Wieder Ex-FC-Trainer Frank Schaefer

  • Wir kehren nun wieder zu einem sachlichen Diskussionsstil zurück.

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Den habe ich nie verlassen.


    Was ich von diesem Vorstand halte, werde ich allerdings weiter bei jeder Gelegenheit aussprechen, auch wenn mich manche dafür vielleicht ins IOF wünschen [SIZE=7](und Bart vielleicht am Liebsten chinesische Zustände bei der Internetzensur hätte...)[/SIZE] :wink:

  • Der Kickerbericht ist ja mal ne ganz übele Nummer. Keine neuen Erkenntnisse, keine neuen Fakten, einfach das Expressgeschmiere der letzten Wochen nochmal auf 2 Seite ausgerollt und ausgedehnt. Sehr arm.

  • Gut, das ist Deine Einschätzung.


    Ich glaube bei aller Medienskepsis schon, das der Kicker sowas selbst recherchiert.


    Ist eine sehr bittere Erkenntnis, dass der mit großen Hoffnungen begrüßte Sportdirektor sich gleich bei der ersten Bewährungsprobe als menschliche Katastrophe darstellt. Aber dieser Wahrheit müssen wir wohl ins Auge sehen...

  • Zitat

    Original von Agrippinensier
    Gut, das ist Deine Einschätzung.


    Ich glaube bei aller Medienskepsis schon, das der Kicker sowas selbst recherchiert.


    Ja okay, das Finke am DIenstag Morgen gelächelt hat und Schaefer sein Statement bei der PK vom Blatt abgelesen hat (laut Kicker ein NOVUM :lol: ) war stark recherhiert.
    Lies dir den Artikel von Frank "Rotkäppchen" Schaefer und Volker "dem bösen Wolf" Finke nochmal unvoreingenommen durch. Das kann man so einfach nicht ernst nehmen.

  • Der kicker ist mittlerweile ein besseres Boulevardblatt geworden, das gerne Stimmungsmache betreibt. Den Eindruck habe ich schon was länger, unabhängig von der Sache mit Schaefer, aber der kicker-Artikel setzt dem ganzen mal wieder die Krone auf.


    @ AGP: Dass die überregionalen Zeitungen das so beurteilen, ist für mich eher kein Argument. Die sind mit Sicherheit nicht näher am Verein als die Kölner Presse und schreiben so gesehen auch nur von denen ab.


    Ich persönlich sehe wirklich keinen Grund, hier eine Dolchstoßlegende zu konstruieren oder Schaefer als "guten Kölner", der einsam gegen eine Bande Intriganten kämpfte. Dagegen spricht m.E., dass er 1. mit der Vertragsverlängerung gezögert hat, bevor Finke überhaupt da war und 2. die Glaubenssache doch von sich aus per Homestory im Express in die Öffentlichkeit getragen hat. Wenn er bei der ganzen Konstellation dachte, dass das NICHT zum Thema wird, muss er schon sehr naiv sein.


    Dass Finke fachliche Zweifel an Schaefer hat, mag allerdings sein. Ich persönlich habe keine Ahnung vom Fussball, die sich auf einem professionellen Level bewegt und auch keine Einblick in die Trainerarbeit. Unterm Strich steht, dass wir unter Schaefer einige begeisternde Heimsiege hatten, einige glückliche Heimsiege und wirklich katastrophale Derby- und Auswärtsauftritte. Das muss man auch sehen, vielleicht ist die fachliche Skepsis dann ja auch nicht vollkommen blödsinnig, bzw. spricht es dafür, dass Finke vielleicht einfach professionell handelt und nicht nur aus reiner Machtgier, wie es der kicker darstellt. Wenn man das als Prämisse annimmt, erscheint Finke auch nicht als "menschliche Katastrophe", denn dann hat er Schaefer mitnichten "demontiert".

  • Schaefer hat auf der Pressekonferenz auch noch einmal ein paar klare Worte gesagt - insbesondere auch dazu, dass seine Entscheidung nichts mit Finke zu tun hatte. Der Vorteil daran, sich die Pressekonferenzen komplett anzusehen, ist, dass man die Stellungnahmen der Beteiligten ungefiltert durch die Presse erhält. Natürlich kann man Schaefer trotzdem unterstellen, dass er lügt, um wieder Ruhe in den Verein zu bringen, ich habe dazu aber keine Veranlassung.


    Ich hoffe also, dass nun alle Beteiligten wieder dazu zurückkehren, den Verein und die Mannschaft zu unterstüzen, anstatt irgendwen als bösen Buben hinzustellen, dem man seine Arbeit zusätzlich schwer machen muss!


  • :idea: :verehr: :verehr:


    Ein Beitrag, wie ich ihn besser nicht hätte schreiben können.

  • @ DS: Meines Erachtens vergisst Du, wo wir VOR Schaefer standen und unterschätzt die Schwierigkeit aus dieser Truppe eine Mannschaft zu formen. Ein Profifußballexperte bin ich übrigens auch nicht, aber es gibt da jemanden, der im Metier Trainerarbeit ganz vorne steht, keinerlei eigene Interessen in Köln hat und der Schaefers fachliche Qualitäten ausdrücklich gelobt hat: nämlich unseren Bundestrainer. :wink:


    Im Übrigen bin ich auch dafür jetzt nach vorne zu schauen und hoffe, dass wir irgendwann einen Vorstand bekommen, der solchen Spekulationen erst gar keinen Raum lässt.

    Was mich noch interessieren würde: War die ganze Posse eigentlich Thema in Wontis Quasselrunde?

  • Zitat

    Original von Agrippinensier
    Was mich noch interessieren würde: War die ganze Posse eigentlich Thema in Wontis Quasselrunde?


    Nein, da ging's nur um Neuer und um Bayern. Der Breitner hat einen Scheiß gefaselt.

  • Zitat

    Original von Agrippinensier
    @ DS: Meines Erachtens vergisst Du, wo wir VOR Schaefer standen und unterschätzt die Schwierigkeit aus dieser Truppe eine Mannschaft zu formen. Ein Profifußballexperte bin ich übrigens auch nicht, aber es gibt da jemanden, der im Metier Trainerarbeit ganz vorne steht, keinerlei eigene Interessen in Köln hat und der Schaefers fachliche Qualitäten ausdrücklich gelobt hat: nämlich unseren Bundestrainer. :wink:


    Soldo hat einen Scherbenhaufen im Mannschaftsgefüge hinterlassen und hat stur sein destruktives System durchgezogen, mit dem vor allem Poldi und Nova nicht klargekommen. Soldo war nicht lernfähig und beratungsresistent.


    Dass sich die Mannschaft weit unter Wert geschlagen hat, war für jeden klar - außer denjenigen, die krampfhaft an Soldo festhalten wollten. Schaefers Verdienst ist zweifelsohne, dass er vor allem Poldi und Nova zu einem Team gemacht hat.


    Zitat

    Im Übrigen bin ich auch dafür jetzt nach vorne zu schauen und hoffe, dass wir irgendwann einen Vorstand bekommen, der solchen Spekulationen erst gar keinen Raum lässt.


    Da stimme ich Dir zu. :D :wink:

    Zitat

    Was mich noch interessieren würde: War die ganze Posse eigentlich Thema in Wontis Quasselrunde?


    Wenn es wäre...inwiefern ist das für Dich/uns von Relevanz? :wink:

  • Zitat

    Original von pedi
    wenn das passiert ist der fc für mich gestorbe :mundzu: :mundzu:


    Jetzt ist es am Besten?

    Wenn der Klügere immer nachgibt wird nur noch gemacht was die Dummen wollen!


    Is mir scheißegal wer dein Vater ist, solange ich hier angel, geht hier keiner übers Wasser!!

    2 Mal editiert, zuletzt von Hughes ()

  • Zitat

    Original von Pillenkiller
    Micha
    Daran habe ich auch gedacht.


    Finke sollte jetzt SOFORT Schaefer ersetzen. Dieser Parolen-Heini ist nicht mehr tragbar. Für das, was er uns momentan antut, sollte er jetzt auch noch so richtig gedemütigt werden.


    habe ich schon an dem Spiel vor Stuttgart gedacht, als Er der Mannschaft ein Alibi mit der Aussage "die Auswärtsmisere kann auf die Heimstärke übergreifen" gab.
    Was mich wundert ist das Brecko immer weiterspielen darf, nach seinen Leistungen gegen Stuttgart und Gestern sollte Makino gegen die Pillen auflaufen.
    Denke aber die Abwehr wird stehen bleiben und wir werden den nächsten Dämpfer bekommen.

  • Ich habe seit der Rapolder-Hinrunde keine FC-Mannschaft mehr gesehen, die so offensichtlich gegen ihren Trainer spielt. Keine Ahnung, weswegen. Aber es könnte sein, dass sich die Spieler wohl etas veralbert vorkamen, weil Schaefer im Februar/März den ganzen Ruhm abbekommen hat.


    Die gleiche Mannschaft, die Überraschungsteams wie Mainz und Hannover entzauberte, Bayern eine HZ lang an die Wand spielte, gegen Freiburg und Nürnberg das Glück erzwang, bettelt auf einmal um Gegentore. Da passt doch etwas ganz gewaltig nicht.


    Mittlerweile ist das Team in einem schlimmeren Zustand als unter Soldo.


    Es muss wirklich schnell gehandelt werden. Ich hoffe, dass Finke die im von ProGeissbock geposteten Link getätigte Aussage nur die branchenüblichen Floskeln vor einer Trainerentlassung sind.


    @Gerd
    Hast ja recht, aber wen willst Du für Brecko einsetzen? Es ist doch das Schlimme, dass der FC seit nunmehr 2 Jahren auf dieser Position nichts unternimmt. Wenn der Klassenerhalt geschafft ist, kann man nur hoffen, dass die diese Position als erstes angehen, damit Brecko ein für allemal überflüssig wird.

  • Tja, der Trainer ist mal wieder die ärmste Sau. Dieser Sauhaufen von Mannschaft scheint es nicht für nötig zu halten sich anzustrengen. Kann Schaefer mittlerweile gut verstehen, wenn er im Sommer aufhört. Mit diesen Versagern würd ich auch nicht arbeiten wollen... :!:

  • Zitat

    Original von Pillenkiller


    Die Versager, die im Februar/März so tolle Heimspiele zeigten...und das war damals ja alles Schaefers Verdienst. Klar... :?:


    Dann haben wir doch im Grunde die gleiche Meinung. Ich sage, Schaefer ist für den tollen Fußball im Februar und März verantwortlich gewesen und Du sagst, dass er jetzt alles Schuld ist!

  • Zitat

    Original von slash


    Dann haben wir doch im Grunde die gleiche Meinung. Ich sage, Schaefer ist für den tollen Fußball im Februar und März verantwortlich gewesen und Du sagst, dass er jetzt alles Schuld ist!


    Verdreh mir nicht das Wort im Mund. :roll:


    Ich habe es sehr wohl als Schaefers Verdienst gesehen, dass er die offenkundige Cliquen-Bildung im Team angegangen ist, insbesondere, dass Nova und Poldi wieder gut miteinander können. 4-5 gute Spiele hatten wir auch letztes Jahr unter Soldo.


    Dass die Mannschaft mittlerweile in einem so schlimmen Zustand ist, dass sie 3 Auswärtsspiele hintereinander so sehr den Gegner zum Toreschießen einlädt, ist jedoch nicht mehr mit einem Durchhänger zu erklären.


    Hätte Schaefer sowas wie Anstand und Würde, würde er seinen Platz jetzt sofort räumen.