Laberthread 2020/2021

  • Also Duda ist der Letzte, dem ich einen Vorwurf mache. Der war doch heute der einzige Fussballer auf dem Platz.

    Aber doch meist auch unglücklich, wie heute , gab 2 -3 Situationen, da war die Station Duda , das Ende einer guten Kontermöglichkeit .

    Aber im Vergleich zu den anderen offensiven Spielern, ist er natürlich trotzdem der einzige Lichtblick

  • Es ist ein Traum am Geissbockheim zu arbeiten. Die Mannschaft ist nicht verantwortlich für die sportlichen Ergebnisse. Der Trainer wird nicht nach Anzahl der Punkte bewertet. Der Geschäftsführer Finanzen ist nicht verantwortlich für das finanzielle Ergebnis. Also weiter wie immer. Schultern zucken und von Erwartungshaltung reden.

  • Der Geschäftsführer Finanzen ist nicht verantwortlich für das finanzielle Ergebnis.

    Yapp, eineinhalb Jahre ohne Zuschauer muss man, bei dem Gehalt das er kassiert, einfach vorher sehen und als Plan B mit einkalkulieren.

    Naja, immerhin hat Wehrle jegliche hochdatierten Verträge abgesegnet ...

    Ganz so unschuldig ist er für mich auch nicht ...

  • Das regelt der Markt. Wir gehören ganz sicher nicht zu den Gehaltstreibern. Nur mit 19jährigen die für vergleichbar "kleines" Geld kicken, geht es nicht.

    Warum segnet Wehrle eine Vertragsverlängerung von Gisdol ab - mit einer 1 Millionen Abfindung ?

    Alle Neuzugänge in diesem Jahr sind totale Flops, für teuer Geld.

  • Hinterher klug scheissen ist immer einfach. Weiss denn einer wie es da hinter den Türen zu geht? Ich jedenfalls nicht.

    Fakt ist jedenfalls, keiner macht es umsonst, oder kleines Geld. Und ob andere besser wären weiss auch keiner.

    Alles spekulativ...

  • So langsam beschleicht mich das Gefühl, dass nicht Corona oder interne Streitigkeiten die Fans vom Verein entfernen, sondern Mannschaft und Verantwortliche. Was ein Sauhaufen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Also weniger Tore als unsere augenblicklichen Spitzen hätte Terodde auch nicht geschossen.

  • Also weniger Tore als unsere augenblicklichen Spitzen hätte Terodde auch nicht geschossen.

    Die anderen, also Modeste, wollte aber kein anderer haben. Und für Anderson, Modeste und Terodde zusammen hätte man wohl das Gehalt nicht zahlen können. Danke nochmal, Rotwein-Armin.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Also weniger Tore als unsere augenblicklichen Spitzen hätte Terodde auch nicht geschossen.

    Die anderen, also Modeste, wollte aber kein anderer haben. Und für Anderson, Modeste und Terodde zusammen hätte man wohl das Gehalt nicht zahlen können. Danke nochmal, Rotwein-Armin.

    Ob Modeste, oder Terodde, beide hätten uns, und können uns in Liga 1 nicht helfen.

    Es reicht einfach nicht mehr , auch wenn das Gehalt anderes vermuten lässt.

  • Also weniger Tore als unsere augenblicklichen Spitzen hätte Terodde auch nicht geschossen.

    Wahrscheinlich sogar mehr.


    Allerdings muss man auch sagen, dass zum Saisonwechsel die Meinung, ob man ihn abgeben sollte, ziemlich einhellig war und man mit Anderson einen Spieler verpflichtet hat, der schon gezeigt hat, dass er in Liga 1 eine ordentliche Trefferquote erreichen kann

  • Terodde abzugeben war auch die richtige Entscheidung. Es war halt nur ein Fehler ihn durch einen verletzten Spieler zu ersetzen.


    Niemand wirft Wehrle die Corona Krise vor. Was man ihm wohl vorwerfen muss, ist dass er langfristige Verträge für Spieler abgenickt hat, die uns immer noch auf der Tasche liegen und keinerlei sportlichen Wert haben. Das ist nicht allein seine Schuld, aber er kann sich nicht davon frei machen und sagen er sei nicht daran beteiligt gewesen. Und von daher ist es ziemlich läppsch, wenn man beim FC behauptet, der GF Finanzen sei in keinerlei Weise für das finanzielle Ergebnis verantwortlich zu machen.

  • Beim FC scheint man ja der Überzeugung zu sein, dass es nicht an Gisdol liegt. Bleibt nur die Mannschaft. Heldt hat letzte Woche bei einer Diskussion um die miserable Passquote erklärt, dass der FC nur so spielen kann, wie sie es derzeit machen: Balleroberung und schnelles Passspiel in einem gewissen Chaos. Eine andere Spielanlage sei nicht möglich, ohne näher darauf eingehen zu wollen, warum das so ist.


    In der Übersetzung heißt das wohl, dass man nur Graupen im Team hat, die nicht Fussball spielen können?


    Ich werde mir die Scheiße nicht mehr antun. Im Zweifel gehts halt runter und dann wohl die Lichter für lange Zeit aus. Gerade ists mir aber halbwegs egal, ich bin wieder sehr FC-müde. Ich habe keine Lust mehr, mir mit so ner unambitionierten, unprofessionellen Kacke die Zeit zu vertreiben.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!