Auswärtssieg bei Red Bull - Gisdol regelt

  • Auswärtsspiel in Leipzig.

    Es gibt bestimmt dankbarere Aufgaben für das erste Spiel eines neuen Trainers.

    Aber natürlich ist das auch eine Chance, weil niemand mit dem FC rechnet.


    Mein Tipp - 2:1 Auswärtssieg, Doppelpack Modeste

  • Es gibt wirklich wenige Dinge im Leben, die so erniedrigend sind, wie ein Spiel in dem Pisseimer. Ich hoffe, man tritt 2-3 kaputt, mehr kann man wohl nicht erwarten.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • :gruebel: Rapha setzt seine Niederlagenserie fort


    5:0 für :kotz: 3 Tore Wener

    Gerd, es tut mir sehr leid, aber die Euphorie nach der Gisdol Verpflichtung hat mich einfach gepackt, so dass ich einfach den Spieltagsthread eröffnet habe :-)

  • Sehe ich auch so. Nach vier Tagen unter einem neuen Trainer und auswärts bei der Truppe erwarte ich eigentlich nicht zuviel. Ich bin vor allem gespannt, wie sich die Truppe dort verkauft: Einsatz, Siegeswillen, Einstellung zum Spiel.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Das war doch eigentlich ein Spiel, wie man es erwarten konnte: Die Büchsen waren in allen Belangen sehr deutlich überlegen.Daher war das Ergebnis eins, dass ich auch so erwartet hatte.


    @ Dietmar Neben Czichos hat auch Bornauw seine Sache recht ordentlich erledigt. Dass der mitunter in Laufduellen mit Werner mithalten konnte, hat mich überrascht.


    apropos Laufduelle: Schnell mag er sein, aber das Blöde ist der Ball. Ihizibue will ich vorerst nicht mehr auf dem Rasen sehen.


    Wenn man was Positives aus dem Spiel mitnehmen will: Bis zum Patzer von Hector hat man halbwegs ordentlich gestanden und in HZ 2 hat man sich nicht überrollen lassen. Das mag dann aber auch daran gelegen haben, dass die Büchsen einen Gang zurück geschaltet haben

  • Ich habe gestern nichts vom Spiel mitbekommen und eben nur kurz die Tore angeschaut. Dass wir verlieren und keine Chance hatten, damit muss man wohl in der jetzigen Situation rechnen.


    Die Aufstellung war aber schon interessant. Schindler bekommt die x-te Chance obwohl er bisher nichts gezeigt hat, was ihn für die Bundesliga qualifizieren würden. Kein Tempo, keine Torgefahr, keine Flanken. Höger bekommt eine neue Chance, obwohl er mittlerweile nur noch eine Karikatur von einem Bundesligaspieler ist. Ehizibue hat jetzt den gefühlt fünften Elfmeter gegen uns verursacht. Risse wird für Schindler eingewechselt, obwohl für ihn eigentlich das selbe wie für Höger gilt.


    Wir haben jetzt nicht mehr all zu viele Optionen, aber nichtsdestotrotz frage ich mich warum manche Spieler immer noch Chancen bekommen, obwohl sie diese Saison noch kein gutes Spiel gemacht haben.

  • Wer weiß wie die Verträge aussehen und wer Stammplatz Garantie hat und wie hoch die Strafen für den fc sind, wenn die Spieler nichr eingesetzt werden...

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Der finanzielle Schaden bei Abstieg ist sicher höher.

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!