Hertha BSC

  • Zurück zu Bobic. Es wird die Frage sein, ob er auch gut einkaufen kann, wenn er viel Geld zur Verfügung hat. Ich vergleiche das mal mit dem frühen Schmadtke und dem späten Schmadtke in Köln. Oder Armin Veh. Die konnten am Ende alle nicht mit viel Geld umgehen und es wurde verpulvert, was vorher mit begrenzten Budgets noch wesentlich cleverer eingesetzt wurde. Wobei man Schmadtke da schon unrecht tut ihn mit so einem inkompetenten Blender wie Veh zu vergleichen.

  • Wobei man Schmadtke da schon unrecht tut ihn mit so einem inkompetenten Blender wie Veh zu vergleichen.

    Man muss Veh halt weniger zu Fußball und eher zu Rotweinen befragen, dann bekommt man mit Sicherheit ne brauchbare Einschätzung.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Bobic jetzt offiziell auch zur Hertha!


    Mal sehen was jetzt aus Frankfurt wird.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Muss ja schlimm sein, in Frankfurt zu arbeiten und CL zu spielen. :rolleyes: was stimmt mit den Leuten heutzutage nicht? Ok, Bobics Familie wohnt in Berlin, aber in 12 Monaten istvder da doch auch durch.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Schön wäre es natürlich, wenn Hertha absteigt.

    Ich kann Hütter und Bobic nicht verstehen, obwohl man ja immer sagt, wenn es am besten läuft, sollte man aufhören ...

    Dann dürfte jeder Bayern-Trainer ja nur ein Jahr bleiben.

  • Habe das nur am Rande mitbekommen. Sie dürfen aber trainieren und spielen?

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • In der 2. Liga werden die Termine auch knapp. Kiel mit Hammernachholprogramm. Grenzt jetzt schon an Wettbewerbsverzerrung.


    Ich bin für Saisonabbruch in beiden Ligen! Sofort:/

    Das grenzt nicht an Wettbewerbsverzerrung, sondern ist welche. Dynamo war letztes Jahr auf einem guten Weg zum Klassenerhalt, als ihnen mit so einem Programm das Genick gebrochen wurde.

    Um beim Thema zu bleiben: aus einer längeren Sperre und einem entsprechenden Nachholplan könnte für Hertha schon ein erheblicher Nachteil entstehen. Daher meine ursprüngliche Frage, ob sie denn spielen dürfen?

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Habe das nur am Rande mitbekommen. Sie dürfen aber trainieren und spielen?

    Heute Mittag ja, aber für morgen wohl nicht mehr. Glaube die werden am Wochenende nicht spielen.

    Sind 14 Tage in Quarantäne, die werden also nicht spielen. Kann für uns nur gut sein. Aber klar, ist Wettbewerbsverzerrung. Das sind die Champions League, die Nichteinhaltung von 50+1 allerdings auch. :rolleyes:

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Was heisst Wettbewerbsverzerrung? Höhere Gewalt würd ich eher sagen. Das ist ja nicht willkürlich festgelegt sondern ist durchaus begründet.


    Ansonsten könnte man auch jede Verletzung dazu zählen, oder schlechtes Wetter oder sowas. Ich muss da immer an die relegation 86 denken, Fortuna Köln vs Dortmund. Fortuna trat im 3. Spiel im prinzip mit der A-Jugend an, da die erste Mannschaft fast komplett an grippe erkrankt war. Spiel wurde trotzdem durch geführt, hat sich auch niemand drum geschert, Ergebnis ist mit 8:0 für Dortmund ja bekannt. Wie deren Geschichte wohl mit einem fairen Spiel ausgegangen wäre? Immerhin war Fortuna in drei Halbzeiten zuvor das deutlich bessere Team.


    Ich sehe das auch so wie Digi, die unfaire Verteilung der Fernsehgelder und diverse Sponsoren oder Konzerne üben da einen wesentlich gravierenderen Einfluss auf. Und gerade Hertha darf sich da mal gar nicht beschweren. Und offensichtlich haben sie aus ihren bisherigen Corona-Verfehlungen auch nicht viel gelernt.


    Bin gespannt wie das weiter geht. das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Bin sicher da kommt noch mehr nach....

  • Sechs Spiele in 17 Tagen sind eben keine höhere Gewalt, weil die DFL auch anders entscheiden könnte.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Das ist ja noch nicht raus wann die spielen müssen! Spielräume bleiben aber wegen der EM-Abstellungen sicher nicht!


    Diverse 2.Ligisten trifft es ja ebenso, vor allem Kiel. Und wie gasagt, ich glaube nicht daß das nur bei Hertha bleiben wird!

    Halte einen Komplettabbruch aufgrund der aktuellen Entwicklungen nicht für ausgeschlossen!

  • Mit Wertung nach aktueller Tabelle oder nochmal von vorne in der kommenden Saison?

    Als Freund einer größeren Liga nach wie vor mein Vorschlag: Alle Ligen abbrechen, Aufstiegsplätze steigen auf, keine Absteiger, Ligen werden vergrößert.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Die Teams kannten das Risiko, hätten auch in Quarantäne gehen können. Und in Berlin gabs schon ein paar Fälle. Das ist dann halt Pech, mein Mitleid hält sich in Grenzen. Wäre beim FC übrigens auch so.


    Ist doch gut für Hertha, da können sie sich schon mal an den Champions League Modus gewöhnen. Champions League, dort wo der Big City Club hingehört. :P

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Klarer Wettbewerbsvorteil übrigens für Freiburg. Keine englisch Woche und dann spielen sie irgendwann gegen "Untrainierte". Könnte ja auch über Europa mitentscheiden. Es geht also in beide Richtungen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!