Hamburger SV

  • Interessiert mich ehrlich gesagt nicht wirklich. Was würde es denn (sportlich) ändern, wenn er ne andere Identität hätte?

    Das Asylrechtliche ist halt ne andere Baustelle. Aber nur weil er Fußball spielt, ist das jetzt was besonderes? Als ob er der einzige wäre, der beim Asylverfahren - potentiell - beschissen hätte. :megalol:

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Yeboah war doch angeblich auch viel älter... Ist doch nichts neues. Wahrscheinlich ist er auch am 01.01.XXXX geboren. :lol:

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Yeboah hatte sich doch sogar älter gemacht, damit er frühzeitig bei den Herren mitspielen konnte, soweit ich weiss.


    Bei Jatta isses genau anders herum.


    Aber grosse Aufregung sehe ich da jetzt auch nicht wirklich. Da empört mich das Nützlichkeitsprinzip des Asylverfahrens deutlich mehr.

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Wie dem auch sei. Gibt größere Probleme auf der Welt. Sollten Jatta doch einfach weiterspielen lassen, ist nur Fuppes.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Interessiert mich ehrlich gesagt nicht wirklich. Was würde es denn (sportlich) ändern, wenn er ne andere Identität hätte?

    Das Asylrechtliche ist halt ne andere Baustelle. Aber nur weil er Fußball spielt, ist das jetzt was besonderes? Als ob er der einzige wäre, der beim Asylverfahren - potentiell - beschissen hätte. :megalol:


    Die Frage ist halt, ob die "Qualität der Integration" eine Rolle spielen sollte. Ja, er hat betrogen (vermutlich), und vielleicht hätte das auch Auswirkungen auf die Bewertung seines Falls gehabt. Jetzt hat er aber einen exzellent bezahlten Job und wird mehr an Steuern zahlen, als er beispielsweise je an Unterstützungsleistungen bekommen hat.


    Gleichzeitig: wie wäre entschieden worden, wenn es vor drei Jahren rausgekommen wäre? Und wie, wenn er kein hochtalentierter Sportler wäre?

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Dann wäre er wahrscheinlich anerkannt und dürfte bleiben, oder er wäre geduldet und würde Deutschland auch nicht verlassen.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Flüchtlinge aus Afrika haben in über 80 % keine Chance auf Asyl. Da Abschiebungen nach Afrika , warum auch immer meist nicht stattfinden , werden diese geduldet.

  • Ziemlich peinlich, dass die Nürnberger nun ernsthaft Protest eingelegt haben. Als ob die Umstände irgendwas mit der 0:4 Klatsch zu tun hätten. Ist ja nicht so als hätte der HSV irgendein 14 jähriges Wunderkind spielen lassen, dass 3 Tore geschossen hat.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Spannend: er hat nie einen Asylantrag gestellt laut BAMF.

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Dass die Nürnberger da jetzt so aktiv sind ist schon etwas schäbbich. Erstmal muss da ein echtes Gericht für Fakten sorgen und dann kann diese Kirmesinstitution beim DFB das bewerten.


    Geil ist der letzte Abschnitt:

    http://www.kicker.de/756591/ar…enbar-kronzeugen-anhoeren


    Wie wollen die das dem HSV nachweisen? Es ist zwar der HSV, aber sooooooo blöde sind die wohl auch nicht.

    "Hier bitte, die Emails, in denen wir besprochen haben, wie wir das am besten vertuschen." :brav:

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

    Einmal editiert, zuletzt von d1g1talbath ()

  • Ja, für mich steigen die "Clubberer" durch diese Aktion drei weitere Stufen auf der nach unten offenen Sympathieskala ab.

    I am not a lazy bum! I am a potential workaholic with highly developed stress management skills!