Fresse. Man kann sich nicht vorstellen, dass wir mit einem anderen Trainer schlechter dastehen würden. Aber das jemand anderes mehr aus den zugegeben bechränkten Voraussetzungen herausholen würde ist ja auch keine komplett absurde Vorstellung.

  • Es liest sich oft so, als hätte vor dieser Saison keinerlei Geld für Neuverpflichtungen zur Verfügung gestanden.

    Andersson 6 Millionen, bei Duda wurde eine ähnliche Summe mit Cordoba verrechnet, dazu Linios für 3,5 Mil. Usw ...


    Grob gesagt, keiner dieser neuen zeigt auch nur Anzeichen davon, seine Ablösesumme rechtfertigen zu können.


    Held und Gisdol müssen sofort entlassen werden.

  • Ich kann das alles auch überhaupt nicht mehr nachvollziehen...


    Man hat mit Wolf einen Spieler, der mal ein Spiel entscheiden kann (Bielefeld).

    Den lässt man aber lieber hinten rechts spielen.

    Man hat mit Dennis einen Stürmer, der Bälle braucht.

    Den lässt man aber auf der Bank.

    Man könnte mit Skhiri, Hector, Meyer & Duda eine spielerische Zentrale aufbauen, der einen Stürmer wie Dennis füttern könnte.

    Aber nein, man stellt unseren wahrscheinlich besten Techniker (Duda) lieber ganz vorne rein, wo er vergammeln kann.


    Für mich absolut nicht nachvollziehbar...


    Für mich wäre das die einzig richtige Aufstellung für die restlichen Partien...


    Horn

    Czichos, Mere, Katterbach

    Hector, Skhiri

    Wolf, Meyer, Duda, Jacobs

    Dennis


    Im Aufbauspiel kann sich Skhiri gerne dabei fallen lassen und in die Viererkette rein.

    Für Jacobs wäre Rex ne Alternative.

    Für Hector wäre Özcan ne Alternative.

    Aber ich will weder Wolf, Easy noch Schmitz nochmal als RV sehen...

  • Wenn Gisdol jetzt den Rückhalt im Team verliert, dann sieht es natürlich düster für ihn aus.

  • Bielefeld führt 2:0 bei den Pillen, jetzt wirds richtig düster um den FC.

  • Man was ein Driss.

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!