Das Stadion!

  • Welcher Vollidiot hat sich eigentlich diese Pfandregelung ausgedacht? Ich bin eigentlich der Meinung, dass man 90 Minuten Fußball auch ohne Getränke überleben kann. Gestern bei über 25 Grad und einem mal wieder überfüllten Stehplatzbereich wollte ich mir noch ein Wasser holen, aber da gab es ja keine Chance an Getränke zu kommen. Ein Kumpel, der seine Pfandbecher nach dem Spiel zurück geben wollte, musste über 20 Minuten warten. Wenn man schon ein Pfandsystem einführt, sollte man vielleicht auch ein Rückgabesystem einführen, was die Zuschauermassen auch bewältigen kann.

  • Welcher Vollidiot hat sich eigentlich diese Pfandregelung ausgedacht? Ich bin eigentlich der Meinung, dass man 90 Minuten Fußball auch ohne Getränke überleben kann. Gestern bei über 25 Grad und einem mal wieder überfüllten Stehplatzbereich wollte ich mir noch ein Wasser holen, aber da gab es ja keine Chance an Getränke zu kommen. Ein Kumpel, der seine Pfandbecher nach dem Spiel zurück geben wollte, musste über 20 Minuten warten. Wenn man schon ein Pfandsystem einführt, sollte man vielleicht auch ein Rückgabesystem einführen, was die Zuschauermassen auch bewältigen kann.

    In Marsdorf wäre genug Platz für 300 Pfandautomaten :sarkasm:

  • Ich bin eigentlich der Meinung, dass man 90 Minuten Fußball auch ohne Getränke überleben kann.

    Genau so ist es. Und ich verstehe das auch nicht! Aber manch mal denke ich da sind nur Kindergartenkinder um mich. Brauchen permanent was zu sabbern und müssen alle halbe stunde Pipi machen! :irre:

    ich will den Effzeh sehen und nach vorne brüllen. Saufen kann ich später.


    Also für mich ist das Pfandsystem kein Probelm! Ist doch Kinderkram :gruss:

    Wobei man natürlich auch die Becher mit nehmen kann und dann beim nächtsen mal vor dem Spiel abgibt wenn es noch leer ist. Aber da sind mache ja auch wieder überfordert mit.... :lol:

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Gestern war schon ne Ausnahme. Da wars im Stehbereich wirklich fast unerträglich warm. Mein Highlight war diesbezüglich der Trupp besoffener Eifelbauern, die jedes Spiel hinter mir stehen. Da kam einer mit nem vollen Träger Bier an, der ihm oben im Block gerissen ist. Gefühlte 40€ Bier um den Boden zu spülen. :D

  • Das Stadion ist groß genug, dass man sich doch nicht auf den Füßen stehen muss. Warum sollte man da keine 5000-10.000 Zuschauer reinlassen?

    Das Problem ist sicherlich eher weniger das Stadion selbst, als die Anreise und die Einlass-Prozedur.

  • Das Stadion ist groß genug, dass man sich doch nicht auf den Füßen stehen muss. Warum sollte man da keine 5000-10.000 Zuschauer reinlassen?

    Das Problem ist sicherlich eher weniger das Stadion selbst, als die Anreise und die Einlass-Prozedur.

    Könnte man zumindest in Köln durchaus lösen. Nur mit Auto / zu Fuß. Wartebereiche vor dem Stadion, die in einem 2-Stunden-Fenster vor Spielbeginn eingelassen werden.

  • Das Stadion ist groß genug, dass man sich doch nicht auf den Füßen stehen muss. Warum sollte man da keine 5000-10.000 Zuschauer reinlassen?

    Das Problem ist sicherlich eher weniger das Stadion selbst, als die Anreise und die Einlass-Prozedur.

    Und die Toiletten- und Getränke / Würstchen-Situation.

  • Das Stadion ist groß genug, dass man sich doch nicht auf den Füßen stehen muss. Warum sollte man da keine 5000-10.000 Zuschauer reinlassen?

    10.000 werden sie wohl kaum zulassen, selbst 5.000 halte ich für optimistisch, aber machbar wäre es schon, wenigstens ein paar Leute reinzulassen.
    Wäre ja auch ein schönes Zeichen, für die, die auf Erstattung der Dauerkarten verzichtet haben.

    BTW Deren Sondertrikots kommen wegen der Blockade im Suezkanal jetzt später

  • Aber macht das Spass? Unabhängig vom Spiel!

    Womöglich 2 Stunden vorher da sein, dann nur mit Maske. Schön ist das doch nicht!

    Einzig die Park- und Anfahrtsituation dürfte mal entspannt sein.

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Also mir persönlich würde es jetzt nicht sonderlich viel Spaß machen, aber es werden sich ja genügend Leute finden, die da Lust drauf hätten. Und ich weiß nicht was das Problem wäre an der frischen Luft 5000-10000 Zuschauer ins Stadion zu lassen. Dann wäre die Atmosphäre auch nicht ganz so deprimierend wie jetzt.

  • Schon extrem wichtig dass es mit Fans gefüllt ist. Die letzten 8 Spiele mit Zuschauern haben 7 Siege und eine Pleite (gegen Bayern) gebracht!

    Ohne Fans gab es in 22 Spielen nur 3 Siege!

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Ich dachte es gestern auch. Die wirklich unterirdisch schlimme Phase fällt zusammen mit der Phase, als keine Zuschauer ins Stadion durften. Das erklärt natürlich nicht alles, entschuldigt auch nicht solche Spässe wie das 0:6 gegen Bremen, aber man kann es in der nachträglichen Bewertung der Gisdol-Zeit zumindest zur Kenntnis nehmen.

  • Das 0:6 war auch auswärts! ^^


    Aber es stimmt schon, dass der Baumgart Fußball so ein Stadion natürlich enorm mitreißt. Wenn ich mir so Spiele wie letztes Jahr zu Hause gegen Union Berlin, Gladbach oder Augsburg mit Zuschauern vorstelle. Da wären vernichtende Reaktionen von der Tribüne gekommen.

  • Apropos Spiel gegen Gladbach. Da freue ich mich ja schon drauf. Wie oft sind wir in diese Derbys mit vollen Hosen gegangen und haben das Spiel völlig mutlos verloren? Das zumindest wird unter Baumgart wohl bestimmt nicht passieren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!