Neuer FC-Trainer: ???

  • Ich verstehe nicht was das mit nörgeln zu tun haben soll, wenn man einfach die bisherigen Fakten betrachtet. Natürlich schaue ich mir das erstmal auch in Ruhe an, mir persönlich wäre jemand der die Liga kennt lieber gewesen, was auch keine Garantie wäre, das es klappt. Letztendlich werden wir ja sehen wie es funktioniert. Wäre ja auch eine logische Kette, Veh holte Frank Aehlig mit dem er schon bei VW zusammen gearbeitet hat aus Leipzig und dieser kennt Beierlorzer von da und nun hat man da erst einmal ein Vertrauensverhältnis, was ja auch nicht ganz unwichtig ist.

  • Mir ist der durchaus lieber als Labbadia oder Hecking, aber auf der anderen Seite sehe ich auch nicht, was der Pawlak/Schmied großartig voraus hat. Aber eine Chance bekommt er bei mir auf jeden Fall!

  • Dann wäre die Info hoffentlich nicht an die Presse gegangen. Geht mir eh schon wieder auf den Sack mit wie viel Vorlauf einige Sachen in der Öffentlichkeit landen. Ich erinnere nur mal an den Bittencourt-Wechsel zu uns. Keiner wusste was, so muss das sein.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Mir ist der durchaus lieber als Labbadia oder Hecking, aber auf der anderen Seite sehe ich auch nicht, was der Pawlak/Schmied großartig voraus hat. Aber eine Chance bekommt er bei mir auf jeden Fall!

    :ok:

    Mit Pawlak/Schmied hätte ich auch leben können.

  • So sympathisch mir Manni als Typ ist: Er ist ein nicht unwesentlicher Teil der schlechtesten Saison aller Zeiten gewesen. Klar, da kam viel zusammen und es lief auch lange genug gut mit ihm. Trotzdem sollte man das nicht vergessen.


    McKenna neben Pawlack an der Seitenlinie fänd ich auch sehr geil. Aber ist auch mehr fürs Jeföhl.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Das Spiel rechtfertigt nun allerdings auch nicht diese aufgekommene Pro-Pawlak/Anti-Beierlorzer-Stimmung.

    Das Spiel hätte so 1:1 unter Anfang laufen können.

  • Sagen wir es mal so. Die Aufstellung und der Kader heute machen jetzt nicht unbedingt Bock auf Pawlak. Trotzdem wäre auch der Hausmeister am Geißbockheim ein besserer Trainer als Anfang gewesen.

  • Das Spiel rechtfertigt nun allerdings auch nicht diese aufgekommene Pro-Pawlak/Anti-Beierlorzer-Stimmung.

    Das Spiel hätte so 1:1 unter Anfang laufen können.

    Eine Anti-Beierlorzer Stimmung kam bei mir heute nur durch die von ihm geführte H********Truppe auf.


    Ja, das stimmt. Hatte 1:1 so laufen können. Aber heute kam vieles zusammen (Suff, unterirdische Schiri, Arschlochgegner, Spielpech). So schlimm fand ich den Auftritt, unter diesen Umständen, jetzt nicht.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Jetzt ist es also offiziell! Dann mal herzlichen Glückwunsch zu diesem geilen Job. :gruss: Ich bin gespannt, wie er liefert, mein Gefühl ist nicht so schlecht, aber das heisst natürlich so gut wie nix.

  • Man darf gespannt sein. Herzlich willkommen und da mit SAP, Leipzig,Hertha,Schalke,VW,Gladbach und mit uns 7 Vereine mit neuen Trainern am Start sein werden, hoffe ich mal, das wir den erfolgreichsten haben werden.

  • Sonderlich sympathisch ist der gestern, für mich, nicht aufgetreten. Aber darum geht's ja auch an zweiter Stelle. Mal sehen wie er die Mannschaft hinbekommt.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Er ist Franke. Wir wirken im ersten Moment Unsympathisch aber es sind die wenigsten :gruss:

    „Manche Leute werden hauptsächlich deshalb für gebildet gehalten, weil ihnen das wenige, was sie wissen, im richtigen Augenblick einfällt".
    - F J Stahl

  • Er ist Franke. Wir wirken im ersten Moment Unsympathisch aber es sind die wenigsten :gruss:

    Wenn ich mit so nem Provinzklub zu ner Aufstiegsfeier fahre und da mit viel Glück ein Kirmesspiel gewinne, bei dem die eigenen Spieler nur am Boden heulen und ne rote Karte provozieren, laber ich auf der PK doch nicht noch groß rum. Da sag ich "warn netter Kick mit ein paar interessanten Entscheidungen. Den Zuschauern hat die Action hoffentlich gefallen, viel Spaß." Da labert der erstmal 3 Minuten und analysiert ernsthaft das Spiel.


    Wenigstens wurden 2-3 von denen nachher noch ordentlich umgetreten.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ich muss sagen, dass es mir bei diesen Aussagen eiskalt den Rücken runterlief:


    Zitat

    „Vor drei Monaten habe ich zu meiner Familie gesagt: Wenn Ihr ein geiles Fußballspiel sehen wollt, müsst Ihr hierher nach Köln in dieses Stadion. Es ist ein sensationelles Stadion mit sensationellen Fans.“ Und als der Trainer sogar gefragt wurde, ob er personelle Empfehlungen für den FC in der Bundesliga habe, antwortete Beierlorzer: „Dass der 1. FC Köln die beste Mannschaft dieser Liga war, das steht nicht nur wegen des Tabellenplatzes fest. Da muss nicht viel gemacht werden. Nur punktuell – und dann Vollgas voraus.

  • Dann können wir ja schonmal gespannt sein, was Veh uns als neue Stammspieler holt.

  • Nichtsdestotrotz, herzlich willkommen in Köln! Ich wünsche ihm und vor allem uns viel Erfolg!

  • Ich gebe ihm erstmal eine Chance, habe aber nicht wirklich ein gutes Gefühl.

    Sollte es nach den ersten 7 Spieltagen scheisse laufen, wäre dann natürlich auch Veh weg.

    Ich bin gespannt