FC-Vorstand ab 2012

  • Wenn Jürgen Sieger zurücktritt, war an den Gerüchten wohl doch etwas dran, dass Wolf zu sehr auf Kuschelkurs mit den Geschäftsführern war bzw. ist.

    Walther Boecker wäre wohl als Nachfolger geeignet, da er in Rente ist.

  • Ist mir allerdings auch rätselhaft, dass es schon so früh zerbricht. Die Vertragssituation von Veh war bekannt, ebenso dass er gerne von sich aus in den Sack haut. Da musste man sich doch schon mit Alternativen beschäftigt haben. Wenn er die Entscheidung aber nicht mittragen kann, ist es nur konsequent, dass er zurücktritt. Ob das jetzt wirklich dramatisch ist kann ich jetzt nicht abschließend beurteilen.

  • Kenne den Vorstand und die Positionen des Trios zu schlecht. Aber irgendwie wirkt es doch komisch, wenn so schnell jemand von Bord geht. Da müssen ja sehr grundsätzliche Ansichten nicht passen. Weiß man sowas nicht vorher!?


    Oder Sieger ist ein U-Boot von Ritterbach und Schumacher, um die Arbeit des Mitgliederrats zu diskreditieren. (IRONIEIRONIE!!!!!!!!!11111111elfterelfter!)

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ich weiss ja auch nicht, warum genau er geht. Aber wenn es wirklich daran liegt, dass er Gisdol und Heldt nicht wollte, dann fände ich das schon sehr albern. Man kann ja auch damit rechnen, dass manchmal Entscheidungen anders getroffen werden als man sie für richtig hält. Und keine Ahnung wie viel Ahnung der von Fussball hat, aber sicher nicht so viel dass man in diesen Fragen unbedingt auf ihn hören muss.


    Nur um das klarzustellen: Ich war auch gegen Heldt und Gisdol, aber ich behaupte auch nicht, Ahnung auf prosfessionellem Niveau von Fussball zu haben.

  • Nur um das klarzustellen: Ich war auch gegen Heldt und Gisdol, aber ich behaupte auch nicht, Ahnung auf prosfessionellem Niveau von Fussball zu haben.

    Die hatte bei uns auch nur Armin Veh. :D

  • Alles in allem eine ehr unbefriedigende Situation, bei der es eigentlich nur Verlierer gibt.


    Vor allem ist es natürlich Wasser auf die Mühlen der Kritiker der Regelung zu Vorstandswahl. Und wahrlich auch kein Ruhmesblatt für die Auswahl des MR - vor allem nach den Entwicklungen, die dazu geführt haben.


    Bleibt zu hoffen, dass es Wettich gelingt, die Wogen zu glätten.


    Der Aufrücker in den Ausschuss ist wohl der, der auch im offiziellen Forum hie und da mal einblicke in das Geschehen und die Hintergründe gibt. Was er da schreibt, gefällt mir gut, ich hoffe, dass er sich im Ausschuss auch so gibt

  • Der Aufrücker in den Ausschuss ist wohl der, der auch im offiziellen Forum hie und da mal einblicke in das Geschehen und die Hintergründe gibt. Was er da schreibt, gefällt mir gut, ich hoffe, dass er sich im Ausschuss auch so gibt

    Ho-Yeon Kim war auch mal beim FC Stammtisch und machte dort einen guten Eindruck.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)