Aktuelle Lage 2018/2019

  • Als Kainz aus der zweiten Reihe weit drübernagelte und anschliessend Mecker von seinen Teamkollegen bekam, legte er den Zeigefinger auf den Mund als Zeichen "jetzt schweigt mal alle". Keine Ahnung, was das sollte - aber war vielleicht auch ein Hinweis auf den internen Zusammenhalt.

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • immer nur meckern, meckern, meckern. Der FC steigt souverän auf, scheißt euch mal nicht ein. Nächste Saison wird das alles viel besser. Zweite Liga ist viel schwerer.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Das frustrierende ist doch, dass wir ein Jahr komplett für die Tonne hatten. Man hätte das Jahr in der zweiten Liga nutzen können um sich gesund für die Zukunft aufstellen zu können. Jetzt steht man wieder mal vor einem Scherbenhaufen.

  • Was einem in dieser Saison doch wieder vor Augen geführt wurde: Alles nur Fassade, Schall und Rauch, und vor allem Business und Eitelkeiten. Zum kotzen.


    Erneut erlebe ich eine kleine Sinnkrise und weiß nicht so recht, womit ich mich in diesem Verein identifizieren soll. Die Mannschaft ist kein Team und blamiert sich nicht nur auf dem Platz sondern auch mit albernen Interviews.

    Der Trainer kommt nicht klar und kann weder diese Mannschaft leiten, noch kann er eine adäquate Spielanlage etablieren. Die spielerisch gewonnenen Spiele lassen sich an einer Hand abzählen. Einzig die im Ligavergleich absurde Individualqualität in der Offensive hat den FC in dieser Saison gerettet. Unerklärliche Leistungsabstürze inklusive.

    Auf das Gekasper auf Vereins- und Vorstandsebene will ich gar nicht erst eingehen. Einzig den mit den Haaren und dem Doppelnamen möchte ich lobend erwähnen.


    Die Transferbilanz ist zweigeteilt. Schaub, Drexler und mit Abstrichen Geis und Czichos sind gute Transfers. Allerdings hat man wieder nicht die Baustelle RV schließen können. Und hat gefühlt 6 Spieler für die 6, von denen einer langsamer als der andere ist. Aber ok, die können ruhig zentral in der Dreierkette spielen. Die Präsentationen und Einbindung von Modeste waren dann wohl die Kirsche auf der Torte. Aber man hat ja nun noch 4 Jahre Zeit ihn zu integrieren.


    Nee, echt, keinen Bock mehr. Und das muss man erstmal schaffen: Souveräner Tabellenführer und trotzdem keinen Bock mehr. Das ist der FC. Glückwunsch!

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Jetzt rächt sich doch endlich das miese Torverhältnis des HSV.

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Die Tabelle sieht von Platz 2 bis 4 doch gerade ganz nett aus.

    Platz 1 ist auch ganz okay!


    Mit 3 zusätzlichen Punkten sind wir definitiv durch! Die sollten wir dann aber auch bitte noch (mindestens) holen!

    Ja, ist mir später auch aufgefallen, aber ich denke es ist klar, warum ich das so schrieb.


    Das Ahmburger Programm ist nicht einfach, zumal die noch nach Paderborn müssen. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein, wenn die unten bleiben.


    Was unsere Truppe angeht: Wer das Selbstverständnis eines Erstligisten hat, sollte gegen den 8., 12. und 16. irgendwie 3 Punkte zusammenstolpern können.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zum anderen werden wir die fehlenden Punkte definitiv holen wenn wir so spielen wie gestern. So ein Spiel gewinnt man nur eines von zehn, ach was 20, nicht!

    Vorne einfallslos fast nur mit hohen Bällen und nach hinten offen für Konter. Leichter kann man es einem Gegner kaum machen.

  • Ganz geil. Der HSV braucht eigentlich zwei Siege für den direkten Aufstieg. Das kann noch witzig werden, je nachdem was Union macht. Um den FC mache ich mir keine Sorgen, die werden das in Fürth relativ routiniert gewinnen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Von Platz 2 bis 8 haben ALLE verloren :lol:

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Irgendwas sagt mir, das wir morgen auch verlieren. Aber selbst 3 knappe Pleiten können ja reichen. Was für eine Liga.

  • Ist doch in anderen Ligen auch nicht anders.

    3. Liga, Fortuna mit 38 Punkten aus 35 Spielen auf Platz 19! Und selbst 60 als 12 mit 44 punkten noch nicht gerettet! Wehen hat jedes dritte Spiel, insgesamt eins mehr als der 18., verloren und wird wahrscheinlich 3.

    Oder anders in der Bundesliga, Schlake mit 31 Punkten aus 32 Spielen schon gerettet!

    Ganz schräg z.B. die Schweizer Liga. Da haben alle ab Platz 3 öfter verloren als gewonnen! Der Drittletzte FC Zürich ist vier Punkte von einem Abstiegsplatz und drei von der EL entfernt...