Thomas Broich

  • An Thomas Broich scheiden sich ja nicht nur hier im Forum die Geister.


    Ich persönlich halte ihn für einen sehr guten Spieler. Sehr stark mit dem Ball und stark im Zweikampf. Er kann was mit dem Ball anfangen und kann diesen auch behaupten.
    Lauf- und einsatzfreudig ist er auch - hier jetzt aber die Einschränkung: wenn er will!.


    Zu was er in der Lage ist, haben wir letztes Jahr im Pokal gegen Schalke gesehen. :wix:


    Leider kommen aber immer wieder absolut phlegmatische Spiele hinzu. Ich möchte gerne mal wissen, ob Christoph Daum an ihm nicht manchmal verzweifelt. Ein Spieler mit solchen Anlagen... Eigentlich müßte Christoph Daum aber doch in der Lage sein, aus einem solchen Spieler eine höhere Konstanz rauszuholen.


    Ich habe mal Broichs Notenschnitte der letzten Jahre aus dem kicker zusammengefaßt:


    FC, 2.Liga:
    07/08: 3,8
    06/07: 3,76


    BMG, 1. Liga:
    05/06: 3,67
    04/05: 4,28
    03/04: 3,27 (Rückrunde)


    Wacker, 2. Liga:
    03/04: 3,06 (Hinrunde)
    02/03: 3,27


    Abgesehen vom 2. Jahr bei Gladbach eine ordentliche Bilanz für einen Mittelfeldspieler. Auch bei uns gehört er in diesem Jahr zu den besseren.
    Man erkennt aber auch, daß er beim FC noch nicht das gezeigt hat, was er bespielsweise in Burghausen gebracht hat. Sein Trainer dort war übrigens Rudi Bommer.

  • Broich ist ein guter Spieler und hat genug Potenzial um einer der Leistungsträger zu werden. Das Zauberwort heißt aber Konstanz: Da muss er zulegen.

  • Genau das verstehe ich an dem Jungen nicht....teilweise spielt der nen Fußball vom Feinsten und dann kommen da wieder Aktionen wo ich mich Frage was das soll. Die Lust scheint bei Broich eine sehr große Rolle zu spielen. :o:

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Ich glaube nicht das es an der Lust liegt. Der Einsatz ist meist in Ordnung. Aber je mehr Defensifaufgaben er hat, desto schlechter wird sein Aufbauspiel. Und wenn er sehr eng gedeckt wird neigt er zu Flüchtigkeitsfehlern.
    Ich glaube er muss sich auf den Aufbau konzentrieren und man muss ihm möglichst die Gegenspieler vom Hals halten, Dann wird das noch was.

  • Ich halte Broich zwar nach wie vor für einen Spieler mit ziemlichen Potential, aber ich fürchte, dass der wirkliche Durchbruch bei uns nicht mehr kommen wird. Ich glaube mittlerweile, dass dem einfach der letzte Biss fehlt. Broich hat ja bekanntermaßen viele Interessen außerhalb des Fussballs, das ist ja nicht schlimm, aber dadurch fehlt wahrscheinlich die letzte Geilheit darauf, an sich zu arbeiten.
    Interessant ist ja, dass er wirklich gut war als er in Brughausen gespielt hat, was ja ein ziemliches Kaff ist. Gladbach ist zwar auch ein Kaff, aber Köln und Düsseldorf sind ja nicht weit weg, da gibts reichlich Ablenkung. Kann mir vorstellen, dass es daran liegt, Meier hat ja auch sowas angedeutet.

  • Kann mir jemand einen Spielmacher nennen, der keine lethargischen Pausen einlegt?

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Zitat

    Original von Rume
    Kann mir jemand einen Spielmacher nennen, der keine lethargischen Pausen einlegt?


    Rafael van der Vaart

    Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfählbar sinn, vun nix en Ahnung hann, die ävver immerhin du dunn als ob, weil op Fassade, do stonn se halt drop.

    Einmal editiert, zuletzt von Lorenz ()

  • Da kannste mal sehen, wie viele es davon gibt und in welchen sportlichen Höhen man spielen muss, um an solche Spieler heranzukommen... und selbst dann noch zickt der Spielmacher rum :nasiehste:

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Es scheint Trainern heutzutage sehr schwer zu fallen, "schwierige" Typen dauerhaft im Team zu lassen. Da muß immer gemaßregelt oder "gedenkpaust" werden.
    Rume hat Recht, daß es eigentlich schon immer bei den Spielmachern so war, daß sie etwas Divenhaftes an sich haben. Heute wird das viel zu sehr thematisiert. Einen Spieler mit solchen Qualitäten muß man in schwachen Phasen auch mal durchschleppen; durch einen Geniestreich wird er es danken. Das muß nur entsprechend im Mannschaftsgefüge klar sein. Wahrscheinlich stehen hier aber dann persönliche Eitelkeiten anderer im Weg. :weissnicht:

  • Zitat

    Original von patmax99
    Broich spielt leider immer eine Partie Weltklasse und 10 Partien Kreisklasse! Das hat er schon in Gladbach gemacht und vorher in Burghausen!


    Jetzt gilt es einfach ihn nur an Weltklassetagen einzusetzen! :-))


    Stimmt, zwischenduch macht er echt mal ein super Spiel. Wie das Pokalspiel gg Schalke oder ein Heimspiel letzte Saison in dem bei 0:1 eingewechselt wurde und durch 2 tolle Pässe die Wende einleitete (war das gg Koblenz?).
    Aber leider sind dann die anderen Spiele richtig grottig wie z.B. gg Fürth. Und alle 10-12 Spiele mal ein gutes zu machen reicht nicht aus für eine Profimannschaft die aufsteigen will.

  • Also das er Fussball spielen kann, steht wohl ausser Frage. Die Frage ist, warum ruft er es nicht ab?
    Und warum genau ist er nicht mehr im Kader?

  • Den Spieler nicht aufzustellen, ist doch ein altbekannter Trick von Daum wenn er mehr aus einem Spieler rauskitzeln möchte.
    Er lässt ihn einfach links liegen bis der Spieler nicht mehr jammert sondern selbst die Initiative ergreift und mit dem Trainer reden will. Dann redet man und der Spieler darf, wenn er einsichtig ist, wieder spielen.
    Und meistens ist diese Masche erfolgreich. Ich glaube bei Nova hat er es am Anfang ähnlich gemacht.
    Bin mal gespannt ob Broich bald stark verbessert ins Team zurückkehrt.


    Die andere Variante ist die, das Broich eben nur als offensiver Mittelfeldspieler zu gebrauchen ist und deshalb momentan nicht ins System passt.

  • Irgendwie erinnert mich dieser Thread an 2 Dinge.


    1. Die Madsen-Tore Wette die nie beglichen wurde.
    2. Imre Szabicz der ManU in einem Weltklassespiel abgeschossen hat und jetzt in Augsburg gurkt.


    Ich weiss nicht wie lange der Junge (ich glaube er ist mittlerweile 26 und deswegen schon kein Talent mehr) noch Vertrag hat, jedenfalls muss er wieder ganz kleine Brötchen backen um sich übers Training anzubieten. Das heisst dann harte knochenarbeit, nur wenn er selber an sich arbeitet und bereit ist zu beissen kann er noch die Leistung bringen die von ihm erwartet wird. Ansonsten kann er auch eine Piano Bar in Düsseldorf eröffnen.


    Ich bin jedenfalls nicht traurig wenn so ein fauler Schlamper aufgrund nicht erbrachter Leistung nicht aufgestellt wird.

  • Zitat

    Original von Hotte
    Also das er Fussball spielen kann, steht wohl ausser Frage. Die Frage ist, warum ruft er es nicht ab?
    Und warum genau ist er nicht mehr im Kader?


    Im Kader ist er doch wieder.


    Allerdings sehe ich auch ein Problem darin, dass er dauernd auf anderen Positionen eingesetzt wird. Mal hinter den Spitzen, mal auf den Flügeln, mal als 8er, mal als 6er. Diese Saison hat er zwar nicht auffällig gespielt, allerdings die Bälle gut verteilt, und dass alleine muss ein 6er machen, dazu hat er noch eine relativ gute Zweikampfbilianz. Ich glaube von ihm wird einfach erwartet, dass er in jedem Spiel 5 Zuckerpässe spielt, sodass der Stürmer frei durch ist, und er 2 Dinger unter die Latte knallt. Und genau das ist sein Problem...

  • Zitat

    Original von Bene die Axt
    Das heisst dann harte knochenarbeit, nur wenn er selber an sich arbeitet und bereit ist zu beissen kann er noch die Leistung bringen die von ihm erwartet wird.


    Also DAS kann man ihm nun wirklich nicht absprechen. Wenn ich sehe wie der manchmal dazwischen haut, da warte ich nur noch auf offene Brüche.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zitat

    Original von Bene die Axt
    Ich bin jedenfalls nicht traurig wenn so ein fauler Schlamper aufgrund nicht erbrachter Leistung nicht aufgestellt wird.


    Also das kann man nun wirklich nicht sagen. Er versteckt sich zwar ab und an auf dem Platz, aber vollen Einsatz ( vor allem in der Defensive ) kann man ihm nur ganz selten absprechen.
    Aber das "Spielmacher" oft mit "Defensivschwach und Lauffaul" gleichgesetzt wird ist wohl leider normal...

  • Ich spreche ihm nicht seinen Einsatz im Spiel ab, sondern den Willen über harte Arbeit im Training wieder an alte Stärke zu erlangen.


    Kämpfen und rennen könnte ich mit einem straffen Trainingsplan auch wie ein Weltmeister... leider fehlt mir alles andere. :D


    Einem Spieler der über einen so langen Zeitraum konstant mies spielt könnte man noch zu gute halten das er es einfach nicht besser kann. Die Tatsache aber das er früher das Gegenteil bewiesen hat und es alle 10 Spiele mal aufzeigt, zeugt jedoch von mangelnder Selbstkritik.


    Genau das ist es was mich zu so einer Aussage hinreissen lässt. Bei Mitreski ärger ich mich eigenlich nur wenn er aufgestellt wird, nicht das er schlecht spielt...da kann er wahrscheinlich mangels Spielanlage überhaupt nichts dafür.


    Am meisten war ich von Lottner in seinen letzten 2-3 Jahren im FC Trikot angewidert. Da hatte ich auch das Gefühl das er deutlich mehr kann, denn das hatte er die erfolgreichen Jahre zuvor sehr eindrucksvoll bewiesen.

  • der broich wird den durchbruch nit mehr packen, wie lange soll das denn noch dauern ? er hat zwar immer wieder sehr gute spiele doch darauf folgen wieder x spiele wo ich mich auch auf den platz stellen könnte - man würde den unterschied nicht bemerken.

  • :brav:


    Zitat

    Original von Buchheimer
    ...doch darauf folgen wieder x spiele wo ich mich auch auf den platz stellen könnte - man würde den unterschied nicht bemerken.


    Doch - Du hast schon gelb :o:



    Broich ist kein Leadertyp, das weiß man ja mittlerweile, aber er ist wichtig für die Mannschaft, weil er sich gerade in der Defensive beständig reinhängt.
    Und wenn er dann auch ab und zu Spiele in der Offensive entscheiden kann - Bitte!

  • Zitat

    Original von Bart
    Aber ins Phrasenforum kommt er dafür aber schon, oder?


    Ist doch keine Phrase, sondern nur ein Wortspiel. Und zwar ein so naheliegendes Wortspiel, dass ich mich wundere, dass es vorher noch keiner gebracht hat. :wink: