• Heutmorgen gegen 6:15 Uhr erstmal nen Reh abgeschossen :!: Nicht soooo derbe viel passiert, aber die Rennerei hat man nun erstmal an den Hacken.

    Dateien

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Hm kenne ich ! Bei 70 Sachen hat es den Weg gequert! Insgesamt einen Schaden für damals 5000 deutschen, am vier Monate alten Polo meiner Frau. Front incl. Kühler komplett kaputt. Und da sagt der Polizist der das aufgenommen hat, wir sollten froh sein daß das kein Wildschwein war, die schlagen ein wie eine Granate. Wollt ich damals gar nicht glauben daß es die hier gibt, aber inzwischen bin ich belehrt. Vor zwei Wochen erst eine ganze Rotte mindestens 10 Viecher 50 m vor mir quer über die Strasse, zwar im Wald aber am hellichten Tag, in Köln! :shock:
    Leute, ich hab das Lenkrad immer mit beiden Händen fest im Griff!!

  • Bei mir war es ne Landstrasse, wo links und rechts Mais angebaut ist. Da hat man null Reaktionsmöglichkeit, wenn was aus dem Maisfeld rausgehüpft kommt. Noch dazu morgens 6:15 Uhr, wenn man gerade ein wenig Dämmerung vorhanden ist.


    Hab jetzt übrigens mit fast jedem meiner Autos nen Reh umgenietet. Das von heutmorgen war das Reh Nummer 8 oder so.

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • :shock: Mir hat das eine schon gereicht!
    Aber stimmt, das geht so schnell, das kam von links aus dem Wald und direkt vor den Kühler, ich hatte nicht mal Zeit den Fuss auch nur vom Gas anzulupfen... War aber auch stockfinster, um 3 Uhr mrgens.

  • Eines will ich noch los werden, auch auf die Gefahr hin daß das oberlehrerhaft oder klugscheisserisch wirkt, aber ich kann es jedem wirklich nur ans Herz legen:


    Zitat

    Original von Bart
    Leute, ich hab das Lenkrad immer mit beiden Händen fest im Griff!!


    Wenn ich das nicht in einem bestimmten Moment getan hätte wäre ich schon lange nicht mehr hier.
    Wir waren Ende der 90er auf der A1 unterwegs. Bei Gevelsberg wurde damals die Bahn auf 6 Spuren aus gebaut.
    Ich war in der Baustelle links unterwegs, als mir die Erleuchtung kam, rechts ist ja frei. Also bin ich rüber gefahren.
    Keine 200 Meter weiter schleudert mir durch die Leitplanke aus der Gegenrichtung der Hänger eines 40-Tonners entgegen.
    Und zwar immer noch soweit daß ich mit größter Mühe das Lenkrad nach rechts reissen konnte um dem irgendwie
    auszuweichen. Das war so knapp daß ich nicht mal mehr das Gas weg nehmen konnte. Glücklicherweise war das keine sehr enge Baustelle so daß rechts tatsächlich noch ein paar Meter
    Platz waren wo ich hin konnte. Tatsächlich hab ich das ohne Kratzer geschafft. Aber es ging um wenige cm.
    Wäre ich vorher links geblieben, einen winzigen Tick schneller gewesen, oder hätte eben nicht beide Hände am
    Lenkrad gehabt, hätte ich nicht mehr ausweichen können. Das Ergebnis mag man sich nicht vorstellen, das wäre endgültig
    gewesen!
    Ich hab seitdem in Baustellen immer noch oft ein sehr ungutes Gefühl und die Hände (in den allermeisten Fällen) IMMER vorschriftsmäßig am Lenkrad!
    Ich kann es jedem wirklich nur raten...

  • BMW: Smartphones als Autoschlüssel
    Per App sollen sich kompatible BMW-Modelle mit dem Smartphone öffnen, schließen und starten lassen. Den digitalen Autoschlüssel will BWM im Juli diese Jahres einführen.


    --


    Handy klauen - und den neuen BMW direkt mitnehmen :sarkasm:

    "Wenn Mutlosigkeit ein Wappentier bräuchte, ich würde die Sozialdemokröten vorschlagen, die laut quaken, dann nicht springen und hinterher erklären, wie viel man durch den Verzicht auf den Sprung gewonnen habe."
    Sascha Lobo

  • Zitat

    Original von Rume
    BMW: Smartphones als Autoschlüssel
    Per App sollen sich kompatible BMW-Modelle mit dem Smartphone öffnen, schließen und starten lassen. Den digitalen Autoschlüssel will BWM im Juli diese Jahres einführen.


    --


    Handy klauen - und den neuen BMW direkt mitnehmen :sarkasm:


    Mercedes hat eine Aktion - du bestellst dir Ware beim Laden und die können per App dir die Ware in den Kofferraum deines Fahrzeuges legen :wink:

  • Zitat

    Original von Rume
    BMW: Smartphones als Autoschlüssel
    Per App sollen sich kompatible BMW-Modelle mit dem Smartphone öffnen, schließen und starten lassen. Den digitalen Autoschlüssel will BWM im Juli diese Jahres einführen.


    --


    Handy klauen - und den neuen BMW direkt mitnehmen :sarkasm:


    Ja, ich weiß nicht! Aber was ist da jetzt so anders als wenn sie Dir den Schlüssel klauen? :weissnicht: Das Handy ist da vielleicht sogar sicherer?! Und aus nachbarschaftlicher Erfahrung weiß ich, wer deinen BMW klauen will, der klaut ihn auch. Im Zweifel sogar aus der verschlossenen Garage.

  • Um den Schlüssel zu klauen, müssen sie halt erstmal ins Haus einbrechen, was die Gefahr beinhaltet, die Bewohner zu wecken, die - wenn der Wagen vor der Tür steht - wahrscheinlich zu Hause sind. Außerdem müssen sie den Schlüssel im Haus ja erstmal finden. Profis nutzen heutzutage die Keyless-Go-Funktion (ggf. unter anderen Namen bei anderen Herstellern) und ein Tool zur Reichweitenverlängerung. Innerhalb von Sekunden ist so ein Fahrzeug offen und gestartet. Ich würde mir nie ein hochwertiges Fahrzeug mit einer solchen Funktion zulegen und dann offen vor dem Haus parken, es sei denn Ihr packt den Schlüssel in Alufolie ein und deponiert ihn weit weg von der Haustür.
    Ob die Handy-App da sicherer ist, wage ich zu bezweifeln, denn die Sache mit der Funkverbindung bleibt ja gleich.

  • Mein Auto (1er BMW 120d) stand jetzt seit Samstag Abend auf der Straße vor der Haustür. Jetzt zeigt mir der Bordcomputer an, dass der Reifendruck zu niedrig wäre (1,9 vorne rechts). Bin dann eben zur Tankstelle gefahren (ca. 2 km Fahrt) und hab die Reifen vorne auf 2,2 und hinten auf 2,4 aufgepumpt und anschließend ein Reset des Reifendruck durchgeführt. Jetzt zeigt mir der Computer aber überall Werte unter 2 an. Kann das an den Außentemperaturen liegen?


    Kennt sich da jemand mit aus?

  • Ja, hatten wir im Urlaub auch. In LV losgefahren, bei der ersten Schneeflocke fing das Ding an zu randalieren. Den Unterdruck, den er anzeigte, schwankte ordentlich innerhalb eines Tages: Sonne Temperatur und auch Fahrleistungen spielten da eine Rolle.


    Ältere Systeme, die nur Veränderungen des Drucks in den Reife untereinander anzeigen, tun das nicht