Armin Veh - Geschäftsführer Sport

  • Im effzeh-Forum wird spekuliert, dass Veh hinschmeißt. Begründung: gestern nach dem Sieg agierte er sehr zurückhaltend und hatte außerdem ein Interview mit sky abgesagt.


    Das ist etwa so, als wenn ein Kind im Juli ins Wohnzimmer stürzt in der Hoffnung auf einen Weihnachtsbaum mit Geschenken, weil es draußen eine bärtige Gestalt mit einer roten Jacke gesehen hat.

  • Soll er doch. finde jetzt nicht, dass er sich hier unverzichtbar gemacht hat.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Veh muss nächste Saison liefern. Sein erster Trainer war ein ziemlich teurer Reinfall. Nächste Saison wird es nicht reichen, bzw.. nicht funktionieren nur das Portemonnaie aufzumachen. Teure Missverständnisse mit langen Verträgen wie Czichos und Sobiech oder Füllmaterial wie Schmitz und Bader können wir uns nicht mehr leisten. Spieler wie Schaub und Drexler werden der Masstab sein.

  • https://www.express.de/sport/f…nd-abstiegsangst-32559932


    Zitat

    ...über die „Vollamateur“-Aussage von Sportchef Armin Veh: „Da kann ich mittlerweile gut drüber lachen. Armin Veh weiß, was er an mir hat. Dazu gehört auch, dass ich mit ihm als Sportchef relevante Sachverhalte diskutiere. Vor allem ist es meine Aufgabe als Vorstand, ihm die richtigen Fragen zu stellen, um dann zu entscheiden, ob mich die Antworten überzeugen.“



    ...über die Zukunft von Sportchef Armin Veh, dessen Vertrag 2020 ausläuft: „Wir haben die spezielle Situation, dass im September ein neuer Vorstand gewählt werden soll. Der künftige Vorstand hat dann genug Zeit, sich dazu Gedanken zu machen.“

    Jetzt kann sich Veh überlegen, wie er den nächsten Vorstand rausmobbt. Oder zum Abwechslung einfach mal seinen Job richtig machen.