Aktuelle Lage 2016/2017

  • Zitat

    Original von Harley
    @ PaulRaul, ich glaube, du hast ihn als prominenten Abgang gefeiert nicht als Zugang



    Gespielt hat er nicht , das ist klar :-)

  • Zitat

    Original von Harley
    Ne, ich meinte er ist in der Sommerpause nicht zu Tottenham gewechselt, sondern hat sie verlassen


    Wen? :gruebel:

  • Zehn Spiele um, was hat sich geändert zur letzten Saison? So auf Anhieb könnte man meinen Heimstärke gewonnen Auswärtsstärke verloren! Ich denke jedoch wir hatten echt schwere Auswärtsspiele bisher. München, Hertha, Schalke, Frankfurt, Wolfsburg.


    Und der Direktvergleich zur letzten Saison:


    gegen Darmstadt 4:1 nun 2:0
    in Wolfsburg 1:1 nun 0:0
    in Schalke 3:0 nun 3:1
    in München 0:4 nun 1:1
    gegen Ingolstadt 1:1 nun 2:1
    in Berlin 0:2 nun 1:2
    gegen Hamburg 2:1 nun 3:0
    in Frankfurt 2:6 nun 0:1


    dazu zu Hause gegen Freiburg 3:0 und Leipzig 1:1
    dagegen stehen die Heimpleiten gegen Hannover 0:1 und Stuttgart 1:3


    Unter dem Strich sind wir also sieben Punkte besser als letzte Saison, auch im Torveerhältnis (14:20 gegen 19:7) tabellarisch hatten wir damals allerdings auch schon 14 Punkte.
    Auch wenn das nicht so einfach vergleichbar sein mag, nicht nur auf dem Platz sondern auch in der Tabelle ist da eine deutliche Verbesserung zu erkennen denke ich?! So ohne weiteres schenkt uns keiner mehr drei oder mehr Tore ein!

  • Zitat

    Original von Bart
    So ohne weiteres schenkt uns keiner mehr drei oder mehr Tore ein!


    Gegen Bayern war es aber eher Dusel, dass es nicht mehr wurden :wink:

    "Wenn zwei Proleten sich in der Stadt ein Autorennen liefern und ein Dritter kommt dabei zu Tode, werden die Honks wegen Mordes angeklagt, weil sie den Tod anderer billigend in Kauf nehmen. Was tun wir mit Reichen, die sich in der heutigen Zeit vorsorglich ein Beatmungsgerät in die Kammer stellen?"

    Zitat: Blogger-Kollege Feynsinn

  • Zitat

    Original von Rume


    Gegen Bayern war es aber eher Dusel, dass es nicht mehr wurden :wink:


    Was aber für beide Seiten galt.

  • Fazit vom Wochenende: Dem FC fehlt eben doch noch einiges zu einem europäischen Spitzenteam. Berlin hat das schon aufgezeigt, ohne rote Karte hätten wir auch gegen den HSV unsere Probleme gehabt - und Eintracht Frankfurt zeigte, dass der Anfangsbonus der Eingespieltheit nun aufgebraucht ist. Und in den letzten sechs Spielen warten nun noch Gladbach, Hoffenheim, Dortmund und die Pillen.


    Die 18 Punkte sind ein tolles Polster für eine sorgenfreie Saison. Mehr aber eben auch nicht.

    "Wenn zwei Proleten sich in der Stadt ein Autorennen liefern und ein Dritter kommt dabei zu Tode, werden die Honks wegen Mordes angeklagt, weil sie den Tod anderer billigend in Kauf nehmen. Was tun wir mit Reichen, die sich in der heutigen Zeit vorsorglich ein Beatmungsgerät in die Kammer stellen?"

    Zitat: Blogger-Kollege Feynsinn

  • Zitat

    Original von Rume
    Fazit vom Wochenende: Dem FC fehlt eben doch noch einiges zu einem europäischen Spitzenteam. Berlin hat das schon aufgezeigt, ohne rote Karte hätten wir auch gegen den HSV unsere Probleme gehabt - und Eintracht Frankfurt zeigte, dass der Anfangsbonus der Eingespieltheit nun aufgebraucht ist. Und in den letzten sechs Spielen warten nun noch Gladbach, Hoffenheim, Dortmund und die Pillen.


    Die 18 Punkte sind ein tolles Polster für eine sorgenfreie Saison. Mehr aber eben auch nicht.


    Das sehe ich ein bißchen anders. Wir haben nicht jedes Spiel, vor allem die letzten, konstant gut oder dominiert gespielt. War auch nicht zu erwarten. Aber das machen selbst Topclubs nicht, wobei ich den FC klar von diesem Begriff distanziere. Jedoch von der Entwicklung her sehe ich schon eine gewisse Qualität. Wir waren die ersten, die gegen Bayern München einen Punkt geholt haben in dieser Saison. Wir haben, abgesehen von Berlin und Frankfurt, immer bei Rückstand aufholen können und haben mindestens Remis gespielt. Wir haben nie mehr als 2 Tore kassiert. Wenn nötig haben wir immer noch gekämpft und nie aufgegeben, wenn es ums aufholen ging, selbst gegen Frankfurt in der 2. HZ. Das finde ich schon beachtlich. Aber wenn, WENN, dann würden wir eh erst nächste Saison europäisch spielen und da wäre die Situation, sowohl finanziell und damit auch sportlich wieder ne andere und es würde wieder ein Schritt nach vorne gemacht werden. Die werden an ihren Mankos arbeiten, so wie sie das die letzten Jahre auch gemacht haben und es wurde von Jahr zu Jahr besser. Ich bin mir sicher, da kommen in der Hinrunde noch einige Punkte zusammen. Der Klassenerhalt wird diese Saison früher, als in den letzten Jahren feststehen. Da bin ich mir sicher.

  • Die positive Entwicklung streite ich keinesfalls ab. Das tolle Polster für eine sorgenfreie Saison habe ich ja erwähnt. Aber die aktuell gute Punktausbeute dürfte angesichts der noch anstehenden Gegner Gladbach, Hoffenheim, Dortmund und den Pillen vom Durchschnitt zu hoch sein - und sich der FC somit folgerichtig auch wieder aus den Eurocuprängen verabschieden wird.


    Mehr wollte ich damit nicht aussagen.

    "Wenn zwei Proleten sich in der Stadt ein Autorennen liefern und ein Dritter kommt dabei zu Tode, werden die Honks wegen Mordes angeklagt, weil sie den Tod anderer billigend in Kauf nehmen. Was tun wir mit Reichen, die sich in der heutigen Zeit vorsorglich ein Beatmungsgerät in die Kammer stellen?"

    Zitat: Blogger-Kollege Feynsinn

  • Daher sind 6 Punkte aus den Spielen gegen Augsburg und Bremen umso wichtiger. Stöger sagte ja auch treffend, dass mit 18 Punkten noch keiner die Klasse gehalten hat. :D

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Mal abwarten. Gladbach ist momentan auch verunsichert. Gegen Hoffenheim sind für uns eigentlich immer Punkte drin. Und Frankfurt spielt bisher auch nicht so überzeugend, dass man sagen muss, die beissen sich definitiv da oben fest.


    Ich denke zwar auch, dass wir irgendwo im Mittelfeld der Tabelle überwintern, aber ausgemachte Sache ist das noch nicht!

  • Gladbach sehe ich momentan schlechter als uns. Die hängen total durch. Gegen Hoffenheim wird mindestens ein Punkt drinne sein. Auch gegen die anderen mache ich mir keine Sorgen. Ich uns qualitativ schon stärker, als so manch anderen in der Liga. Ne Garantie ist das natürlich nicht, aber ne verdammt gute Vorraussetzung und ein besserer Stand, als letzte Saison.

  • Gladbach ist aktuell aber nur auswärts ein Punktelieferant.

    "Wenn zwei Proleten sich in der Stadt ein Autorennen liefern und ein Dritter kommt dabei zu Tode, werden die Honks wegen Mordes angeklagt, weil sie den Tod anderer billigend in Kauf nehmen. Was tun wir mit Reichen, die sich in der heutigen Zeit vorsorglich ein Beatmungsgerät in die Kammer stellen?"

    Zitat: Blogger-Kollege Feynsinn

  • Zitat

    Original von Rume
    Gladbach ist aktuell aber nur auswärts ein Punktelieferant.


    Stimmt. Zuhause haben sie gegen den großen HSV immerhin einen Punkt erkämpft. :wink:

  • Zitat

    Original von Bobtail


    Stimmt. Zuhause haben sie gegen den großen HSV immerhin einen Punkt erkämpft. :wink:


    Celtic nicht zu vergessen, die die hätten plätten müssen, aber sogar nur 1:1 gespielt haben.

  • Ich finde, dass man gegen Frankfurt gesehen hat, wie eng und dicht das hinter den Bayern und vor den Hamburger ist.


    Das kann man überhaupt nicht einschätzen.
    Frankfurt hat halt früh getroffen, das war ausschlaggebend...

    No one's gonna take me alive
    The time has come to make things right
    You and I must fight for our rights
    You and I must fight to survive

  • Zitat

    Original von Rume
    Fazit vom Wochenende: Dem FC fehlt eben doch noch einiges zu einem europäischen Spitzenteam. Berlin hat das schon aufgezeigt, ohne rote Karte hätten wir auch gegen den HSV unsere Probleme gehabt - und Eintracht Frankfurt zeigte, dass der Anfangsbonus der Eingespieltheit nun aufgebraucht ist. Und in den letzten sechs Spielen warten nun noch Gladbach, Hoffenheim, Dortmund und die Pillen.


    Die 18 Punkte sind ein tolles Polster für eine sorgenfreie Saison. Mehr aber eben auch nicht.


    Dass wir ein europäisches Spitzenteam sind, hat doch auch niemand ernsthaft behauptet, eigentlich noch nicht mal, dass wir ein nationales Spitzenteam sind. Der Spielplan und hin und wieder ein wenig Glück haben dazu beigetragen, dass wir uns am Anblick der Tabelle mehr erfreuen durften als wir erwartet haben. Aber dass wir uns unter den ersten Vier dauerhaft halten, hat doch niemand wirklich erwartet. es ist , wie du schreibst: Wir haben den Grundstein für eine sorgenfreie Restsaison gelegt, vielleicht auch mehr und es geht wieder in Richtung einstelliger Tabellenplatz. Und dann war es für mich eine tolle Saison mit nem Spassbonus in den ersten 10 Spieltagen oben drauf

  • Ich sehe die Wahrheit in der Mitte.


    Natürlich haben wir in den CL-Plätzen nach gesundem Menschenverstand nix verloren.
    Andererseits finde ich nicht, dass man so einen guten Saisonstart nur als Polster nach unten abtun muss.
    Ich denke schon, dass man aus diesem Start einen tabellarischen Ausreißer nach oben gestalten kann und Platz 6 nicht unrealitisch ist.


    Und diese Zielsetzung sollte man zunächst schonmal anstreben. Mit der Konsequenz, dass man halt alles versucht und fokussiert bleibt. Damit so ein Schlafmützenstart wie in Frankfurt nicht passiert. Das kann nämlich die Folge von einem ach so gemütlichen Polster nach unten und einer daraus resultierenden gewissen Selbstzufriedenheit sein.

    No one's gonna take me alive
    The time has come to make things right
    You and I must fight for our rights
    You and I must fight to survive

  • Platz 7 kann ja schon für das internationale Geschäft reichen!


    Ich seh die Wahrheit auch in der Mitte. Wenn wir jetzt komplett abstürzen und zur Winterpause auf 20 Punkte kommen, war das Polster schon sehr wichtig, aber das wäre dann schon enttäuschend. Wenn die Jungs nicht selbstzufrieden werden, ein bisschen Glück dazu kommt und man jedes Spiel konzentriert angeht, könnte Platz 7 halt drin sein.

  • Die internationale Reife holt man sich ja auch nicht in 10 Spielen. Aber momentan sehe ich uns auch keine Lichtjahre von der Qualifikation davon entfernt. Ein bisschen Glück gehört auch dazu. Momentan sehe ich uns auf einem ganz guten Weg und mit eben ein bisschen Glück halten wir uns in Schlagdistanz.

  • Ich glaube in dieser Saison ist einiges möglich - vom Kampf um die CL - EL , bis hin zum Zittern um Platz 16.
    Es wird sehr eng , oben wie unten - und genau das ist unsere Chance rein zufällig in die internationalen Plätze reinzurutschen. Die typische Saisonprognose wo die Vereine Platz 1-7 komplett feststehen sehe ich dieses Jahr nicht . In den letzten Jahren gab es immer mal 1 Mannschaft die sich überraschend für Europa qualifiziert hat , in diesem Jahr werden es 2-3 sein ! Und wenn alles gut läuft könnten wir dabei sein .

  • Dass uns Ingolstadt und der HSV nicht mehr einholen, dürfte wohl unstrittig sein.


    Und Darmstadt und Augsburg werden uns wohl ebenfalls nicht das Wasser reichen können.


    Somit ist Abstiegskampf in dieser Saison unrealistisch.

  • Man merkt aber auch, wieviel Glück es zwischendurch immer mal wieder braucht, um dort oben dranbleiben zu können.

    "Wenn zwei Proleten sich in der Stadt ein Autorennen liefern und ein Dritter kommt dabei zu Tode, werden die Honks wegen Mordes angeklagt, weil sie den Tod anderer billigend in Kauf nehmen. Was tun wir mit Reichen, die sich in der heutigen Zeit vorsorglich ein Beatmungsgerät in die Kammer stellen?"

    Zitat: Blogger-Kollege Feynsinn