Tony Modeste

  • Bei 40 Millionen kann man eigentlich nicht Nein sagen. Und wer weiss, wie verrückt die Chinesen sind, vielleicht legen sie sogar noch was drauf?


    Ob wir noch einmal so einen Bomber finden, ist die Frage. Aber es tauchen immer wieder gute Stürmer aus dem Nichts auf. Da wird Schmadtke schon was finden. Auch wenn es vielleicht keinen direkt gleichwertigen Ersatz gibt.

  • Wenn der so weiter trifft wie bisher, werden wir ihn im Sommer nicht halten können! Einfach weil dann viel zu hohe Angebote rein kommen werden!


    Und zwar nicht (nur) aus China.
    Und mal im Ernst, was will er dort? Klar kann er da extrem viel Geld bekommen, aber seine Fussballerkarriere ist damit dann auch definitv zu Ende!

  • Zitat

    Original von Bart
    Und mal im Ernst, was will er dort? Klar kann er da extrem viel Geld bekommen, aber seine Fussballerkarriere ist damit dann auch definitv zu Ende!


    Wenn er im Sommer keinerlei Signale bekommt, für Frankreich aufzulaufen, kann er sich mit seinen dann 29 Jahren einen ordentlichen "Renten"vertrag holen.

    "Wer sich über den Tod eines abgeschobenen Menschen freut, ist ein Arschloch. Wer die NSU-Morde mit brennenden Autos beim G20-Gipfel vergleicht, als wäre ein VW Golf dasselbe wie eines dieser Opfer, der ist ein Arschloch. Wer ernsthaft darüber diskutiert, ob man ertrinkenden Menschen überhaupt helfen sollte, ja, auch der ist ein unfassbar riesiges Arschloch."

    Zitat: Matthias Schwarzer, Neue Westfälische

  • Solle wirklich ein Angebot über 40 Mio. vorliegen, muss man ihn abgeben.


    Selbst ein Gewinn der Europa-League, bei aktuell vollkommen offener Qualifikation, würde da finanziell nicht ran kommen.

  • Zitat

    Original von fcherb
    Solle wirklich ein Angebot über 40 Mio. vorliegen, muss man ihn abgeben.


    Selbst ein Gewinn der Europa-League, bei aktuell vollkommen offener Qualifikation, würde da finanziell nicht ran kommen.


    Sehe ich nicht so. Eine Qualifikation für den Europapokal hätte ja nicht nur die direkten Einnahmen aus den Geldern der UEFA zur Folge, sondern auch direkte Auswirkungen auf die Kaderplanung: die Chance, Horn und Hector zu halten, die Attraktivität des Vereins für evt. Neuverpflichtungen, Sponsoringeinnahmen u.s.w. Das wäre auf jeden Fall unter dem Strich wichtiger.


    Ansonsten sehe ich das wie Rume. Modeste spielt noch in Europa, um sich für die Equipe ins Schaufenster zu stellen. Wenn da nach der Saison nichts kommt, ist das Thema vermutlich für ihn durch und er wird zusehen, in irgendeiner Kirmesliga nochmal einen richtig fetten Vertrag zu bekommen. Sollte da eine Summe 30 Mio+x fließen, habe ich überhaupt keine Sorgen, daß Schmaddi Ersatz besorgt und in der nächsten Saison wieder ein deutlich verbesserter Kader auf dem Platz steht.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Zitat

    Original von Rume


    Wenn er im Sommer keinerlei Signale bekommt, für Frankreich aufzulaufen, kann er sich mit seinen dann 29 Jahren einen ordentlichen "Renten"vertrag holen.


    Abgesehen davon, dass es doch wirklich spannend ist, mal in China zu spielen. Wenn ich die Option hätte, ein paar Jahre in Asien zu arbeiten, würde ich das auch machen, mal unabhängig davon, ob die in meinem Bereich zur Weltspitze gehören oder nicht.

  • Zitat

    Original von Dummschwätzer


    Abgesehen davon, dass es doch wirklich spannend ist, mal in China zu spielen. Wenn ich die Option hätte, ein paar Jahre in Asien zu arbeiten, würde ich das auch machen, mal unabhängig davon, ob die in meinem Bereich zur Weltspitze gehören oder nicht.


    Auch wenn Du dann als Pförtner oder Rikschfahrer arbeiten solltest? Und Asien... China ist ja nicht gleich Japan! Und auch die Innere Mongolei gehört genau so zu Asien wie Borneo, Nord-Korea oder Kamtschatka! :?: :wink:

  • Zitat

    Original von Bart


    Auch wenn Du dann als Pförtner oder Rikschfahrer arbeiten solltest? Und Asien... China ist ja nicht gleich Japan! Und auch die Innere Mongolei gehört genau so zu Asien wie Borneo, Nord-Korea oder Kamtschatka! :?: :wink:


    Ne, natürlich nicht als Pförtner, sondern in meinem Beruf. Aber ich nehme an, dass die Chinesen Modeste auch nicht als Putzkraft oder Security-Personal verpflichten wollen. :wink:


    Und klar, "Asien" war ein Sammelbegriff für "die attraktiven Länder in Asien". Nord-Korea gehört da eher nicht zu, aber China könnte ich mir schon vorstellen. Ich weiss ja auch nicht, welcher Verein Modeste das Angebot gemacht hat. Ich meinte einfach nur: Wenn die Liga zweit- oder drittklassig ist, spricht das gegen einen Wechsel. Die Kohle spricht dafür, und die Erfahrung, in einem ganz anderen Kulturkreis zu leben (noch dazu ganz oben auf der sozialen Leiter, was in China wohl auch nicht ganz unwichtig ist) spricht auch dafür.

  • Zitat

    Original von Dummschwätzer
    Abgesehen davon, dass es doch wirklich spannend ist, mal in China zu spielen. Wenn ich die Option hätte, ein paar Jahre in Asien zu arbeiten, würde ich das auch machen,


    Spannend sicher, aber ob es auch erstrebenswert ist dort für mehrere Jahre zu leben? Wenn man den Fernsehberichten glauben darf, ist in fast allen Großstädten z.B. der Smog ein ernstes Problem (auch ohne Hochleistungssport). Ich war nach meinen Auslandsaufenthalten (Gott, ist das lange her) immer wieder gerne in Deutschland. Und mein Freund klang nach zwei Jahren Indien auch nicht mehr so begeistert. Für ein paar Monate würde ich das auch heute wieder machen, aber sicher keinen Vertrag für mehrere Jahre unterschreiben.

    I am not a lazy bum! I am a potential workaholic with highly developed stress management skills!

  • Ist sicherlich ne Typfrage. Ich glaube, ich wollte eigentlich nur sagen, dass ein Wechsel nach China nicht nur an Geldgeilheit liegen muss.

  • Zitat

    Original von Dummschwätzer


    Ne, natürlich nicht als Pförtner, sondern in meinem Beruf. Aber ich nehme an, dass die Chinesen Modeste auch nicht als Putzkraft oder Security-Personal verpflichten wollen. :wink:


    Wei ich doch! :D Wollte das doch lediglich in Bezug auf Modeste bildlich darstellen, daß er von der Bundesliga, einer Topliga, in eine ... ja was haben die eigentlich da für Ligen, mit doch kaum mehr als Reigionalliganiveau ginge. Exorbitant entlohnt, aber ansonsten...

  • Weder ihm noch dem FC könnte man bei solchen Summen einen Vorwurf machen. Im Sommer nach unserer Euro Qualifikation und seiner Torjägerkanone kann er dann für 60 Millionen gehen.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Wäre ehrlich gesagt halbwegs froh, wenn er aus dem Kader ist. Natürlich ist seine Trefferquote überragend. Aber ich fand die Nummer im Sommer völlig daneben und mir ist das bei ihm inzwischen auch zuviel Eigenvermarktung.


    Wenn man durch ihn den Verein saniert, ist das doch wunderbar. Und sollte man sich tatsächlich für Europa qualifizieren, kann man auch nachlegen. Davon ab würde ich sehr gerne Zoller mal für 4-5 Spiele vorne drin sehen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zitat

    Original von d1g1talbath
    .... und mir ist das bei ihm inzwischen auch zuviel Eigenvermarktung.


    Wenn Du den Torjubel meinst, ok.
    Andererseits sind mir gestern auch wieder Szenen aufgefallen, in denen Modeste in der 75. Minute noch drei Schalker Verteidiger inklusive Torhüter durch deren Hälfte jagt, und zum Einwurf klärt.
    Das macht man nicht zur Selbstinszenierung, das ist einfach mannschaftsdienlich.


    Und dann darf man auch mal egozentrisch jubeln :D

  • Seine sportliche Leistung kann man natürlich kaum kritisieren. Außer dass er häufiger mal aufhört zu spielen, wenn er meint gefoult worden zu sein.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Den Torjubel finde ich auch eher albern. Aber gut, wenn man bedenkt wieviele Honks sich den Daumen oder nen Schnuller in die Fresse stecken, weil sie meinen jedem mitteilen zu müssen was sie doch fürn toller Stecher sind, da ist das doch wirklich harmlos!
    Ansonsten finde ich auch sensationell wie der sich die Bälle holt. Am Sonntag warne auch wieder einige Szenen wo ich dachte, was will der denn da? Und dann hat er tatsächlich noch den Ball zumindest erreicht, und wie BB schreibt wenigstens den Einwurf raus geholt. Und mal ganz von der Torquote abgesehen, ist es einfach Weltklasse wie der die Bälle erobert. Egal ob wie gerade beschrieben, oder einfach die Ballannahme von weiten Pässen oder abschlägen per Kopf oder Fuss! :daumen2x:

  • Gegen Ende der 2. HZ hatte er sogar ein paar tolle Abspiele, die man so von ihm nicht gewohnt ist. Sein Krypton ist und bleibt halt das Abseits. Aber solange das alles ist, kann man damit sowas von leben.

  • Zitat

    Original von Aule
    Gegen Ende der 2. HZ hatte er sogar ein paar tolle Abspiele, die man so von ihm nicht gewohnt ist. Sein Krypton ist und bleibt halt das Abseits. Aber solange das alles ist, kann man damit sowas von leben.


    Er hat schon mindestens 2-3 Tore gemacht diese Saison, die wegen Abseits nicht zählen hätten dürfen. Glaube ich.

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Werle hat doch mal gesagt, daß man die Schuldentilgung losgelöst von Transfereinnahmen durchführt, oder?
    Ohne Modeste den Rest der Saison spielen? Da werden wir durchgereicht. "Mit einem Arm" ist der ja nicht mal von Zoller zu verdrängen.

  • Ist aber auch genau so oft mindestens unberechtigt zurück gepfiffen worden! Auch am Sonntag waren eingie Szenen wo man sich ganz sicher war das kann kein abseits gewesen sein. Hab ich aber im Fernsehen nicht gesehen!


    Er spielt halt immer an der Grenze und ist halt of die paar cm zu weit vorne. Aber seine Torquote spricht ganz klar dafür, daß das alles so richtig ist! Wenn er sich zurück nehmen würde, dann fehlen wahrscheinlich oft die wenigen cm die es ausmachen?!

  • Jedenfalls sieht man schon, welche Zielsetzung intern verfolgt wird. Es heisst ja, man gibt Modeste nicht ab, weil man ansonsten die sportliche Zielsetzung gefährden würde. Den Klassenerhalt würden wir auch mit Zoller vorne drin erreichen; und ob man auf 40 Mio. verzichtet, um nicht Platz 9 zu gefährden, wage ich doch mal stark zu bezweifeln.