Borussia Dortmund

  • Zitat

    Original von slash
    Es sei den Dortmundern und Stöger von Herzen gegönnt! :arrow:


    Schön, dass du wieder da bist Horndog! :ok:


    Danke. Das ich mich noch an die Login-Daten erinnert habe ist ein Wunder. :D

  • Ich glaube, dass Stöger insbesondere für Horn kein Grund zum wechseln gewesen wäre. Vor Stögers Entlassung gab es ja auch dieses Interview in dem Horn sinngemäß sagte, es müsse mehr Zug ins Training rein.

  • Zitat

    Original von Bart
    Im übrigen haben am Mittwoch Ruthenbeck und auch Terodde bekräftigt, dass man sich noch wundern wird, wer alles den Effzeh im Abstiegsfalle eben nicht verlassen wird.


    Wo denn?

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • https://www.youtube.com/watch?v=VB_V06vLPd0


    Stöger mächtig sickig. Gute Nachfrage des Reporters, warum man nur mit langen und hohen Bällen in der zweiten Halbzeit agiert hätte. Stöger noch sickiger. Die Fans pfeifen. Stöger kommt wieder mit dem Anspruchsdenken. :D


    Dass Dortmund nochmal ne Nummer größer ist als der FC hat er sich komischerweise nicht denken können.


    Wenn man in einer Mannschaft mit Zoller, Cordoba, Lehmann, Höger und Guirassy agiert mögen gewisse Spielweisen noch akzeptabel sein. Wenn man aber Götze, Sahin, Kagawa, Reus und Schürrle in der Mannschaft hat, sollte man vielleicht an neuen Ausreden feilen.

  • Zitat

    Original von slash
    https://www.youtube.com/watch?v=VB_V06vLPd0
    Stöger mächtig sickig. Gute Nachfrage des Reporters, warum man nur mit langen und hohen Bällen in der zweiten Halbzeit agiert hätte. Stöger noch sickiger. Die Fans pfeifen. Stöger kommt wieder mit dem Anspruchsdenken. :D


    Der tut immer so, als hätte der in Dortmund den Kader von Darmstadt 98.


    Hat vielleicht noch zu wenig Medientraining bekommen. Wer macht das bei denen, der Dickel? :D

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zitat

    Original von d1g1talbath


    Der tut immer so, als hätte der in Dortmund den Kader von Darmstadt 98.


    Hat vielleicht noch zu wenig Medientraining bekommen. Wer macht das bei denen, der Dickel? :D


    Er kann den Misserfolg dann ja selbstironisch wegschmunzeln. :)

  • Die zahlen 28 Mio. für Diallo an Mainz! :irre:


    da sind unsere 17 Mio. für Cordoba ja ein echter schnapper gewesen! :zahnluecke:
    Aber mal im Ernst, ich kannte den gar nicht! Aber die Mainzer haben es anscheinend echt drauf ihre Leute extremst teuer woanders unter zu bringen! :shock:

  • Zitat

    Original von Bart
    Die zahlen 28 Mio. für Diallo an Mainz! :irre:


    da sind unsere 17 Mio. für Cordoba ja ein echter schnapper gewesen! :zahnluecke:
    Aber mal im Ernst, ich kannte den gar nicht! Aber die Mainzer haben es anscheinend echt drauf ihre Leute extremst teuer woanders unter zu bringen! :shock:


    Ja, einfach nur krank.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zitat

    Original von Dominik
    Ich wette, dass das ein guter Transfer ist. Dortmund hat sehr gutes Scouting.


    Aber doch nicht zu so einem Preis?! Wenn es ihn dann für 5 Mio. gegeben hätte vielleicht, aber so MUSS der doch voll einschlagen! Ein gutes Scouting besorgt solche Leute wenn sie noch keiner kennt!

  • Wenn sie noch keiner kennt, sind sie aber wahrscheinlich auch nichts für die Ansprüche von Borussia Dortmund. Und jetzt sieht man ja, dass die Preise für gute Spieler absolut explodieren.

  • https://www1.wdr.de/sport/fuss…owomoyela-dickel-100.html


    Zitat

    Eklat bei Borussia Dortmund: Während der Live-Übertragung des 4:1-Testspiel-Erfolgs gegen Udinese Calcio Ende Juli im vereinseigenen BVB-TV verwendeten die Kommentatoren Patrick Owomoyela und Norbert Dickel mehrfach den Begriff "Itaker". Zudem amüsierten sich die beiden Sprecher über die Namen der Udine-Spieler. Owomoyela schickte ferner im typischen Hitler-Tonfall den Satz "Große Schlachten, die hier geschlagen wurden", über den Sender. Das sorgte in den Fanforen für großen Protest.

    Was ist eigentlich bei denen nicht in Ordnung?

  • Pat spricht halt wie einer aus dem Ruhrpott.

    Man macht privat ähnliche Sprüche, da kümmert es keinen, er hat da leider vergessen das er ein Spiel kommentiert, was trotz BVB TV einige verfolgt haben.

    Dumm gelaufen, aber Pat jetzt hier Rassismus zu unterstellen ist lächerlich.

  • Also wegen dem "Große Schlachten, die hier geschlagen wurden": Mans kanns auch übertreiben. Ist doch übliches Kommentatorgewäsch, die was hochsterilisieren (sic!) möchten. "Itaker" dagegen geht nicht. Sonst gehts bald auch gegen Ölaugen, Zigeuner und Neger. So einen Dreck braucht man nicht.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!