Heimspiel gegen Dresden

  • Sehr gute Leistung, die ersten 3 Tore zu richtigen Zeitpunkten gemacht dann nach mehr gegiert. So geht das! Allerdings waren die Dresdner hinten auch ein Kindergarten. Eine Abwehr darf sich der Haufen jedenfalls nicht nennen, aber vielen Dank für die freundliche Unterstützung :)


    Endlich auch mal eine Systemumstellung, die Früchte getragen hat. Hector und Schaub überragend heute, dazu auch die Stürmer. So darf das gerne weitergehen!

  • Krampfspiel, 0-1 Rückstand, sehr unruhiges Publikum, "Anfang raus" schallt durch's Rund:


    Wird ein geschmeidiger Samstag.


    Ach ja, Cordoba trifft noch zum Ausgleich :-D

    Damit der Trainer nicht weg muss! :help:

    :nasiehste:


    Heute hat echt alles geklappt. :)


    Super geil waren die Fans von Dynamo Dresden. Das war eigentlich ein Lehrstück in Sachen Fankultur. 1:8 verloren, geile Party gemacht und (bisher) alles friedlich geblieben. Während bei uns 5 Minuten vor dem Ende schon das halbe Stadion wieder auf dem Weg nach Hause war.:roll:

  • Da sieht man mal, was die Mannschaft für einen herrlichen Offensivfussball spielen kann und gleichzeitig hinten stabil stehen kann.

    Genau für so eine Spielweise wurde glaube ich auch der Kader zusammengestellt.

    Schaub heute überragend, auch wenn er mir teilweise noch immer zu eigensinnig spielt - aber das liegt nun mal an seiner Spielweise.

  • Heute hat man auch gesehen, wie wertvoll Cordoba für die Mannschaft sein kann. Er hat ja das gespielt, was man sich immer erhofft hat. Den Körper gut eingesetzt, gefightet und dann noch zwei Hütten gemacht. Ein System mit zwei Stümern ist auf jeden Fall gut für ihn.

  • Vor allem sah man, dass er eine gute Ergänzung zu Terodde sein kann. Beim 1:0 kommt die Flanke in den Strafraum und die Dresdener konzentrieren sich auf Terodde und Cordoba kommt so super zum Kopfball. Er ist auch wesentlich beweglicher und wuchtiger als Terodde. Nur halt nicht sehr torgefährlich. Aber wie er das 4:0 schiesst war schon unheimlich stark. Auch sein neuer Fangesang ist großartig! :D

  • Das 3:0 geht ja auch zum grossen Teil auf ihn. Da tankt er sich schon richtig geil durch den Strafraum. Eigentlich wusste man ja schon letzte Saison, dass er wohl besser noch einen zweiten Stürmer neben sich haben sollte. Schade, dass man es nicht gemacht hat.

  • Zum Spiel muss man bei einem 8:1 ja eigentlich gar nicht viel sagen: Das war schon ganz schön anzusehen! Wobei zum Karnevalsauftakt mit entsprechendem Trikot eigentlich 11 Tore passender gewesen wären - Da hätte sich die Mannschaft ruhig noch ein bißchen mehr anstrengen können! :gruss::hurra:



    Ich möchte an dieser Stelle auch den Dresdner Fans Respekt zollen: Natürlich gab es ein paar Asis, die aus dem Dresdner Block in den Heimblock gerotzt haben, und ob die Rauchbomben unbedingt sein mussten, kann man auch hinterfragen, aber die Stimmung, die die selbst bei der sich abzeichnenden hohen Niederlage noch gemacht haben, ist ganz weit vorne, zumal sie auch weitgehend ohne Schmähgesänge auskamen, soweit ich sie verstehen konnte. :dafuer:

  • Wichtig ist, dass jetzt nachgelegt wird - die Euphorie mitnehmen, aber konzentriert weitermachen.

    In jedem Fall aber ein Genuss, so ein Spiel mal gesehen zu haben :).

  • Ich fand den Einsatz ok, dennoch war ich auch über den SEK Einsatz überrascht. Lieber zu viel Präsenz als zu wenig.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)