Aktuelle Lage 2019/2020: Lieber 2:2 als gar kein Sieg

  • Mein letztes FC-Heimspiel war im Dezember 2011 gegen Mainz und nun wieder 2 Karten ergattert.

    Wäre echt Schade, Schnellläufer und Airbnb Unterkunft schon gebucht.

    Da mein Bruder ja im Kreis Heinsberg wohnt, werde ich wohl dort nicht vorbeischauen.

  • Mein letztes FC-Heimspiel war im Dezember 2011 gegen Mainz und nun wieder 2 Karten ergattert.

    Wäre echt Schade, Schnellläufer und Airbnb Unterkunft schon gebucht.

    Da mein Bruder ja im Kreis Heinsberg wohnt, werde ich wohl dort nicht vorbeischauen.

    Flug, Unterkunft & Tickets für Düsseldorf seit Wochen gekauft - das wäre echt zum kotzen...

  • 1. FC Köln setzt alle Ticketvorverkäufe für Heimspiele aus

    Bundesligist 1. FC Köln hat wegen der Ausbreitung des Coronavirus alle Ticketvorverkäufe für Heimspiele im Rheinenergiestadion ausgesetzt. Das teilte der Klub am Dienstagvormittag mit. Der für Dienstag geplante Mitgliedervorverkauf für das Heimspiel gegen RB Leipzig am 11. April wird wegen des Coronavirus auf unbestimmte Zeit verschoben.

    Dem Aufsteiger droht am Mittwoch im Nachhol-Spiel bei Borussia Mönchengladbach sowie am kommenden Bundesliga-Wochenende ein Spiel vor leeren Rängen. Eine Entscheidung der Kommune, die Partien ohne Zuschauer abzuhalten, steht noch aus.


    https://rp-online.de/nrw/panor…s-liveticker_aid-49194351

  • Laut Express ist die Entscheidung durch: Geisterspiel. Die Wirte freuen sich und zum Glück überträgt sich das Virus nicht in Kneipen. Die Polizei ist vermutlich eher mäßig begeistert. Das kann vor Ort eklig werden. Und kommt jemand für den wirtschaftlichen Schaden auf?

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Im Sparkassen Hockey Park.

    Aber der wird in mehrere Sektionen zu 999 Personen unterteilt. 10x 900 Fans und 99 Personen für Ausschank, Technik, Security. :sarkasm:

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Auf den 1. FC Köln warten auch im Rhein-Energie-Stadion Geisterspiele – die nächste Heimpartie gegen Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr) wird genauso ohne Zuschauer ausgetragen wie das Derby gegen Fortuna Düsseldorf (21. März, 15.30 Uhr). Zudem muss Köln beim Spiel in Augsburg (18. April, 15.30 Uhr) auf seine Anhänger verzichten.


    https://www.express.de/sport/f…s-wissen-muessen-36394540

  • In Italien erwägt man wohl, dass es keine Absteiger gibt und die Ligen temporär durch die Aufsteiger vergrößert werden. In Deutschland wäre das für den Dritten der zweiten Liga bitter. Und den FC beraubt man damit der Euro League. ;)

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Wenn man die EM verschiebt, könnte man pausieren und bis in den Juni z.b. spielen. Allerdings ist ja unklar wie lange der Status Quo jetzt anhält. Abbrechen und dann einfach Vereine zum Meister zu machen und absteigen lassen, würde glaube ich erheblichen Widerstand auslösen. Dann wohl eher Saison annulieren und ab August nochmal von vorne. Aufstocken auf 20 Vereine wäre auch eine Alternative. So oder so wie es jetzt läuft wird es nicht weitergehen.