FC ST.Pauli - 1 FC Köln !! Spiel 1

  • Zitat

    Original von Aule
    @PK


    Sag mal wo ist denn deine Wette hin von wegen Siege gegen Pauli und Aachen?
    Haste Angst bekommen oder was? :P :wink:


    Sorry, seh ich ja jetzt erst... :oops:


    Jetzt kann ich mich ja beruhigt zurücklehnen... :twisted:

  • Zitat

    Original von Micha
    Mondi ist mindestens eine Klasse besser als Wessels. Der spielt sauber mit und strahlt, wie schon erwähnt, unglaubliche Sicherheit aus.


    Auf der Linie ist er mit Sicherheit besser als Wessels, keine Frage. Aber findest Du das Spiel im Strafraum wirklich besser??

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Zitat

    Original von Freifaller


    Auf der Linie ist er mit Sicherheit besser als Wessels, keine Frage. Aber findest Du das Spiel im Strafraum wirklich besser??


    Da hatte er einige Unsicherheiten, wo einem schon mal das Herz in die Hose rutschte. Ob er wirklich besser ist als Wessels, wird sich in den nächsten Spielen ohnehin erst zeigen.

  • Zitat

    Original von Micha
    Im kicker ist Mondi in der Elf des Tages.
    :arrow:


    :shock:
    Zeigt nur das auch der Kicker nicht unfehlbar ist!


    oder aber alle anderen 2-Liga-Torhüter an diesem Spieltag noch schlechter waren! :P

  • Versteh ich irgendwie nicht! Ich hab eine wirklich gute Leistung von Mondi gesehen. Eine Leistung die mich ohne Sorgen auf die nächsten Spiele blicken läßt ! Es ist als FC Spieler nicht so einfach in eine Kicker-Elf des Tages zu kommen, also wird Mondi das schon verdient haben.... 8)

  • Hier die kicker-Noten:


    Mondragon (2) - Schöneberg (3,5), McKenna (3), A. Mitreski (3,5), Ümit Özat (4) - Matip (3) - Antar (2,5) - Vucicevic (4) - Helmes (3), Chihi (3,5) - Novakovic (3)


    69. Broich für Chihi
    83. Suazo für Vucicevic
    86. Scherz für Novakovic


    Schiedsrichter: Perl (München), Note 2 - ein sicherer Leiter ohne Fehler.

  • Zitat

    Original von Wise


    :shock:
    Zeigt nur das auch der Kicker nicht unfehlbar ist!


    oder aber alle anderen 2-Liga-Torhüter an diesem Spieltag noch schlechter waren! :P


    Mondragon war richtig stark am Freitag gegen den FC St. Pauli! Hätten wir ihn nicht gehabt und wären die Paulianer nicht so "dumm" vorm Tor gewesen steht es zur Halbzeit 3:0 für sie und dass sogar völlig verdient. Ich kann mir wirklich nur an den Kopf fassen, wenn ich lese was manch einer über die Leistung von Mondragon schreibt, dass kann doch wirklich nicht euer ernst sein, wenn ihr sagt er hätte kein gutes Spiel gemacht oder sonst irgendwas in dieser Art..




    Die Benotung finde ich bis auf Ümit Özat der von mir eine 3 bekommen würde in Ordnung vom Kicker!

  • Zitat

    Original von FC-Kicker
    Mondragon war richtig stark am Freitag gegen den FC St. Pauli! Hätten wir ihn nicht gehabt und wären die Paulianer nicht so "dumm" vorm Tor gewesen steht es zur Halbzeit 3:0 für sie und dass sogar völlig verdient. Ich kann mir wirklich nur an den Kopf fassen, wenn ich lese was manch einer über die Leistung von Mondragon schreibt, dass kann doch wirklich nicht euer ernst sein, wenn ihr sagt er hätte kein gutes Spiel gemacht oder sonst irgendwas in dieser Art..




    Die Benotung finde ich bis auf Ümit Özat der von mir eine 3 bekommen würde in Ordnung vom Kicker!


    Seh ich genauso. Für mich war Özat unser bester Mann in der Abwehr.

  • Hatt von euch auch jemand Fotos vom und nach dem Spiel gemacht?
    Ihr werdet doch wohl ein bisschen gefeiert haben...!


  • Oh Gott! Chihi is völlig außer Form...der hat höchstens ne 4 verdient gehabt.

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Zitat

    Original von FanaticoColonia


    Oh Gott! Chihi is völlig außer Form...der hat höchstens ne 4 verdient gehabt.


    Sehe ich nicht so. Hatte starke Aktionen gegen Pauli, z.B die Flanke auf Helmes zum 1:0 :arrow:

  • So, vor lauter Urlaub komme ich zu gar nix mehr… :arrow:
    Muss doch meine/unsere Impressionen vom Wochenende auch noch niederschreiben - besser spät als nie...


    Mein Bruderherz und ich sind also bereits am Donnerstag mit dem Auto gen Norden gefahren, nachdem ein unbekannter liebenswürdiger Zeitgenosse seine Karte 3-2-1 noch kurzfristig an die Latsche gebracht hatte. Ich persönlich gehörte ja bereits zu den glücklichen 5 Prozent, die bei der großen Anrufaktion am 23. Juli “legal“ an eine Karte gekommen waren.
    Abends einchecken im Hotel, rein in zügelloseste Reizwäsche und ab auf den Kiez. Der Abend verlief bombig, Astra und Köpi gaben sich die Klinke in die Hand, und wir hatten jede Menge Spaß mit jeder Menge St. Pauli Fans, die sich nicht weniger als wir auf den Saisonstart freuten. Zwischendurch wurden wir auch ab und zu zur Begattung animiert, aber unsrere Mission war ja schließlich eine andere.
    Unzählige Stunden, Biere und Begattungsanimationen später schlugen wir unser Zelt letztendlich im "Lehmitz" (Reeperbahn 22) auf, der legendären Kneipe auf St.Pauli, die angeblich seit 1954 nicht mehr geschlossen hatte. Ob die Schenke wirklich durchgehend geöffnet ist, examinierten wir am Selbstversuch.
    Wir waren bis zum Morgengrauen nur noch zu dritt, das Bruderherz, meine Wenigkeit - und der Barkeeper, der genauso urig und angenehm anmutete wie sein Laden: riesiger Vollbart, Stirnband, langes Haar, schelmische Miene, und ein schwarzes Shirt mit der Aufschrift: "Als Gott mich schuf, wollte er angeben“.
    Wir unterhielten uns über den FC St. Pauli, die Freundschaft mit dem FC (die in Hamburg übrigens noch vollkommen gelebt wird!), über die leidigen Bayern und Oliver Kahn ("Was meint ihr; wenn Olli Kahn nach einem Arbeitstag nach Hause kommt, befriedigt er dann seine Frau oder geht noch in den Kraftraum?“).
    Wir hatten voll den Spaß, kamen bei Tageslicht ins Hotel zurück, und die Hälfte von uns hat zum großen Finale noch ordentlich ins Klo gereihert.


    Als wir uns am nächsten Tag um halb 3 auf den Weg zum Stadion machten, fiel mir aus irgendeinem der Typ vom Lehmitz wieder ein. Ich kannte ihn von irgendwo her, das war mir abrupt klar geworden. Aus einem versteckten Gebäudeteil meines malträtierten Gehirns bekam ich einen Hinweis auf meinen Geldbeutel, der Wirt hatte mir seine e-mail-Adresse notiert.
    Und tatsächlich - es war "Mütze“, der Reeperbahn-Kandidat von "Wer wird Millionär“. Kann sich jemand erinnern?
    http://www.javajim.de/kritiktank/gesehen/bilder/muetze.jpg
    125.000 DM hat Mütze damals erspielt, und war daraufhin laut eigener Aussage "schuldenfrei“ :D


    Der Weg zum Stadion selbst war eine Odysee.
    Aufgrund des Umbaus und der Tatsache, dass zeit- und ortsgleich der "Hamburger Dom“ stattfand, irrten die Latsche und ich erst mal stundenweise durch Geisterbahnen, Schießbuden und Spiegellabyrinthe. Was es für einen alkoholgeplagten Magen bedeutet, im 10-Sekunden-Wechsel durch Zuckerwatten- Bratwurst-, gebrannte Mandeln-, Frittenfett- und Fischbrötchenduft zu wandeln, brauche ich wohl keinem zu erklären.
    In diesem lebensunwürdigen Zustand trafen wir nach unzähligen Irrwegen dann auch endlich auf Fanatico, mit dem ich noch meine Sitz- in eine Stehplatzkarte tauschen wollte.
    Danke an dieser Stelle nochmal an Deine Geduld, FC, ich hoffe, Du bist rechtzeitig zur zweiten Halbzeit reingekommen :?:
    Nein - wir waren gut 45 Minuten vor dem Anpfiff im Block, und die Katerstimmung war plötzlich wie weggeblasen.
    Die Sonne scheinte, Kaiserwetter, die Lust auf den FC war da, und wir warteten sehnsüchtig auf Hells Bells und den Anpfiff.


    Das Spiel selbst und vor Allem die erste Halbzeit war ein Lehrbeispiel dafür, wie sehr das Resultat im Gedächtnis bleibt - und wie wenig die Leistung, die dazu geführt hat. St. Pauli war der perfekte Startgegner für den FC:
    Kampfstark auf dem gesamten Platz, aber vor dem Tor harmlos. 3:0 hätte es wie gegen Essen im ersten Durchgang geheißen, hätte Pauli nicht im entscheidenden Moment zu unpräzise gespielt.
    So aber hat man die Hürde kaltschnäuzig mit 3 Punkten gemeistert, und den Kiezkickern nach 30 Punktspielen in Folge die erste Heimniederlage seit 2005 beigefügt.
    Das bleibt eben unter dem Strich, und nach dem Spiel vor der Kurve sah man erst, wieviele Steine von den Schultern unserer Akteure gefallen waren. Das war einfach nur ehrliche und ausgelassene Freude!
    Apropos ausgelassene Freude: Wer hat Mondragon nach dem 1:0 beobachtet? Ich bin nach dem Tor rumgehüpft wie immer, hab geschrien wie blöde, die 200-Liter-Bierdusche genossen wie selten - und dann aus den Augenwinkeln bei der Eckfahne vor dem Block den Mondragon gesehen, wie er im Sprint angelaufen kam, die letzten 15 Meter auf den Knien herrutschte und wilder wirkte als die gesamte Horde.. Einfach nur der Hammer, in dieses Gesicht zu blicken!


    Mondragon schockte mit einigen bizarren Rettungstaten, war aber sonst ohne Fehler.
    McKenna mit vielen unbedrängten Querschlägern, ebenso Özat (<- "bei allem gut, was man im Stehen erledigen kann“).
    Mitreski 90 Minuten unauffällig, dann aber mit zwei Aussetzern binnen 120 Sekunden, schwarz wie die Nacht, die normalerweise spielentscheidend sind. Hoffentlich wird Mohamad rechtzeitig für Aachen fit - der gute Aleks bringt mich noch ins Grab.
    Matip mit solider Partie gegen den zappligen Takyi, dass dabei aber nicht mehr viel Kreatives im Spielaufbau kommt, sind wir ja gewohnt.
    Schöneberg schnell, lauffreudig und frech, aber in seiner Jugend noch total abhängig von den Nebenmännern. Passt erst mal die Viererkette, passt auch Schöneberg.
    Chihi und Nova blaß, aber im richtigen Moment zur Stelle. Ebenso Antar, doch der dazu noch mit einigen wichtigen Zweikämpfen und der geistesgegenwärtigen Vorlage zum 2:0.
    Helmes eiskalt, das war klar, aber auch 90 Minuten kampfstark. Ballverluste hat er in der Regel selber ausgemerzt.
    Als Broich kam, wurde das Spiel sofort abgeklärter. Er stand auch mal auf den Ball, nahm Tempo und Hektik raus, gab aber auch im richtigen Moment wieder Gas.
    Vucicevic war phänomenal. Ich verstehe nicht eine einzige Kritik an ihm, die Benotung in kicker und Konsorten seh ich als Witz.
    Er macht viele riskante Sachen, die manchmal nicht funktionieren - aber wenn, wird es IMMER brandgefährlich. Dazu ist er zu jeder Spielminute genau dort wo man jemanden braucht, um einen Zweikampf zu gewinnen. Ich will nicht wissen, wieviele Kilometer der Nema in Hamburg runtergespult hat!


    ... ach ja, und warum man den Scherz bei seiner Einwechslung so gefeiert hat, ist mir ein Rätsel.
    Wenn bei uns in der Firma ein Heudeu arbeitet, der alle 6 Wochen mal tut, wofür er bezahlt wird, klatsche ich keinen Applaus, nur weil er mal richtig einstempelt - und nur weil er seit 20 Jahren hier angestellt ist :twisted:


    Egal, am Ende durften unsere Profis nicht nur den Sieg feiern, sondern auch die Tatsache, einem großartig kämpfenden Gegner getrotzt zu haben.
    Geil, wie das ganze Stadion gegen Ende „You'll never walk alone“ gesungen hat, wie sich unser EffZeh in der Kurve hat feiern lassen, ungezwungen wie schon lange nicht mehr.
    Und wie die Paulianer minutenlang bejubelt und skandiert wurden, als sie vor die Gästekurve kamen. Gänsehaut in Reinkultur.


    Gut 45 Minuten nach dem Abpfiff ging es total verschwitzt und zufrieden wieder heim auf die Reeperbahn.
    Im Lehmitz war noch ein Live-Act (ein musikalischer). Auch sehr geil, wenn die Musiker auf dem Tresen rocken.
    Danach endlich Bett und ein Gute-Nacht-Telefonat mit Slash (Badelatsche hat unterdessen aus voller Brust "Scheiß Leverkusen" in der Dusche gegröhlt).


    Latsche und ich haben resümiert, dass wir wohl die ersten Kiez-Touris sind, die in drei Tagen keine einzige Titte zu Gesicht bekommen :weissnicht:


    Bilanz: Unvergesslich :arrow:



    PS: @ Mütze, falls Du das aus irgendeinem Grund irgendwann mal liest:
    "Pauli gewinnt 4:1!"


    Von wegen :D

  • :ok: Super Bericht ! Konnte mir euch beiden beim durchlesen bildlich vorstellen :lol:


    :dozent: Aber:

    Zitat

    die in drei Tagen keine einzige Titte zu Gesicht bekommen


    Das glaube ich dir nicht!



    .... oder zählt die Ladze nicht??? :P

  • Hammer! Absolut Endgeil! Wie war noch gleich die Nummer von den Juryfutzis vom Pulitzer-Preis?? :lol:

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • :applaus:

    "Es gibt dutzende sehr gute Konzepte für wirklich jede Form von Transformation. Wofür wir keinen Plan haben ist das Leben in einer Gesellschaft in einer drei oder vier Grad wärmeren Welt."
    Luisa Neubauer

  • Zitat

    Original von Bauernbub


    ... ach ja, und warum man den Scherz bei seiner Einwechslung so gefeiert hat, ist mir ein Rätsel.
    Wenn bei uns in der Firma ein Heudeu arbeitet, der alle 6 Wochen mal tut, wofür er bezahlt wird, klatsche ich keinen Applaus, nur weil er mal richtig einstempelt - und nur weil er seit 20 Jahren hier angestellt ist :twisted:


    :lol:

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Zitat

    Original von Pillenkiller
    Bauernbub, Rume
    Wieso wird dieser geile Bericht vom Landwirten nicht auf die GB-HP gesetzt? :wink:


    Da kommen zu wenig Brüste vor. :mundzu: :P

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Zitat

    Original von Pillenkiller
    Bauernbub, Rume
    Wieso wird dieser geile Bericht vom Landwirten nicht auf die GB-HP gesetzt? :wink:


    Möchte unser Bauernbub das denn?

    "Es gibt dutzende sehr gute Konzepte für wirklich jede Form von Transformation. Wofür wir keinen Plan haben ist das Leben in einer Gesellschaft in einer drei oder vier Grad wärmeren Welt."
    Luisa Neubauer

  • Zitat

    Original von Rume


    Möchte unser Bauernbub das denn?


    Mir wäre es selbstverständlich eine Ehre..
    Aber... eigentlich war es ja mehr ein Wochenend- als ein Spielbericht - der FC wird ja praktisch nur am Rande erwähnt :oops:


    Wenn die Tatsache nicht stört, dass mehr Hotelzimmerabortdekorationen als Ballstafetten darin vorkommen - gerne :D

  • Ist drin :wink: Jetzt fehlen nur noch Fotos :(

    "Es gibt dutzende sehr gute Konzepte für wirklich jede Form von Transformation. Wofür wir keinen Plan haben ist das Leben in einer Gesellschaft in einer drei oder vier Grad wärmeren Welt."
    Luisa Neubauer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!