Der Corona-Thread

  • Meine Frau: Fieber, Husten, Schnupfen, Geschmacls- und Geruchsverlust, Schwäche...

    Ich: Husten, Schnupfen, Durchfalls, Müdigkeit...


    Zurzeit in der Isolation. Wir sind beide Mitte 40 und froh, wenn es dabei bleibt!


    Das Problem sind eher die völlig unlogischen Regeln! Nach der Diagnose dachten wir, wir könnten unser Ansteckungsrisiko für andere ein bisschen neu bewerten und uns - nach unserer Genesung - nicht noch mehr einschränken, als es die Coronaregeln und die reine Vernunft schon tun, wie wir es bisher gehalten haben, und dann soll man sich ab jetzt nichtmal mehr mit einem anderen Haushalt treffen dürfen, sondern nur noch mit einer Person? Das ist doch wirklich absoluter Blödsinn! Also gesetzt der Fall, dass wir entscheiden, uns nun mit A1 und A2 zu treffen. Anstatt, dass A2 dann dabei ist und wir zu Viert einen schönen Abend haben, trifft A2 sich dann halt an dem Abend mit B1 und B2. Damit verdoppelt man aber doch das Ansteckungsrisiko, oder sehe ich das falsch? Mit einem bisschen Logik käme man ziemlich gut durch die Pandemie. Leider scheint kaum jemand darüber zu verfügen. Nicht die Leute in Winterberg oder auf den Technoparties, aber leider auch nicht unsere Politiker!

    Soweit ich weiß, sind ja nicht einmal Kinder ausgenommen: Also weitergesponnen. Wir wollen uns mit unseren Freunden A1 und A2 treffen, die zwei Kinder haben. Kommen darf nur A1, A2 trifft sich mit B1 und B2. Die Kinder werden, damit wir einen entspannten Abend haben, anders untergebracht. A3 bei Familie C und A4 bei Familie D sowie unsere Tochter bei Familie E. Kann man merken, oder?

  • Wenn ich den Bürgermeister von HH richtig verstanden habe, will der Bund mit der Regel erreichen, dass Treffen so unattraktiv werden, so dass sie gar nicht stattfinden. Wie gehabt sind die Politiker sehr nah an der Realität.


    Meine Frau, Kind und ich leben nahezu in Quaräntäne, treffen aber die Schwiegereltern, auch aus Betreuungsgründen. Meine Frau hat ne Bekannte (Single) die trifft gefühlt jeden Tag ne andere Freundin, wie man bei Instagram sieht. Aber wir sind dann zukünftig die, die gegen die Verordnung verstoßen, is klar.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Meine Frau, Kind und ich leben nahezu in Quaräntäne, treffen aber die Schwiegereltern, auch aus Betreuungsgründen. Meine Frau hat ne Bekannte (Single) die trifft gefühlt jeden Tag ne andere Freundin, wie man bei Instagram sieht. Aber wir sind dann zukünftig die, die gegen die Verordnung verstoßen, is klar.


    Bei uns ist das alles exakt genau so! Ich habe die letzten Monte das Haus/Grundstück eigentlich nur zum einkaufen und joggen verlassen. Und wenn die Schwiegereltern was brauchen. Wir kommen da auch gut mit klar. Aber wenn ich sehe was hier teilweise im Wald los ist, Da hocken die am Spielplatz mit wer weiss nicht wievielen zusammen, das Ordnungsamt hab ich dort auch schon gesehen um das auf zu lösen. Oder es kommen einem acht Leute eng beieinander entgegen... Ich vermeide es schon Am Wochenende zu laufen. Wochentags um die Mittagszeit sind da nur ganz wenige Hundebesitzer unterwegs....


    Oder ein Kumpel erzählt mir am Telefon daß Weihnachten die Mutter, Schwiegermutter, Schwägerin, Tante und Töchter mit freund kommen! Nach meiner Rückfrage bekam ich als Antwort: " Jaaaa, wir haben ja nix!"


    Ich denke dank solcher Egoisten werden wir noch ziemlich lange mit der Seuche zu tun haben!

  • Oder ein Kumpel erzählt mir am Telefon daß Weihnachten die Mutter, Schwiegermutter, Schwägerin, Tante und Töchter mit freund kommen! Nach meiner Rückfrage bekam ich als Antwort: " Jaaaa, wir haben ja nix!"


    Ich denke dank solcher Egoisten werden wir noch ziemlich lange mit der Seuche zu tun haben!

    Jo, hier bei den Nachbarn auch zu Silvester. Er erzählte, dass sie zu 8 Leuten waren, bunt gemischt, 4 oder 5 Haushalte. "Hatten aber die Rollos runter...hihi." Schön.


    Edit: Ich gehe inzwischen auch nur noch mittahs joggen und Einkäufe mache ich entweder direkt bei Ladenöffnung oder ganz spät. Was sich in den Supermärkten abspielt...ohne Worte.


    Auch geil: Hier gibts nen Schlüsseldienst, der ein kleines Ladenlokal hat. Da sitzen 4 Herren über 60 am Tresen im Abstand von 50 cm, alle keine MNB und einer raucht. Keine Ahnung, ob die geöffnet haben, aber spielt ja auch keine Rolle. Aber man konnte vom Gehweg halt einfach reingucken. Denen ist das alles scheissegal, Kannste Dir nicht ausdenken.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Edit: Ich gehe inzwischen auch nur noch mittahs joggen und Einkäufe mache ich entweder direkt bei Ladenöffnung oder ganz spät. Was sich in den Supermärkten abspielt...ohne Worte.

    Wir sind für den wöchentlichen Großeinkauf immer donnerstags um 22 Uhr unterwegs, da isses schön leer, auch weil man dann auch keinen alkohol mehr bekommt. :D

  • Wir machen auch nur das notwendigste im Rahmen des Erlaubten:


    - nur einer geht einkaufen

    - Joggen am Kanal (meist am Vormittag) und bisschen Bauch Beine Po dank Youtube vorm TV

    - "online Lan" => Treffe mich mit meinen Kumpels im Teamspeak, parallel Zoom Meeting (mit Handy oder Webcam) und dann paar Stunden online daddeln, bisschen was trinken und schnacken

    - Meine Frau macht als Lehrerin Digitalunterricht und bei mir wurde auf der Dienststelle 2 Teams gebildet, die sich tageweise abwechseln (vor Ort <=> Homeoffice)

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Sitze gerade an meiner Steuererklärung. Wenn ich die Differenz von dem, was ich in den letzten Jahren durchschnittlich immer wieder zurück bekommen habe und dem, was ich jetzt nachzahlen muss ausrechne, zahle ich im Prinzip 60% des erhaltenen Kurzarbeitsgeld als Steuernachzahlung wieder zurück. Danke für nichts.

  • Hab das aber auch nicht verstanden. Sonst gab es immer so. 300 zurück. Jetzt 1.300! Ich weiss aber auch nicht warum? :rolleyes:

    Aber uns ist es recht fühlen uns nicht verarscht. Aber ich bin ja auch fast 2 m gross. 8)

  • Nachdem ich schon mit Fackeln und Mistgabeln in Richtung Reichstag unterwegs war, hat meine Freundin, Steuerberaterin, noch etwas gefunden. Das neue Elster Formular ist etwas bucklig aufgebaut und ich hatte einen Betrag vergessen. Ich springe also von einer hohen Nachzahlung auf die Hälfte meiner letztjährigen Erstattung.


    Nichtsdestotrotz. Taxation is theft!

  • Hab das aber auch nicht verstanden. Sonst gab es immer so. 300 zurück. Jetzt 1.300! Ich weiss aber auch nicht warum? :rolleyes:

    Aber uns ist es recht fühlen uns nicht verarscht. Aber ich bin ja auch fast 2 m gross. 8)

    Ich versuchs mal: in den ersten Monaten wurde die Lohnsteuer gemäß des vollen Bruttogehalts abgeführt. Je nach Höhe des Gehalts und Zeitpunkt der Lohnersatzzahlung (steuerfrei) einsetzt liegt man in der Nähe des Freibetrags, dementsprechend ist deutlich zu viel Steuer abgeführt worden. Je nachdem bleibt nicht viel Gehalt, das auf Jahr gesehen zu versteuern ist. Bin da aber auch nicht so drin...

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Bei einer Impfrate von 669.998 pro Woche und einer Impf-Bereitschaft von 54%, können Sie erwarten, Ihre erste Impfdosis von ‎10‎.‎08‎.‎2021 bis ‎23‎.‎02‎.‎2022 zu erhalten. Die zweite Impfdosis sollten Sie dann bis ‎16‎.‎03‎.‎2022 erhalten.

  • Habe kürzlich einen interessanten Beitrag eines Verfassungsrechtlers gelesen, der meinte sinngemäß Folgendes: Wenn sie Privilegien für Geimpfte einführen, könnte jemand dagegen klagen, weil er sich benachteiligt fühlt. Und dann wäre der ganze Plan mit Risikogruppen u.s.w. hinfällig, weil alle den gleichen Anspruch auf Schutz haben.


    Dann wäre das Chaos jedenfalls perfekt.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • https://www.msn.com/de-de/gesu…te/ar-BB1d3QAz?li=BBqg6Q9


    Sucht jemand noch eine neue Krankenkasse?


    Zitat

    Für WELT hat das Barmer-Institut für Gesundheitssystemforschung (BIFG) die Einzeldaten kombiniert. Demnach hat ein Corona-Infizierter mit hämatologischen Neubildungen (oft bösartige Tumore) und gleichzeitiger Demenz ein 16-fach erhöhtes Risiko, im Vergleich zu Gleichaltrigen desselben Geschlechts an der Covid-Erkrankung zu sterben. Die Wahrscheinlichkeit, im Krankenhaus behandelt werden zu müssen, ist um das 3,6-Fache erhöht.

    Psychische Vorerkrankungen unterschätzt

    Bei Menschen mit psychischer Erkrankung und zusätzlich Aids ist das Risiko eines Corona-Todes immerhin knapp 7,5-mal so hoch. Außerdem muss deren Corona-Erkrankung durchschnittlich zweieinhalb Mal häufiger im Krankenhaus behandelt werden.

    Und wer gleichzeitig an Demenz sowie Lungenmetastasen und Leberversagen leidet, hat den Daten zufolge ein fast 50-fach erhöhtes Risiko, an Corona zu versterben als Gleichaltrige desselben Geschlechts.


    Ok, also mit psychischer Erkrankung, Aids, Demenz, Lungenmetastasen und Leberversagen könnte Corona also echt gefährlich werden.

  • Das "Problem" in Deutschland ist, dass wir bislang viel zu gut durch die Pandemie gekommen sind. Hätte es Bilder wie aus Brasilien, USA, UK aus deutschen Städten gegeben, würden die Leute die Impfzentren stürmen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ja auch. Aber unser grundsätzliches Problem ist doch, daß sich keiner impfen lassen will, sondern daß wir mit der Umsetzung nicht aus dem Quark kommen.

    Hilft ja nix wenn die zentren gestürmt werden und man nicht dran kommt.


    Wir werden ja gerne als die Organisationsweltmeister bezeichnet. Aber man kann sich auch kaputtorganisieren, indem man alles zerquatscht und tot diskutiert, statt dann auch mal zu machen!


    Warum stellt man nicht einfach ein Aufklärungsformular online, das kann (fast) jeder ausfüllen und bestätigen. Damit dann zum Impfzentrum, und nur noch schnell die Spritze abholen. So könnte man in einer Minute mindestens 2 Leute impfen. Wenn man wollte! Aber nein, da wird dann auch noch erst groß rum gelabert bis es endlich los geht!


    Was waren das noch für Zeiten als man die Leute in der Reihe mit der Impfpistole gegen die Grippe geimpft hatte! Einer nach dem anderen.... tacktacktack....:D

    Zum Glück auch vorbei!

  • Die Aufklärung über eine medizinische Behandlung muss persönlich erfolgen, das ist rechtlich so vorgesehen. Und m. E. ist das auch gut so.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!