Das Stadion!

  • Yap! Und international bringt es auch null Mehrwert!


    Aber grundsätzlich, das alte Müngersdorfer hatte auch schon Platz für 60.000! Das erste und das zweite! Auch wenn es nur ein zwei mal im Jahr ausverkauft war!

  • Zitat

    Original von slash
    Und das fände ich auch nicht verkehrt. Der FC gehört nach Müngersdorf und nicht in irgendein seelenloses Stadion in Worringen oder Wahn. Die sollen einfach mal den Unterrang Nord komplett in Stehplätze umwandeln und gut ist.


    Noch mal hier zu! Einerseits, ja! Andererseits entsteht eine Seelenlosigkeit nicht durch das Stadion sondern den Fans die dieses mit Stimmung füllen.
    Und ich bin mir sehr sicher, das Müngersdorfer wird NICHT ausgebaut werden (können). Un dwenn wir dann wirklich 60 oder gar 70.000 Plätze haben wollen, geht nichts über einen alternativen Standort! Siehe auch Lachbach, München; Mainz oder wahrscheinlich auch Berlin! In düsseldorf z.B. war der alte Standort nur möglich weil der Hauptmieter gerade über die Dörfer tingelte, LEV musste ein halbes Jahr ganz weg ziehen usw., usf....

  • Zitat

    Original von slash
    Ganz ehrlich, wofür brauchen wir ein 75.000 Zuschauer fassendes Stadion?


    Das ist eine berechtigte Frage. Für mich persönlich ist es aktuell ideal. Gute Größe und immer (nahezu) ausverkauft.


    ICH hab aber auch ne Dauerkarte. Für Nichtdauerkarzeninhaber ist es sauschwer an Karten zu kommen - vor allem gegen die "attraktiven" Gegner.


    Von daher ist der Wunsch nach Größerem nachvollziehbar. Was die richtige Größe ist, ist aber total schwer zu sagen. 75K scheint mir auch extrem groß...

    Erste Runde Arsenal, dann zu Roter Stern, nach Borisov da fahren wir auch gern. Danach ist's eh vorbei, scheißegaaal, der FC war internationaaal.
    EUROPAPOKAAAAL!

  • Der FC wird schon wisen wieviel Interessenten es noch für Dauerkarten gibt und wieviel Anfragen pro Spieltag nicht erfüllt werden können. Die fehlenden zuschauer für die 100% sind wohl ausschliesslich Gästefans.Andererseits gibt es genug Spiele wo man gut die doppelte Anzahl Gästefans erwarten kann. Wenn Wehrle mit 75K als optimale Grösse kalkuliert, glaube ich ihm das mal.

  • Wir könnten auch wieder absteigen, dann reicht die jetzige Grösse :sarkasm:

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Wollten wir das jemals?

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Es wird an der Infrastruktur scheitern. Egal wo man das Stadion auf einem freien Platz hinbauen will, man muss öffentliche Verkehrsmittel haben um dort hinzukommen. Die Stadt Köln wird den Teufel tun und irgendwo auf die grüne Wiese eine Bahnanbindung hinbauen. Mal davon abgesehen, dass man in Köln einfach keine großen Bauprojekte hinbekommt. Und ein Stadion auf der grünen Wiese mit 30.000 Parkplätzen und Shuttlebussen wäre doch eine Katastrophe.

  • Zitat

    Original von slash
    Es wird an der Infrastruktur scheitern. Egal wo man das Stadion auf einem freien Platz hinbauen will, man muss öffentliche Verkehrsmittel haben um dort hinzukommen. Die Stadt Köln wird den Teufel tun und irgendwo auf die grüne Wiese eine Bahnanbindung hinbauen. Mal davon abgesehen, dass man in Köln einfach keine großen Bauprojekte hinbekommt. Und ein Stadion auf der grünen Wiese mit 30.000 Parkplätzen und Shuttlebussen wäre doch eine Katastrophe.


    Kirchen schon :D



    Ich glaube auch, dass der Neubau nicht wirklich in Frage kommt. Vermutlich wurde das Szenario aufgebaut, um die Stadt unter Druck zu setzen

  • Ich lese gerade das hier:


    Zitat

    Original von t-online.de
    Auch die Infrastruktur soll sich in Everton in Richtung der internationalen Spitzenklubs entwickeln. Im Februar kaufte der Klub ein Grundstück in Liverpool, auf dem in den kommenden zwei Jahren im Eiltempo ein Stadion für 52.000 Zuschauer entstehen soll. Der traditionsreiche Goodison Park fasst zurzeit nur 39.500 – für viele Begegnungen zu wenig.
    alles


    War mal wer in Liverpool, oder auch anderen Städten in England oder Spanien oder so im Stadion ? Wenn man sich auf Maps ansieht wo die so liegen, nämlich meistens mitten in den Städten drin, dann fragt man sich wie das dort mit den Infrastrukturen funktioniert? Oder tut es das nicht? Parken ist da jedenfalls absolut unmöglich denke ich! Haben die alle perfekten S- oder U-Bahn-Anschluss? Und in Liverpool liegen beide Stadien mitten in Wohngebieten, nur ein paar hundert Meter auseinander! Und Parkplätze wie bei uns kann ich da jedenfalls überhaupt nicht erkennen! Kann da wer was zu sagen?


    edit: Und wenn man sich mal diese Reiheneinfamilienhäuschen ansieht, die stehen ja nur zwanzig, dreissig Meter vom Stadion weg. Nicht so wie in Junkersdorf! Haben die da keine Probleme mit den Anwohnern dort?? :roll:

  • Ich glaube, das Thema Auto ist wieder ein typisch Deutsches. Dieses Anspruchdenken oder die Selbstverständlichkeit, mit dem Auto so nah wie möglich parken zu können und dann nur 5 Minuten zum Stadion laufen zu müssen.


    Ich war schon in England bei Chelsea, Arsenal (damals noch Highbury), Fulham
    In Frankreich in Marseille, Lyon und Paris, Montpellier und Straßburg
    In Italien in Rom, ansonsten noch in Rotterdam und Lüttich.


    Nirgends gab es auch nur annähernd viele große Parkplätze wie hier, in England habe ich überhaupt nichts in der Richtung gesehen.


    Der Großteil der Leute läuft oder parkt in der Stadt oder drumherum und fährt dann mit dem Zug oder Bus.


    Bei den Spielen, zu denen wir mit dem Auto angereist sind war das identisch. Irgendwo in der Stadt oder im Umfeld parken und dann eben mit der Bahn fahren oder laufen.

  • So ein ausfahrbares Dach wird man wohl eher nicht machen, oder?


    Liest sich erst einmal so, als würde der Vorstand wohl eher auf einen Neubau setzen. Wäre schade.

  • Zitat

    Original von Bart
    Aber grundsätzlich, das alte Müngersdorfer hatte auch schon Platz für 60.000! Das erste und das zweite! Auch wenn es nur ein zwei mal im Jahr ausverkauft war!


    ...

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

    Einmal editiert, zuletzt von simon ()

  • Sieht laut weiterer Berichte gar nicht gut aus. :o:


    Zitat

    Original von express.de
    Aus der Konzeption geht hervor, dass die vom FC erwünschte Erweiterung auf eine Kapazität von 75.000 Plätzen nicht möglich scheint.
    FC prüft weiter alternative Standorte


    „Diese Aussage ist aus Sicht des FC natürlich bedauerlich“, erklärte FC-Präsident Werner Spinner. Für den FC besonders bitter: Selbst in einer Minimalvariante mit einer Aufstockung auf nur 60.000 Plätze ist der Ausbau laut der Studie nur sehr schwer realisierbar.
    – Quelle: http://www.express.de/28213510 ©2017


    Nach Pulheim ginge davon ab mal überhaupt gar nicht. Das ist erstens viel zu weit vom Schuss, und zweitens in eine ganz falsche Richtung. Da kann man ja gleich die Lachbacher fragen, ob man nicht auch dort im Borussiapark mit spielen könnte! :!: