Tony Modeste

  • :shock: :shock: :shock:

    Erste Runde Arsenal, dann zu Roter Stern, nach Borisov da fahren wir auch gern. Danach ist's eh vorbei, scheißegaaal, der FC war internationaaal.
    EUROPAPOKAAAAL!

  • Kann es mir nur damit erklären, dass im Hintergrund schon alles mit Ibra fix ist...

    Erste Runde Arsenal, dann zu Roter Stern, nach Borisov da fahren wir auch gern. Danach ist's eh vorbei, scheißegaaal, der FC war internationaaal.
    EUROPAPOKAAAAL!

  • Diese Transferperiode wird wohl noch ziemlich verrückt für alle Vereine werden. Was genau noch alles passieren kann ist wohl noch keinem klar.

  • Zitat

    Original von Povlsen
    Kann es mir nur damit erklären, dass im Hintergrund schon alles mit Ibra fix ist...


    Podolski. :D

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zitat

    Original von Schoork
    Zoller zentral macht genauso viele Buden...tschüss!


    Nein! Und Modeste hat vor allem viele Bälle geholt und abgelegt - auch da war er wichtig. Ich habe nur leider keine Ahnung, wer (realistisch) den Part einnehmen könnte.


    Dennoch: Tschö

    Erste Runde Arsenal, dann zu Roter Stern, nach Borisov da fahren wir auch gern. Danach ist's eh vorbei, scheißegaaal, der FC war internationaaal.
    EUROPAPOKAAAAL!

    Einmal editiert, zuletzt von Povlsen ()

  • Immerhin wurde es erst nach der Saison bekannt ...
    Dann soll er halt nach China , am besten nimmt er seinen Freund Sane gleich mit :twisted:

  • Zitat

    Original vonksta.de
    Allerdings soll ein Formfehler vorliegen. Manager Jörg Schmadtke erklärte, dass es die Klausel gab – sie sei jedoch „nicht rechtswirksam“ gezogen worden. Das bestätigte Alexander Wehrle dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ am Donnerstagabend: „Er hat keine wirksame Ausstiegsklausel gezogen. Deshalb gehe ich davon aus, dass er nächste Saison bei uns spielen wird. Und ich wünsche mir das auch“, sagte der Geschäftsführer des FC.
    Die Ausstiegsklausel beinhaltet nach Express-Informationen eine festgeschriebene Ablösesumme von sieben Millionen Euro.
    alles


    7 Mio. wären jetzt schon mal nicht so schlecht, acahdem wir ihn für 4,5 bekommen haben. Das Problem wäre nur ob man gleichwertigen Ersatz für das Geld bekommt?!
    Ich denke auch, der fette Satz ist reine Taktik um nun die Ablöse nach oben zu drehen. Denn eigentlich ist er so den Fans nicht mehr vermittelbar. :o:


    Aber grundsätzlich müssen wir uns von dieser romantischen Vordtellung der Vereinstreue mal ganz klar frei machen. EIn Spieler, der in Frankreich geboren ist, und nach mehreren Stationen bei uns landet, für den ist der Effzeeh einfach was ganz anderes als für uns Fans, die von klein auf mit dem Verein sozialisiert worden sind. Für Spieler ist das tatsächlich nur ein Arbeitgeber. Und mal ehrlich, wer ist denn noch in der Firma, bei der er die Ausbildung begonnen hat? So gesehen ist das doch immer mehr verständlich wenn Spieler die Vereine regelmäßig wechseln. Finde ich nicht gut, ist aber leider heute nun mal so. Die Kohle ist das wichtigste... :o:

  • Bart beginnt den Kapitalismus zu begreifen :D


    Fussball ist eine durch und durch kommerzielle Veranstaltung, wo nur noch die Kohle interessiert. Und der ganze Teamgeist und das lokalpatriotische Blahblah hält immer genau so lange, bis ein lukrativeres Angebot kommt.

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Uiuiuiuiui. Ob wir da adäquaten Ersatz finden?

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Zitat

    Original von Rume
    Bart beginnt den Kapitalismus zu begreifen :D


    Fussball ist eine durch und durch kommerzielle Veranstaltung, wo nur noch die Kohle interessiert. Und der ganze Teamgeist und das lokalpatriotische Blahblah hält immer genau so lange, bis ein lukrativeres Angebot kommt.


    Da lob ich mir einen Marco Reus. :o:

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zitat

    Original von d1g1talbath


    Da lob ich mir einen Marco Reus. :o:


    Abwarten.


    Hummels geht.
    Gündogan geht.


    Wenn auch noch Aubameyang und Mkhitaryan gehen sollten, wird Reus auch keine Lust mehr haben.

  • Zitat

    Wenn auch noch Aubameyang und Mkhitaryan gehen sollten, wird Reus auch keine Lust mehr haben.


    Der kommt nicht weit - ohne Führerschein. :?:

  • Zitat

    Original von Sybax


    Der kommt nicht weit - ohne Führerschein. :?:


    Kann sich ein TAXI leisten.

  • Das kam aber nun ziemlich überraschend. Vor ein paar Wochen gab's dazu mal ne Kurzmeldung, aber das war es dann auch. Daher habe ich es für ne Spekulation gehalten.


    7 Mio bedeuten zwar nen ordentlichen Gewinn zu dem, was wir vor einem Jahr bezahlt haben. Andererseits ein lächerlicher Betrag für einen 15 Tore Mann der Bundesliga, wenn man sich anschaut, was sonst so überwiesen wird.


    Da wird es wohl schwer, einen Ersatz zu finden. Ich mache mir da ein wenig Sorgen wenn ich an die Treffsicherheit unserer anderen Offensivkräfte über lange Zeit der Saison denke

  • Zoller hat auch ganz ordentlich getroffen.


    Und Reus: Naja, war das damalige Angebot der Bayern wirklich lukrativer als das, was er jetzt beim BVB kassiert? Ich hab da meine Zweifel.

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Zitat

    Original von Rume
    Zoller hat auch ganz ordentlich getroffen.


    Und Reus: Naja, war das damalige Angebot der Bayern wirklich lukrativer als das, was er jetzt beim BVB kassiert? Ich hab da meine Zweifel.


    6 Tore sind sicherlich ok, aber aus meiner Sicht auch nicht mehr.


    Sollte Modeste gehen - wovon man wohl ausgehen kann- glaube ich nicht, dass Zoller und Rudnev im Sturm ausreichen.

  • Gemessen an seiner Spielzeit ist seine Quote nicht wirklich schlechter als die von Modeste. Allerdings war Zoller eine zeitlang verletzt.


    Aber keine Frage: Nur mit Zoller und Rudnevs wirds schwer. Zumal auch Risse kaum noch trifft, sowie auch Bittencourt und Osako kaum Torgefahr ausstrahlen. Geschweige denn Jojic.

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo