FC Trainer Markus Anfang

  • Hat bisher noch keinen eigenen Thread?


    https://geissblog.koeln/2018/1…ss-wir-noch-mehr-koennen/


    https://geissblog.koeln/2018/1…lage-fuer-jeden-fuer-uns/


    Größeres Interview dieses Wochenende im Geissblog.


    Ich bin immer noch nicht ganz schlüssig, was von ihm zu halten ist. Nach der Niederlage gegen Paderborn hat er umgestellt und zumindest wieder etwas defensive Stabilität reingebracht. Das Spiel gegen Ingolstadt war dann wieder ein Desaster, aber das Spiel in Bielefeld fast schon souverän.


    Zuerst kam mir der Vergleich mit Zorninger und Solbakken in den Sinn, die ihr System gnadenlos durchgeprügelt haben, selbst wenn jedes Spiel in die Grütze ging. Da scheint Anfang doch etwas lernfähiger zu sein. Momentan ist das ganze Gebilde aber noch ziemlich brüchig. Da kommt uns zugute, dass das Niveau in der zweite Liga unterirdisch ist und wir uns auf die individuelle Klasse unser Mannschaft verlassen können, wenn es mal brenzlig wird.


    Als Fazit nach 100 Tagen kann ich für mich festhalten, dass ich noch skeptisch bin ob diese Art von Fußball Zukunft hat oder ob Anfang ein Schaumschläger ist. Als grundsätzlich optimistischer FC hoffe ich auf ersteres.

  • Was genau gibt denn Anlass zur Vermutung, dass er ein Schaumschläger ist? Ich meine, wir stehen ja doch recht souverän oben, das Spiel sieht öfter sehr gut aus als andersrum, und er hat jetzt anscheinend die dritte Saison hintereinander Erfolg. Wie es in der ersten Liga sein wird - da bin ich auch noch skeptisch, aber das wird man dann sehen. Ich würde Anfang jetzt nicht zum Vorwurf machen, dass Zorniger und Solbakken Idioten waren und auch als Konzepttrainer eingeordndet werden. Da kann Anfang nämlich nix für.