Aktuelle Lage 2011/2012

  • Wir alle wissen inzwischen, dass Volker Finke nur ein vom Ligakonkurrenten SC Freiburg installiertes U-Boot ist, um den 1.FC Köln in die 3.Liga zu führen.


    Die drei Rumpelsiege zum Saisonausklang sollten uns nur in Sicherheit wiegen.


    Und dann holt er auch noch einen nordischen Eiszapfen als Trainer, der nicht einmal fließend genug portugiesisch spricht, um Petit das Händchen am Krankenbett zu halten.


    Ist schon ein perfider Intrigant, dieser Herr Finke.


    Was wir von dem völlig überschätzten Blender Claus Horstmann zu halten haben, wissen wir nun auch Dank der Aufklärungsarbeit von Andreas Grajewski.


    Mit einem Andreas Grajewski als Finanzminister könnte der FC sich zu einem Wrestling-Club mit Kämpfern in Karnevalskostümen umwidmen. Typisch für den strukturkonservativen Zauderer Wolfgang Overath, dass er sich diesem innovativen Geschäftsmodell völlig verschließt. Treten sie endlich zurück, Herr Overath!


    Wir FC-Fans vertrauen ohnehin ausschließlich dem Urteil von Frank Lußem, Markus Krücken, Alexander Haubrichs und Karlheinz Wagner. Das sind die wahren FC-Helden, denn die wissen, was gut ist. Zwar nicht für den Verein an sich, aber immerhin für die Auflage.


    Kölle Alaaf! :wink:

  • Zitat

    Original von slash
    Lymberopoulos muss gehen!


    Da hatte man sich gerade an den Namen gewöhnt ...


    Aufgefallen ist er mir eigentlich nur als Co-Kommentator von Freundschaftsspielen, die auf Center TV gezeigt wurden.


    Ob das FC-TV sich wirtschaftlich rechnet? Andere Vereine bieten so etwas kostenlos über T-Home Entertain an.
    Und im Doppelpass war der FC seit dem Wiederaufstieg nur einmal durch Meier vertreten. Leute wie Bruchhagen, Magath oder Völler sieht man da dreimal die Saison.
    Auch die Spaltung des FC-Forums war wohl nicht sehr glücklich.

  • Es bewegt sich viel beim FC. Horstmann und Finke (?) räumen den Laden doch ziemlich auf.


    So nett die Idee doch war ehemalige Spieler wie Häßler und Scherz an den Verein zu binden, so wenig war sie doch erfolgreich. Während Scherz offensichtlich selber nicht wusste, was er da eigentlich tun sollte hat man jetzt auch keinen direkt Einfluss von Icke in das Spiel der Mannschaft erkennen können.


    Diese beiden Personalien sind jetzt nicht das, was den Kohl fett macht, aber es zeigt doch auch, dass man es ernst meinte jeden Stein im Verein umdrehen zu wollen.


    Das hochgepriesene Scouting um Paul Steiner hat uns im Sommer Spieler wie Giannoulis und Ionita eingebracht, die verglichen mit den Wintereinkäufen einfach eine Katastrophe waren. Auf wessen Kappe jetzt Winterkäufe wie Peszko gehen kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber ein Scouting um Steiner plus das Sportslab ist sicherlich nicht zielführend. Insofern kann ich auch verstehen, warum man den Schritt geht.


    Interessanter finde ich die Trennung von Lymberopoulos. Was man von manchen Journalisten bezüglich Lymbo im Umgang mit der Presse gehört hat, war ja auch nicht nur positiv. Vielleicht ist das auch eine Chance mal neu anzufangen!

  • Zitat

    Original von Dietmar
    Und im Doppelpass war der FC seit dem Wiederaufstieg nur einmal durch Meier vertreten. Leute wie Bruchhagen, Magath oder Völler sieht man da dreimal die Saison.


    Michael Meier war mehrmals bei Doppelpass, genützt hat es uns auch nichts! :twisted:


    Zitat

    Original von slash
    Was man von manchen Journalisten bezüglich Lymbo im Umgang mit der Presse gehört hat, war ja auch nicht nur positiv.


    Ist das so?


    Auch ich fand den Lymbo bei seinen kurzen Auftritten während der Pressekonferenz nicht unbedingt eine Ausgeburt an Sympathie.

  • Zitat

    Original von Badeladze


    Michael Meier war mehrmals bei Doppelpass, genützt hat es uns auch nichts!


    Er war wohl tatsächlich zweimal da nach dem Aufstieg: September 2008 und Februar 2009.

  • Beim FC Stammtisch hatte, ich meine es Christian Löer oder Thomas Gassmann, mal angemerkt, dass der Umgang mit den Journalisten von FC Seite aus ziemlich zu wünschen übrig ließe. Als Beispiel nannte er den FC Bayern, wo er nach einem Interview mit Schweinsteiger angefragt hatte. Schweinsteiger rief ihn (!) dann auch zum vereinbarten Termin auf seinem Handy zurück! Beim FC konnte man diesbezüglich lange warten, dass sich jemand meldet.


    Das könnte zumindest auch die etwas gespannte Lage zwischen Presse und FC erklären.

  • Zitat

    Original von slash
    So nett die Idee doch war ehemalige Spieler wie Häßler und Scherz an den Verein zu binden, so wenig war sie doch erfolgreich.


    Über den Erfolg lässt sich als Außenstehender schlecht urteilen, aber schon die Stellenbeschreibungen "Techniktrainer" (Icke) und "Spieler-Entwicklung und Karriere-Planung" (Scherzi) wirkten eher so, dass hier verdiente Leute eine bezahlte Beschäftigungstherapie erhielten.


    Derartige Sentimentalitäten kann man sich schenken.


    Thomas Häßler dürfte auf das finanzielle Zubrot eh' nicht angewiesen sein.


    Matthias Scherz könnte sich als Freelancer in Richtung Spielerberater weiter entwickeln.


    Der neue Trainer bringt den Co-Trainer-Stab seines Vertrauens mit. Da muss der Verein im Vorfeld zwecks Kostendämpfung ein paar Stellen streichen. Wird wohl schon schwierig genug, für Schaefer und Lottner sinnvolle Aufgaben zu finden.

  • In K'lautern funktioniert das aber irgendwie einwandfrei.
    Die haben da auch überall ihre alten Spieler drin, gerade weil die sich den Arsch für den Verein aufreissen und finanziell tragbar sind.

    Wenn der Klügere immer nachgibt wird nur noch gemacht was die Dummen wollen!


    Is mir scheißegal wer dein Vater ist, solange ich hier angel, geht hier keiner übers Wasser!!

  • Zitat

    Original von Hughes
    In K'lautern funktioniert das aber irgendwie einwandfrei.


    Die überraschend schnelle Rückkehr eines finanziell am Rande des Ruins stehenden Beinahe-Drittligisten ins Mittelfeld der 1. Bundesliga lässt sich nicht nur mit dem Genie der Verantworlichen erklären.


    Beck dürfte als MiniPrä einiges angeleiert haben, um seinen fetten Arsch auch weiterhin medienwirksam auf die Tribüne plazieren zu können.

  • Zitat

    Original von Dietmar


    Die überraschend schnelle Rückkehr eines finanziell am Rande des Ruins stehenden Beinahe-Drittligisten ins Mittelfeld der 1. Bundesliga lässt sich nicht nur mit dem Genie der Verantworlichen erklären.


    Beck dürfte als MiniPrä einiges angeleiert haben, um seinen fetten Arsch auch weiterhin medienwirksam auf die Tribüne plazieren zu können.


    :D

  • :D Das das eine! Das andere das verzzerrte Tabellenbild! Womöglich ist Lautern der schlechteste 7. aller Zeiten, der punktemäßig vom 5. genauso weit weg ist wie vom 17! Aber lassen wir sie in dem Glauben sie seien wieder gaaaanz toll! :twisted:

  • "Bild" :roll: Interview mit Horstmann und Leki!



    Wenn das alles so stimmt, hört es sich wesentlich besser an als man das bisher tatsächlich vernommen hat! Was sind schon 10 %, wenn man z.B. 10 Mio. bekommen würde?

  • 1 Million! Hat Leki doch schon vorgerechnet. :D


    Nee, stimmt schon, 10 % wären wirklich noch mehr als zu verkraften.

    Wenn der Klügere immer nachgibt wird nur noch gemacht was die Dummen wollen!


    Is mir scheißegal wer dein Vater ist, solange ich hier angel, geht hier keiner übers Wasser!!

  • Sieht tatsächlich so aus, als ob der Kader, der in der Rückrunde 29 Punkte geholt hat (trotz der schwachen Phase am Ende des Schaeferzwischenspiels), zusammen bleibt.


    Sollte mit Riether auch noch einer kommen, der zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft gehört, hat Ståle Solbakken genug Spielerpotential für eine abstiegsangstfreie Saison, an deren Ende vielleicht sogar ein einstelliger Tabellenplatz erreicht werden kann.


    Der Endspurt mit den drei Finke-Siegen sollte der Mannschaft Selbstvertrauen für einen guten Saisonstart geben.


    Um es mit Scarlett O'Hara zu sagen: "Nie wieder hungern!"


    Nämlich um Punkte für den Klassenerhalt.

  • Zitat

    Klaus Maierstein wird ab 1. Juli 2011 neuer Leiter der Abteilung Physiotherapie/Rehabilitation beim 1. FC Köln. Er wird somit Nachfolger von Dieter Trzolek, der auf eigenen Wunsch nach Ende der vergangenen Saison sein Amt beim FC niedergelegt hatte.


    Keine Ahnung ob es wirklich erwähnenswert ist, aber dennoch gut zu wissen, wer der neue Tscholli Nachfolger wird.


    Alles von fc-koeln.de

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Zitat

    Unter der Leitung von Klaus Maierstein werden Sven Rinke und Michael Schumacher das Physiotherapeuten-Team beim 1. FC Köln bilden.


    Man ahnte ja, dass die Formel 1 ihn nicht mehr so richtig auslastet. :D

  • [URL=http://www.nachrichten.at/sport/sv_ried/art102,655150]Kooperation mit SV Ried?[/URL]

    Wenn der Klügere immer nachgibt wird nur noch gemacht was die Dummen wollen!


    Is mir scheißegal wer dein Vater ist, solange ich hier angel, geht hier keiner übers Wasser!!

  • Zitat

    Original von Hughes
    [URL=http://www.nachrichten.at/sport/sv_ried/art102,655150]Kooperation mit SV Ried?[/URL]


    Aus dem Artikel:


    Zitat

    Mit rund 55 Millionen Euro hat der 1. FC Köln das dritthöchste Budget in der deutschen Fußball-Bundesliga.


    Das dritthöchste Budget? Stimmt das?


    Zitat

    Und ob seiner Macht im Verein wird der Klub in deutschen Medien bereits „FC Finke“ genannt.


    Nun kenne ich zwar nicht alle deutschen Medien, aber "FC Finke" habe ich noch nicht gehört.


    Zitat

    „Ihr seid das Freiburg Deutschlands. Deshalb möchte ich mit euch arbeiten“


    Korrekturlesen ist also auch in Österreich nicht mehr angesagt. :lol:


    Zitat

    Ein bis zwei Spieler wollen die Kölner in Ried parken.


    Einer davon also Bienvenue Basala-Mazana.

  • Zitat

    Original von Dietmar



    Das dritthöchste Budget? Stimmt das?


    Schwachsinn, da kann einfach jemand Gesamtetat und Gehaltsetat nicht auseinander halten.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!