Heimsieg gegen Bremen !!! Ansonsten sollte man sich sofort von ....

  • Katterbach habe ich schon deutlich schlechter als heute gesehen. Heute fand ich den über weite Strecken gut, gerade im Zweikampf.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Am Ende haben wir Glück, dass der Ausgleich nach einem Torwartfehler noch fällt. Auch wenn ich jetzt immer noch Angst habe, dass der Schiri den Treffer noch zurück nimmt.

    Von der Szene, weiß ich nicht so recht, was ich halten soll.
    Bei umgekehrter Rollenverteilung würden wir wohl über Sinn und Unsinn des VAR diskutieren.

    Im Nachhinein muss man dann wohl mit dem Punkt zufrieden sein, ein Dreier hätte uns natürlich viel weiter geholfen, andererseits ist Bremen nun doch nicht das Fallobst (weniger Niederlagen etwa als der BVB oder Hoffenheim, nur 1 mehr als Gladbach) und die Defensive ist mit 33 Gegentreffern auch nicht gerade ein Trümmerhaufen.

  • Ich finde in der Situation kommen zwei Sachen zusammen. Erstens geht Dennis nicht in den Mann, zweitens greift Pavlenka nicht gerade herzhaft zu. So wurde das später auch im Studio bewertet.


    Ist natürlich nun einfach zu sagen, aber ich würde es andersrum auch so sehen. Meines Erachtens ist das einfach ein Torwartfehler. Pavlenka hat ja nicht mal reklamiert, die Mitspieler auch nicht.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Weiß gar nicht mehr, wer das war, aber der Bremer fällt doch in den Kölner. Hätte sich dann halt eingereiht in die Kirmeselfer, aber das war doch kein Foul. Ich finde beides wurde korrekt entschieden.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zum Tor: Für mich sah es schon so aus, dass Pawlenkas Hand von Dennis weggedrückt wurde, ich kann da Kohlfeldts Kritik durchaus nachvollziehen:

    Und die Erklärung, dass der VAR nur auf Handspiel kontrolliert hat, nun ja, das passt zu den Argumenten, die zu den ganzen Diskussionen über Sinn oder Unsinn des Kellers geführt haben

  • Ehrlich gesagt bin ich verwirrt. Wieso sollte Dennis den Keeper nicht stören dürfen? War doch außerhalb des Fünfmeterraums? Oder gibt's die Regel nicht (mehr)?


    Oder würde die Armberührung als Foul gewertet?


    Klar ist, Dennis berührt ihn und das war ursächlich.

  • Ehrlich gesagt bin ich verwirrt. Wieso sollte Dennis den Keeper nicht stören dürfen? War doch außerhalb des Fünfmeterraums? Oder gibt's die Regel nicht (mehr)?


    Oder würde die Armberührung als Foul gewertet?


    Klar ist, Dennis berührt ihn und das war ursächlich.

    Die gibt es schon lange nicht, wa ausserdem auch nur ein deutscher Sonderweg!


    Aber auch hier hatten sich die Bremer beschwert! :D


    Gerade in Hinsicht auf die Regel kann ich da aber auch überhaupt nichts regelwidriges erkennen! Dennis ist ausserdem VOR dem Keeper, da muß der halt entschlossener raus kommen. Der war einfach spät dran!


    Aber daß ausgerechnet der Kohfeldt jammert ist ja bezeichnend. Steht ja auch seit einiger Zeit, wohl nicht umsonst, in der Unsportlichkeitsdiskussion!

  • Standardsatz von Kohfeld: "wir haben xy schlecht gemacht, aber der Schiri...blablabla".

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Beim möglichen Elfer sieht man, dass der Bremer den Ball spielt und Skhiri schlicht zu spät kommt.


    Beim Ausgleich sieht man, dass der Bremer Torwart den Ball lässig herunter gepflückt hätte, wenn Dennis nicht seinen rechten Arm weggedrückt hatte.


    Wie gesagt: Da haben wir echt Glück gehabt mit dem VAR. In normalen Zeiten gehen diese Dinger klar gegen den FC aus.

  • Also bei Shkiri, das hab ich während des Spiels gar nicht mit so bekommen. Ist aber erstens grenzwertig, und zweitens noch gar nicht im Strafraum?


    Bei dem Tor gibt es aber keine zwei Meinungen, nur Kohlfeldt weicht da ab! Das ist ein Körperkontakt im Zweikampf und alles andere als ein absichtliches Arm weg drücken. Alles gut!


    Und ja, du hast recht. Wir haben schon ganz andere Entscheidungen gegen uns bekommen! Aber deswegen werden die ja hier nicht falscher!

  • Ok, Rume, aus der Ansicht in Zeitlupe kann man das wohl als Foul sehen. Finds trotzdem grenzwertig, weil der Bremer so in ihn reinspringt.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Die Aktion von Skhiri sieht in der Zeitlupe natürlich übel aus. Mit etwas Pech bekommt man da Elfmeter gegen sich.


    Beim Dennis Zweikampf bin ich nicht sicher. Pavlenka steht hinter Dennis, bzw Dennis ist vorher am Ball und blockt ihn dann ab. Ehrlich gesagt habe ich so eine Aktion bisber noch nie gesehen, also schwer zu sagen ob das als Foul gilt oder nicht. Scheinbar ja nicht.

  • Die Aktion von Skhiri sieht in der Zeitlupe natürlich übel aus. Mit etwas Pech bekommt man da Elfmeter gegen sich.


    Beim Dennis Zweikampf bin ich nicht sicher. Pavlenka steht hinter Dennis, bzw Dennis ist vorher am Ball und blockt ihn dann ab. Ehrlich gesagt habe ich so eine Aktion bisber noch nie gesehen, also schwer zu sagen ob das als Foul gilt oder nicht. Scheinbar ja nicht.

    Shkiri ist ein klares Foul. Stell dir die Trikots umgekehrt vor, ist überhaupt keine Frage. Nur fraglich, ob innerhalb.


    Bei Dennis, ich bin immer noch ratlos. Wiki sagt:


    • Ein Torwart, der den Ball regelkonform mit der Hand kontrolliert, darf nicht mehr angegriffen werden. Als Kontrolle des Balles gilt in diesem Fall schon die reine Berührung mit nur einem Finger.


    Aber dem war hier ja nicht so. Ich denke nicht, dass der Zweikampf im Duell zweier Feldspieler als Foul abgepfiffen worden wäre. Es war eine leichte, aber entscheidende Berührung.

  • Ich sehe das bei Dennis so:


    Ein Spieler, der zum Schuss ausholt und dem dabei das Bein weggeblockt wird, der bekommt doch einen Freistoss.

    Demnach muss bei einem Torwart, der den Ball fangen will, doch dasselbe gelten, wenn sein Arm weggezogen wird?


    Das mag anders sein, wenn dabei auch der Ball gespielt und Ballrichtung verändert wird. Dies ist hier aber nicht der Fall.

  • Einen Spieler durch leichtes Rempeln beim Schuss zu beeinträchtigen ist aber durchaus legitim.

  • Wäre auch mal interessant zu wissen, was dann geschehen wäre wenn er auch noch eine zweite gelbe gesehen hätte?

    Als Folge aus der unberechtigten ersten, sollte das Spiel dann wohl anulliert werden müssen?


    Mir fällt dazu auch das hier ein. Das Hinspiel verloren wir glaub ich 3:1, Das Rückspiel dann, auch dank zwei "fehlender Förster", haben wir mit 4:1 n.V. gewonnen! 8o

  • Das Foul von Skhiri ist ein klarer Elfer. Das Bein des Bremers steht auf der Linie und die zählt zum Strafraum.

    Das Tor ist eine 50/50 Entscheidung.


    Alles in allem Glück gehabt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!