Laberthread 2020/2021

  • Na das klappt doch super diese Saison. Sechs Spiele vor Ende und nach acht katastrophalen Spielen wechseln wir dann mal den Trainer. Ob es das bringt, weiß ich nicht. Zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt. Und dann ist natürlich auch fraglich, ob Friedhelm Funkel da der richtige Mann für ist. Aber wer könnte das besser beurteilen als Horst Heldt. Ihm haben wir ja auch die Mannschaftszusammenstellung zu verdanken, vor der halb Europa zittert. Jetzt weniger der spielerischen Klasse wegen als mehr dem mitunter grausamen Fussball der dem gequälten Zuschauer da auf die Netzhaut gezwungen wird. Aber gut, erinnern wir uns an Springer, Grammozis, Tököli und Co ... da war es ja nur marginal besser.


    Auch wenn die Verletzten zum größten Teil wieder an Bord sind, sehe ich wenig Chancen auf Siege gegen Leverkusen, Leipzig, Augsburg,Freiburg, Hertha und Schalke.


    Und dann bleibt bei aller Skepsis natürlich auch die Frage, was denn passiert, wenn der Fc die Klasse - wie auch immer das möglich sein mag - halten sollte.


    Was passiert mit Held?
    Was passiert mit dem Vorstand?


    Wird hier auch mal reflektiert, ob da Leistungswunsch und -umsetzung in einem homogenen Maß stehen? Oder macht man einfach so weiter wie bisher?

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Hier wird nicht reflektiert, weil beim FC fröhlich Verantwortungen weitergeschoben werden und sich niemand für irgendetwas verantwortlich fühlt. Der Geschäftsführer Finanzen ist nicht für das finanzielle Ergebnis verantwortlich und der Geschäftsführer Sport nicht für die sportlichen Ergebnisse. Im Ausreden suchen ist dieser Verein auf Champions League Niveau.

  • 8o

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Damit wäre bewiesen, dass die Abfindung für Gisdol so erfolgsbringend war wie Horst Held beim FC.


    Die Herren sollten sich schämen!

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Echt der Wahnsinn, der erste Abstieg. Ist seither jemals wieder mit so vielen Punkten abgestiegen?

  • Dieser Club ist sadistisch veranlagt. Wie kämpfen uns ran bis zum Schluss.


    Wer war der 'Judas', der das Szenario mit Schalke prophezeit hat? ;)

  • Nürnberg hatte 1999/2000 37 Punkte (wie Frankfurt darüber)

    Und nochmal ein Jahr später war es Ulm mit 35 Punkten (Rostock darüber hatte 38)

    Und Bielefeld in 2002/2003 mit 36 Punkten (die Pillen hatten 40)


    Aber mit 38 Punkten ist danach niemand mehr abgestiegen.

  • Die ganze Liga hat sich doch die letzten 20 Jahre,vor allem aufgrund der unterschiedlichen finanziellen Verhältnisse, arg auseinander gezogen! Früher hatte der Meister auch meistens deutlich weniger Punkte.

  • Die Konstellation unten ist trotzdem sehr beschissen, auch weil da z.b. Hertha noch gegen Mainz und Bielefeld spielt und dadurch eine Mannschaft definitiv punktet. Außer Hertha verliert beide. Aber darauf möchte man sich wohl kaum verlassen. Der FC braucht eigentlich noch 3 Siege, gegen Schalke und Hertha sind Siege Pflicht. Glaube nicht, dass es klappt.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Bremen ist auch noch in der Verlosung. Ausserdem wäre es mal an der Zeit in Augsburg nen Dreier ein zu fahren. Gegen Freiburg haben wir auch noch nicht verloren.


    Und wie Hertha aus der Quarantäne, so ohne gross Training raus kommt, ist auch fraglich. Überzeugt haben die vorher ja auch schon nicht.

  • Und wie Hertha aus der Quarantäne, so ohne gross Training raus kommt, ist auch fraglich. Überzeugt haben die vorher ja auch schon nicht.

    Da sagen die DSF Alkis was anderes, Hertha soll wohl ganz ordentlich gespielt haben. Andererseits gab da Rotwein-Armin auch Tipps in Sachen Menschenführung, muss also nix heißen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!