Demnächst im Kino!

  • http://www.deltaradio.de/delta/artikel/artikel7.html


    Zitat

    Im Jahr 1981 erschien der erste Werner-Comic "Werner - Oder was?". Neun Jahre später lief dann der Film "Werner – Beinhart!" in deutschen Kinos an. Heute, am 17. März, wird die Kult-Figur Werner 30 Jahre alt. Erfinder Brösel überrascht die Fans zum Jubiläum im Sommer mit einem neuen Film - "Werner – Eiskalt".


    Da freu ich mich drauf! :)

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Jo die sind leider auch auf die "Charts-Schiene" eingegangen. Aber immer noch ganz in Ordnung. :wink:

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Star Trek - Into Darkness...also wenn man den Kritiken glauben schenken kann - und sie sind erstaunlich einheitlich - dann erwartet einen da ein schöner Krachbummfilm mit vielen Explosionen und Schlägereien, aber ohne Star Trek.


    J.J. Abrams soll ruhig mal Star Wars machen. Star Trek hat er nicht wiederbelebt, sondern zum Zombie gemacht.

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Werde mir das Werk wahrscheinlich nächste Woche Sonntag anschauen.
    Erwarte nicht allzu viel, dazu hat mich der 2009er Film schon zu sehr enttäuscht.
    Anschauen ja, aber lieben werd ich den wohl nicht.


    Aber es gibt ja genug altes Material - und derzeit auch massig neue Bücher im alten Universum.

  • Muss sagen, ich fand ihn wider Erwarten ziemlich gut! Abgesehen von einigen Logikfehlern und Kanon-Verletzungen fand ich es echt nicht übel. Und viele Zitate und Anspielungen.

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Zitat

    Original von Dominik
    Abgesehen von einigen Logikfehlern und Kanon-Verletzungen


    Darum hat man die neuen Filme in ein Paralleluniversum verlegt. In den Film von 2009 bin ich völlig unvorbereitet gegangen und war doch ziemlich überrascht, als Vulkan zerstört wurde.

  • Habe Star Trek Into Darkness am Freitag in Englisch gesehen. Absolut geiles Sommerkino, besser als jeder "Ride" im Vergnügungspark - und dabei trotzdem nicht dämlich wie so viele Sommerblockbuster.


    J.J. zeigt in 30 Minuten mehr interessante Dialoge und Charakterbildung als George Lucas in drei Star Wars Filmen (Prequels).


    Kann den Film nur empfehlen!

  • Zitat

    Original von Dietmar


    Darum hat man die neuen Filme in ein Paralleluniversum verlegt.


    Achtung mini-Spoiler:


    Aber gleich die Anfangsszene ist eigentlich haarsträubend, vor allem, wenn man bedenkt, was da mit der Enterprise gemacht wird. Atmosphärenflug??

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Wie würdet Ihr den Film einordnen im Vergleich zu den anderen Star-Trek-Spielfilmen der letzten 20 Jahre?


    Besser als die doch etwas enttäuschenden Generations und Nemesis und den IMHO technisch guten, von der Handlung aber etwas wirren 2009? An First Contact wird ja eh' keiner mehr herankommen.

  • Imho gute Star Trek Filme:


    Nr.2 The Wrath of Khan (Der Zorn des Khan)


    Nr.4 The Voyage Home (Zurück in die Gegenwart)


    Nr.6 The Undiscovered Country (Das Unentdeckte Land)


    Nr.8 First Contact (Der Erste Kontakt)


    Nr.11 Star Trek (J.J. Abrams)


    Nr.12 Star Trek Into Darkness


    wobei die 11 und 12 im Vergleich zu allen anderen ein Höllentempo vorlegen (da bleibt dann auch keine Zeit über Plot Logik nachzudenken) - allen anderen sind imho ziemlicher Müll.


    Mein Ranking:


    12 - 11 - 2 - 8 - 4 - 6


    Anmerkung: Bin zwar Star Trek Fan seit meiner Kindheit aber nicht religiös auf die Kontinuität über die Zeit fixiert - ich will zwei Stunden gute Unterhaltung im Kino haben und nicht von den Machern verarscht werden, deshalb kann ich mit den Brüchen im J.J Trek gut leben.


    BTW: Benedict Cumberbatch spielt sensationell im neuen Trek.

  • Machete Kills
    Endlich wieder Anspruchskino vom Feinsten :arrow:

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo