Wir nehmen Abschied von...

  • Ich packe es mal hier rein:
    Ex-DDR-Auswahltrainer Georg Buschner im Alter von 81 Jahren gestorben.


    PS: Wie wäre es mit einem "Wir nehmen Abschied von ..." -Thread ?


    Erledigt :wink: Im Anti-Forum ist sowas vielleicht sowieso unpassend...

  • Ja, möge er in Frieden ruhen. War ja immerhin ein Nationaltrainer, wenn auch "nur" drüben.


    Eigentlich generell erschreckend, wie wenig ich über den "Ossifußball" weiß :shock:

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Zitat

    Original von Dominik


    Eigentlich generell erschreckend, wie wenig ich über den "Ossifußball" weiß :shock:


    Dann informiere Dich doch.
    Hab z.B. Ende Dezember einem Kumpel zum 50. ein Buch geschenkt - "Die DDR-Oberliga" - steht ne Menge drin was interessant ist.

  • Zitat

    Original von Bart
    Weiss eigentlich auch nicht mehr als daß da Vereine wie Aktivist Schwarze Pumpe, Dünamoh Dräsdn oder Stehlampe Erfurt gespielt haben! :D


    Oh ja! :D

  • Licht am Fahrrad, Licht am Fahrrad - DYNAMO!!!! :lol:

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Der hier ist auch nicht schlecht: BSG Motor Fritz-Heckert Karl-Marx-Stadt
    :lol:



    Da hätt ich mal gerne die Anfeuerungsrufe gehört!


    :roll::D Oder noch besser so nen Kanon im Stadion, aber vierfach:


    Erich-Honecker-Kurve: "BSG"
    Rosa-Luxemburg-Gerade: "Motor"
    Leonid-Breschnew-Kurve: "Fritz-Heckert"
    Walter-Ulbricht-Gerade: "Karl-Marx-Stadt"


    Coooooool! :megalol:

  • Genau ! Wir warten jetzt in Ruhe bis der nächste stirbt, und dann geht es in diesem Trauer-Thread weiter. :wink:


    Wenn man sich über den Ost-Fußball bzw. div. Namen von Vereinen aus Neufünfland lustig machen will, dann bitte in einem neuen Thread. :arrow:

  • Kann man nicht den Emmerich / Rahn-Thread ( S. 24 ) und den Foe-Thread ( S. 25 ) chronologisch hier mit reinpacken und den Titel in "Trauer-Thread --- Wir nehmen Abschied von ..." umbenennen ?


    Dann brauchen wir nicht jedesmal wenn einer den Löffel abgibt einen neuen Thread.

  • Die etwas älteren werden sich erinnern :


    Alan Ball, der beim WM-Finale 1966 die Flanke zum legendären 3:2 schlug, ist im Alter von 61 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.


    Er ist damit der zweite Engländer aus der 66er Mannschaft, der nicht mehr lebt.
    Nr. 1 war 1993 Bobby Moore.

  • Marek Krejci ( 26 ) von Wacker Burghausen ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

  • Schließe mich auch an :(


    War mir - wie Wacker generell - symphatisch. Und so früh zu sterben ist einfach brutal - auch und besonders für die Familie.

  • Ich hab das gestern bevor meine Freundin und ich auf ne Hochzeitsfeier gefahren sind auf N24 gesehn. Sowas geht mir immer ziemlich nah, der Typ ist gerade mal 2 Jahre älter als ich und muß schon sterben.


    Mein Beileid an die Familie!

    Wie kann so etwas Gutes so falsch sein?
    Warum ist so etwas Schönes so schlecht?
    Weshalb gibt es auf der Welt keine Liebe?
    Und weswegen hab ich eigentlich immer recht?

  • Nicht wirklich fußballerisch aber auch ein tragischer Verlust...


    Norbert "Nobby" Campmann, seit 1993 Drummer und am Bass der kölschen Kult-Band "De Räuber" ist an Herzversagen und im jungen Alter von 48 Jahren am Freitag verstorben... :cry:


    Bei der Nachricht fiel mir spontan ein, mit wie viel Liebe, Herzblut und Power der immer das "Trömmelche..." gespielt und gesungen hat.


    Ein echt kölsches Hätz hat aufgehört zu schlagen, meine aufrichtige Anteilnahme an die Angehörigen von Nobby Campmann !


    (Denn sulang e Dröppche vom kölschen Bloot, noch e Kinderhätzche kloppe löss... weet et wigger jon, wenn mer zosamme stonn, dann weet Kölle nie unger jonn...)

    "Der liebe Gott muss ein Mann sein... Er würde sonst zu uns sprechen!"
    Dieter Nuhr in seinem Programm "Nuhr die Ruhe"

    Einmal editiert, zuletzt von dk-koelle ()